Zahlschweine leidet für die Gunst eurer Herrin

Ihr kleinen Geldschweine und Zahlsklaven ,es wird Zeit euch zu Jahresanfang mal wieder ordentlich abzumelken. Wenn ihr Eure kleinen Pimmelchen in die Hand nehmt ohne die Genehmigung eurer Herrin oder ohne finanziell dafür abgedrückt zu haben erhaltet ihr niemals die Gunst eurer Herrin.

Aber das möchtet ihr doch, leiden ….nicht Geld verbrennen …sondern leiden um die Aufmerksamkeit und Abhängigkeit zu bekommen. Der Kick und der Drang danach das neue Zahlschwein von Mistress zu werden.

Erzählt mir eure tiefsten Erniedrigungen, Abhängigkeitssituationen und lasst euch weiter ausbilden Eigentum zu werden….die vollkommene  Lustkontrolle abzugeben.

Werdet so wie mein Zahlschwein Dennis, bettelt um meine Aufmerksamkeit, leistet Tribut für die Gnade der Herrin euch Zeit zu schenken. Seine Lust ist in mein Eigentum übertragen worden .

Ist so etwas auch dein tiefster Wunsch? Finde es mit mir heraus

Mistress Sandy

Telefonsex Mistress Sandy

09005 558750
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Komm zu mir… komm bei mir kleiner Zahlsklave

Liebe Herren,

heute ist wieder einer dieser ganz besonderen Tage, an denen treue Zahlsklaven ihren Tribut mir zu Füßen legen und um ein wenig Aufmerksamkeit betteln.

Und weil hier jemand mal wieder ordentlich Kohle auf den Tisch legt, damit ich diesen Beitrag schreibe, muss ich jetzt auch ran. Der Sponsor des Beitrags ist Zahlsklave M. Deshalb ist auch der erste Bereich ihm gewidmet.

M. ist so ein ganz besonderes Exemplar. Per TeamViewer hatten wir schon viele intensive Abzocksessions und besondere Freude hat mir immer der Blick auf sein Bankkonto gefallen. Das ist übrigens der wahre Sinn des Onlinebankings! Volle Kontrolle für die Herrin!

Gemeinsam waren wir auf einem ganz besonderem Weg. Sein Guthaben wurde immer kleiner, meines immer größer! Meine Sammlung an Screenshots für weitere Hardcore Blackmail Aktionen übrigens auch!

Vor drei Wochen wollte dieser kleine Wurm plötzlich alle Zelte abbrechen und sich davon machen. Das kündigte er mir zumindest groß an. Zweieinhalb Wochen vergingen, ich hatte dieses nutzlose Individuum längst vergessen… da war er plötzlich wieder in der Leitung.

„Ach Zahlsklave M.! Wolltest Du Dich nicht von mir lossagen?“

Stammel, Stammel: “ Oh Herrin, ich kann Sie nicht vergessen. Bitte schalten Sie sich auf meinen Computer!“

„Huch M. Hast Du etwa geheiratet?“ fragte ich. „Sehe ich da neue Bilder? Hochzeitsbilder?“

„Ja Herrin. Ich habe vor zehn Tagen geheiratet. Deshalb wollte ich mich auch von Ihnen lösen!“

„Na M. das hat ja nicht lange ohne mich funktioniert!“ HAHAHAHA

Anschließend habe ich mir mein Hochzeitsgeschenk selbst zugesendet. Dank an M.! Wie immer stillgehalten und abgedrückt!

________________________________

ZENSIERT

_______________________

Nebenbei textet mich schon der nächste Zahlsklave an… also darf er sich jetzt mal äußern (denn wer mich wirklich kennt, der weiß, dass ich eine faule Prinzessin bin, und das auch noch vollkommen zu recht!)

Also F. wie ist es denn mein Zahlsklave zu sein?

F. schreibt: Zahlsklave von Prinzessin Laura zu sein ist die Erfüllung aller Träume und Fantasien zugleich. Ihre zuckersüße Stimme lässt mich immer weiter in ihren Abgrund gleiten und mich die Kontrolle verlieren. Sie versteht es mich einzuwickeln, süchtig zu machen und auszubeuten ohne dass ich es auch nur merke. Bzw. Merke ich es, ich kann aber nichts dagegen tun. Ich verbringe manchmal Tage damit, zu warten dass sie online kommt, nur um ihrer zuckersüßen Stimme dann all mein Geld schenken zu dürfen. Danke dass sie mich abhängig gemacht haben und nicht mehr gehen lassen…

Gut gemacht F!

________________________________

Mein neuester heißt S.

S. soll hier auch mit seinem Minipimmel erwähnt sein. Ha! 11,7 cm… und meint doch glatt das wären aufgerundet 12 cm. Tja S. kaufmännische Aufrundungen werden nicht für Schwänze angewendet. Das ist und bleibt zu klein! Du Minipimmel. Zahl mal gleich wieder! Ich glaube ja persönlich, da sind immer noch die klassischen 3 dazu gedichteten cm einberechnet!

________________________________

So ihr kleinen Geldsklaven! Wer soll jetzt mein Nächster sein? Ihr seht mittlerweile reicht der Gutschein nicht mehr aus. Es kommt ganz deutlich auf die Höhe an!

Gutscheine direkt an mich: laura@erotic-call-concept.de

Ach nochmal für meine Zuhörer: Nur wenn ich grün bin, bin ich online und erreichbar. Bin ich gelb musst Du warten und schnell sein, sobald ich wieder auf grün bin. Bin ich rot…  kannst DU lange warten! Ein guter Trick bleibt es, mich zu unpassenden Zeiten mit einem Gutschein zum Arbeiten zu bewegen!

Alphaabzockerin Laura mit Brainfuck Garantie

 

Die Blog Mistress

Sklave Markus belustigt seine Herrin

Hallo liebe Miagemeinde

Gestern und heute habe ich mit Sklave Markus M. aus Essen telefoniert. Markus ist 41 Jahre alt und mag es, mich auf jede erdenkliche Art und Weise zu belustigen. Das hat er auch geschafft. Zum Einen hat er mich über sein Handy angerufen, und mir somit schön fett meinen Geldbeutel gefüllt. Zum anderen ist er sehr, sehr lange in der Leitung geblieben, ja ich liebe diese kleinen Vollpfosten, die mir alles geben.

Ich werde hier mal ein paar Dinge, die Markus während unseres Telefonates tat, wiedergeben.

Er zog sich nackt aus, ging in den Nachbargarten, zog sich ein Hundehalsband an und ging auf alle Viere. Schnupperte durch die Wiese bist er auf Hundescheiße stieß und leckte den dicken Hundehaufen genüßlich ab. Anschließen ging er zu einem Misthaufen und suhlte sich, Straßenköterlike, im ekelhaft stinkenden Mist.

Anschließend ging er zum Nachbarauto und fickte den Auspuff, bis er abspritzte, und zwar im Auspuff. Wtf

Dann stibitzte er sich ein paar Milliliter Sperma, die der Nachbar zum besamen der Schweine auf seinem Hof lagerte. Genüßlich schluckte er etwas von dem Sperma und tunkte anschließend noch die Zahnbürste seiner Ehefrau hinein. Ein Höschen seiner Frau wichste er auch mit dem Schweinesperma voll.

Heute nahm er sich den Dildo seiner Fau, tunkte ihn in die Spermareste und fickte sich damit seinen Sklavenarsch.

In Zukunft wird Markus für mich anschaffen gehen und mir seinen Verdienst in Form von Amazongutscheinen zukommen lassen.

Meld Dich bald wieder Sklave Markus, ich liebe es von solchen Opfern wie Du einer bist Zusatzfinanziert zu werden!


Hast Du auch geile und verrückte Ideen, mit denen Du mich belustigen möchtest? Oder willst Du lieber die eine oder andere Aufgabe von mir bekommen, die Du zu erfüllen hast. Melde Dich!

Miss Mia Money

Geldsklaven, Vollpfosten, Opfer, Looser, Verlierer, Kleinschwänze und Zahlschweine absolut erwünscht!

Telefonsex Miss Mia Money

09005 558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Mein kleiner Sklave Uli sucht Führung und mehr

Hallo liebe Miagemeinde

Mein Sklave Uli ist 48 Jahre alt und aus der Nähe von Frankfurt. Er ist 1,80m  groß und wiegt 82kg und ist blond und blauäugig. So, das sind schon mal seine Eckdaten. Er ist 100% devot und unterwürfig, auf diesem Wege sucht er gegen Taschengeld jemanden der ihn Einreiten möchte, der ihm die Kunst des Blasens erlernen möchte. Bist Du also männlich, hast ein Taschengeld für Uli übrig und willst meine kleine Hure mit Deinem großen Schwanz beglücken? Melde Dich bei mir per E-Mail und ich leite Dein Angebot an meine kleine Muschi Uli weiter. Er ist bereit auch mehrere Männer zufriedenzustellen. Also Ihr richtigen Kerle, Ihr Reiter der 2loch Stuten, meldet Euch!


Du hast eine Fantasie die Du gerne einmal ausleben möchtest? Traust Dich vielleicht noch nicht so ganz, Du denkst vielleicht Deine Neigung oder Dein Fetisch wären abnormal? Keine Angst, begeb Dich einfach in meine Arme und lass Dich fallen. Wir ergründen gemeinsam den Weg in Deine Lust!

Hier ein paar meine Vorlieben:

Windelträger
Adult Baby
Kleinschwänze
Verbale Erniedrigung und Demütigung
Rollenspiele aller Art
Erziehung
Wichsanleitungen
Zahlsklaven
Cuckoldspiele
Facesitting
Fußerotik

….und ganz vieles mehr!

Trau Dich jetzt, ruf mich an oder schreibe mir eine E-Mail.

Bis gleich Miss Mia

Telefonsex Miss Mia Money

09005 558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Ein ganz besonderer Sklave

Hallo liebe Miagemeinde

Eben rief mich Sklave Stephan an. Er bat mich lange in der Telefonleitung bleiben zu dürfen. Das bewilligte ich ihm doch gerne. Er bat mich ebenfalls darum sich bei Skype zeigen zu dürfen, auch dies gewährte ich ihm. Als erstes zog er sich vor der Cam aus, was ich sah, war nicht wirklich groß, dann ging er irgendwo hin und kam wieder vor die Kamera, diesmal mit 2 vollen Lenorflaschen mit einem Band an seinen Eiern befestigt. Die Eier hingen prall runter. Nicht schlecht Stephan. Dann ging er mit der Cam zu seiner Toilettenschüssel, legte seinen kleinen Schwanz an den Rand und klappte die Brille runter. Autsch, aber nicht für meinen Sklaven, nein, er fickte genüßlich die Brille. Krass. Nun nahm er mich mit in seinen Garten, er war dabei komplett nackt. Autos? Kein Problem für ihn. Nun ging es in seine Küche wo er sich Pfeffer auf seinen Schwanz puderte, und mich bat nun wichsen zu dürfen. Er nahm ein Höschen seiner Frau und began sein Pimmelchen zu wichsen. Kaum hatte ich ihn etwas erniedrigt, spritzte er sein Sperma in den Slip und leckte alles ab. Braver Stephan. 🙂 Das war ja mal eine interessante Skype-Session. Zum Schluß schenkte er mir noch unaufgefordert einen Amazon-Gutschein. You made my day Slave!

Klicke hier um mir Tribut zu zollen!

Telefonsex Miss Mia Money

09005 558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Mein Zahlsklave Sebastian hat nun seine Schuld geleistet

Telefonsex Mistress Mia Money
Hallo liebe Blogleser von Miss Mia

Ihr erinnert Euch an Sebastian? Er hat mich angelogen, was seine Schwanzgröße angeht. Sebastian hatte seinen Pimmel größer gemacht als er tatsächlich war. Er entschuldigte sich zwar umgehend bei mir, doch habe ich ihn erstmal zappeln gelassen den Kleinschwanzdiener. Heute kam dann nochmal ein Amazon Gutschein an, nun was soll ich sagen, vorerst verzeihe ich Dir Sebastian!


Bist Du auch so ein Kleinschwanz wie Sebastian? Stehst Du auf Erniedrigung und Wichskontrolle? Du darfst während unseres Telefonates gerne Deinen kleinen Pimmel wichsen, aber Abspritzen darfst Du nur mit meiner Erlaubnis. Du wirst schön lange in der Telefonleitung bleiben schließlich ist es ein Privileg mit mir zu telefonieren.


So mein Zahlschweinchen und Kleinschwanzversager, ich bin bereit Dich zu erniedrigen, bist Du bereit Dich mir auszuliefern? Bist Du bereit Dich von mir finanziell ausnehmen zu lassen. Devot das zu tun, was ich sage? Dein Platz ist auf dem Boden mit dem Telefon am Ohr.

Klicke hier um mir Tribut zu zollen!

Miss Mia Money

Telefonsex Miss Mia Money

09005 558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Fesseln und Zwangsentsamung

Meine lieben devoten Fans,

heute möchte ich euch mal folgendes erzählen:

Vor ein paar Tagen rief mich der Martin an. Er ist soo ein Loser und absoluter Versager.

Ich habe ihn als seine Krankenschwester gefesselt und Ihn…haha… gegen seinen Willen zwangsentsamt. Die unter Zwang entnommene Samenflüssigkeit habe ich Einfrieren lassen, somit kann ich diesen Loser Martin damit dauerhaft finanziell ausbeuten. So ist er für immer erpressbar und ich kann mir viele Luxus Artikel leisten.

Die Behandlung lief folgendermaßen ab:

Ich habe mit meinem Patienten Martin gesprochen und ihm folgende Anweisungen gegeben. Er sollte sich entkleiden und hinlegen, damit ich ihn genau untersuchen kann. Ich teilte ihm mit, das es bei den vorgesehenen Tests die durchgeführt werden müssen natürlich Nerven gereizt werden, daher sagte ich ihm dass ich ihn fixieren müsse damit er sich besser entspannen und nicht unkontrolliert bewegen kann.

Er war mir dann endlich hilflos ausgeliefert und ich konnte Alles mit ihm machen wonach mir war! Somit war es für ihn bald zu spät und ihm wurde endlich klar, dass er mir Grenzenlos ausgeliefert ist… Das hat mir und meinem Geldkonto so richtig gut gefallen…haha

Ich freue mich über euren Anruf!

Herrin Antonia

 

Telefonsex Herrin Antonia

09005 558650
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Mein Zahlsklave Sebastian bittet demütig um Verzeihung

Hallo liebe Miagemeinde!!

 

Ich habe Euch bereits in meinem letzten Blog von dem Lügner Sebastian erzählt. Er belog mich was seine Kleinschwanzlänge anging um einen ganzen Zentimeter. Damals habe ich ihm einen Gutschein abgezogen, weil so geht es ja nun nicht. Dummheit schützt bekanntlich vor Strafe nicht.

Vorhin rief er mich wieder an, ob ich noch böse bin, habe ihm gesagt er soll demütig zu Boden gehen und meine Füße lecken. Nur sind wir mal ehrlich, das Lecken ist ja schön und gut aber neue Klamotten sind mir lieber. Habe Sebastian gesagt ich bin ihm nicht mehr böse, vorausgsetzt er schickt mir erneut einen Gutschein. Gesagt, getan, der Gutschein war im Postfach! So Sebastian, nun an Dich: Ich bin Dir nicht mehr böse, es ist alles wieder gut, also so zu 99% aber das kleine eine Prozent ist noch da. Wenn Du demnächst wieder anrufst, werden wir sicherlich auf die vollen 100% kommen, ich hätte da auch schon eine Idee! 😀


Aufruf

Otto, 22 Jahre alt aus Plauen sucht Schwänze die er hart Lutschen darf. Zur Belohnung darf der danach steife Schwanz auch in die Schokohöhle von Otto. Ein kleins TG wäre toll. Otto ist mobil. Interesse? Schreib mich an!

mia@erotic-call-concept.de

Telefonsex Miss Mia Money

09005 558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Mein Zahlsklave Sebastian……ein Lügner!

Hallo liebe Miagemeinde!

Mein Zahlsklave Sebastian rief mich an um mir etwas zu beichten, er hatte mich nämlich ganz dreist belogen…..und zwar was seine Schwanzlänge betrifft.

Hier ein Auszug eines Blogeintrages über Sebastian:

Heute rief mich ein „alter“ Zahlsklave an. Er hat mir in der Vergangenheit schon einen Amazon-Gutschein zukommen lassen und heute habe ich sein Konto erneut entleert. Sebastian F. ist 31 Jahre alt und Mechatroniker aus Dresden.

Der Gute Zahlaffee ist allerdings untenrum eher ein Regenwürmchen. Er besitzt in seiner Hose 13 cm Minischwanz. Ich meine mit 13 cm, da kann er ja nur Frauen bezahlen damit sie sich mit ihm abgeben.

So, er sagte mir also damals, er hätte einen 13 cm Schwanz, nun beichtet mir dieser kleine Loser, dass es nur 12 cm sind! Unfassbar! Strafe muß sein also habe ich ihm gleich mal einen Amazon Gutschein aus seiner Hose gezogen, jetzt ist die Hose noch leerer, ha, Du kleiner Vollpfosten. Schad Dir nix!


All Ihr Kleinschwänze, all Ihr Versager, Loser und Opfer! Ich will Euch heute so richtig erniedrigen und mich an Euch austoben. Also los anrufen und mich belustigen!

Bis gleich

Miss Mia Money

mia@erotic-call-concept.de

 

 

 

Telefonsex Miss Mia Money

09005 558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Moneyqueen Miss Mia, Adultbabyqueen Miss Mia, Minischwanzqueen Miss Mia

Hallo liebe Miagemeinde!

Na da hatte ich doch mal wieder ein Zahlschweinchen am Telefon, der Wichs-Peter, oh man der liebt so einen Gehirnfick ja total. Ich hab ihn eine geile Wichssteuer bezahlen lassen, kann ja nicht jeder wichsen wie und wann er will.  Hat echt Spaß gemacht ihn auszunehmen. Ich hab ihm aber nicht nur sein Gehirn gefickt, nein ich bin bis zu seinem Sparschwein gegangen und hab ihm das auch ordentlich durchgefickt.

pig-632117_1280


Dann  war da noch Tom, ich glaube er steht total auf meine Stimme. Ich  war seine Babysitterin, eine ganz liebe Babysitterin. Mein kleines Adult Baby hatte sich die Windel vollgepinkelt, ich habe ihn dann schnell gewaschen und gepudert und eine frische Windel angezogen. Da war er dann wieder glücklich der kleine Schatz und ich hab ihn auf den Schoß genommen und ihn lieb gehalten. Mein Wonneproppen jauchste vor Glück.

Zum Schluß habe ich meinem kleinen Schmuckstück ein Gute Nacht Lied gesungen. Resultat: Ein zufriedenes Baby Tom!

(Tom hätte gerne eine Stimmprobe von mir, auf dem ich ein Kinderlied singe, als begnadete und weltberühmte Nichtsängerin, hab ich dies aus Verklagetechnischen Gründen ersteinmal abgelehnt.) God bless the Queen! 😀


Meine kleinen Minischwänzchen dürfen natürlich nicht fehlen. Da gab es 6 cm Chris, ja richtig gelesen 6 cm. So ein kleiner Loser, mit dem kleinen Ding kann ja gar nichts anstellen ausser pinkeln. Das Pinkeln geht dafür aber besonders schnell, bei 6 cm ist der Weg bis zu Schüssel ja nicht weit. Hab ihm erstmal klar gemacht, dass er kein richtiger Mann ist, am Ende des Telefonats bestätigte er mir dies dann auch ganz devot. So ein kleiner Nichtsnutz, naja nicht umsonst heißen die Dinger Minimade!


Wenn ich mal nicht online bin, hinterlass mir doch ruhig eine E-Mail:

mia@erotic-call-concept.de

Wenn Göttin Angelina online ist, ruf sie an, sie weiß genau was Du brauchst! Zur Göttin

 

Telefonsex Miss Mia Money

09005 558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend