Madame Isabelle

Einige von euch durften bereits meine Bekanntschaft als Mystery Lady machen. Von Bi Sklaven, bis hin zu Petplay, Windelerziehung und Sissys habe ich vielen Sklaven den Kopf gefickt.
Nun nutze ich die Möglichkeit des Blog um mich etwas zu beschreiben und euch die Möglichkeiten aufzuzeigen die ihr habt um mir zu beweisen wie stark eure Hingabe ist.

Ich bin erfahrene Domina und sammelte bereits viel Erfahrung in der realen und online Erziehung von verschiedensten Sklaven. Egal wie sie sich nennen, Devote, Diener, Sklaven oder Sissys. Alle habt ihr gemein das ihr dienen möchtet. Das ihr mit dem Gedanken schlafen geht, davon träumt und der Gedanke euch auch oft im Alltag begleitet auf der Arbeit und eurem Privatleben.
Gezwungen in der Gesselschaft zu lügen wer ihr wirklich seit bricht es manchmal aus euch raus und dann seid ihr endlich wer ihr wirklich seid. Dann ruft ihr eine Domina an oder besucht sie im Studio.
Das schlimmste daran ist das ihr euch verstellen müsst, ich bin Domina durch und durch und das bekommen alle um mich herum zu spühren. DU bist eine Null die im Alltag den Geschäftsführer spielt.
Lass deinem Sexleben genug platz sonst wird es dich ersticken.

Wie könnt ihr mir nun eure Hingabe zeigen?
Natürlich immer wieder anrufen. Darüber hinaus darfst du mir auch Amazon Gutscheine über meine Email zukommen lassen. Ebenfalls, für die jenigen die sich zeigen um sich an den Pranger stellen zu lassen bei Versäumnissen, dürft ihr mir wärend eines Telefonates Bilder von euch zu kommen lassen. Das gibt mir die Möglichkeit euch im vielleicht schon nächsten Blog vorzuführen, anzuprangern und vielleicht zu bestrafen.
Hast du die Eier?

Nun genug der Worte, ihr habt die Erlaubniss Taten sprechen zu lassen.

Bizarre Kopfkinozeit

Im Januar wird das Kopfkino täglich zu den unterschiedlichsten Tages- und Nachtzeiten geöffnet sein. Meine Kaffeeklatschrunde der dominanten Frauen hat beschlossen die neusten Kopfkinofilme herauszusuchen, die Euch ab dem 3. Februar erwarten werden.

Für die Dauerkarteninhaber habe ich noch einige Hinweise im Aushang:
T – für dich habe ich nun den Platz 9-3.
MS – das war ziemlich knapp und ich bin gespannt, ob dich deine Schritte in eine Tankstelle führen werden.
M – auch bei dir bin ich gespannt, wie sich deine Geschichte weiterentwickeln wird.
Mein außergewöhnliches Schweinchen: Nur weiter so
und an meinen besonderen Cuckhold: Ich bin auch weiterhin für dich erreichbar, wenn es um besondere Beziehungsfragen geht.

Im Kurzkinoprogramm freue ich mich schon jetzt auf G und M.

Denkt daran: Euer Kopfkino ist nur einen Anruf weit entfernt!!!
Eure Herrin de Lezard

Herrin Hannah ist online!

Wo sind meine Sklaven und Speichellecker? Eure Herrin ist online, auch wenn sie nicht angezeigt wird. Ich freue mich auf Zwangsentsamungen, kleine gierige Schwanzhuren und Spermaschluck-Sklaven sowie jede weitere faszinierende Perversion, die ihr mit mir ausleben wollt.

Ich warte auf Dich!

Herrin Hannah

09005-558710
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Walderziehung mit Madame E.

Du jämmerliches Etwas, du brauchst straffe Erziehung, am besten tief im Wald mit Maske, mit Brennesseln und Fesseln und wenn du dich als Versager und Jammerlappen herausstellst, dann lasse ich dich zurück… wer weiß wie lange, du wirst es nicht wissen… also, streng dich an, alles füe mein Wohbefinden und meine Beglückung zu tun, vielleicht gibt es dann Gnade…

Verwöhne die göttliche Madame E.

Dafür bist du da, du Wurm, mich zu verwöhnen, mich zu beglücken, mich zu beschenken, mir jeden Wunsch zu erfüllen. Also, worauf wartest du. Ruf mich an und zeig, was du für mich tun willst, kannst und dauerhaft wirst: Madame E.- Telefon: 09005-558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Outdoor mit Madame E.

Im Maisfeld lässt es sich herrlich erziehen und abrichten. Na, macht dich das an? Du darfst dich bei mir bewerben. Madame E.

Anrufer des Tages

Ihr seid so bezaubernd, meine lieben Gäste! Täglich beglückt ihr mich mit den tollsten Fantasien und dem ausgefallenstem Kopfkino. Das freut mich wirklch sehr.

Da geteilte Freude doppelte Freude ist, werde ich ab sofort den „Anrufer des Tages küren“ und die Fantasie mit euch teilen. Mir ist dabei wichtig zu betonen, dass ich die an mich herangetragenen Fantasien nicht nach „gut“ und „schlecht“ bewerte, sondern einfach nur die Intensität, die Ausgefallenheit oder die Authentizität wertschätzen möchte

Heute hat mich z.B. eine Person angerufen, die von mir ein Musikvideo genannt haben wollte, zu dem dann gewichst wird. Da bin ich doch gleich Feuer und Flamme! Welches Musikvideo hättest du ausgesucht? Für mich war das einfach: das neueste Video meiner Freundin Hadas Hinkis „Amazongutschein“:

Kaum habe ich ihm das durchgegeben, hörte ich schon den Beat durchs Telefon und das Stöhnen wurde lauter. Offenbar hat es meinem Anrufer ausgezeichnet gefallen und er hat noch nicht mal das ganze Video durchgehalten!

Outdoorerziehung mit Madame E.

Beste Zeit, um dich in der freien Natur ordentlich ranzunehmen. Ausflug mit Kette, Halsband, KG und sonst nichts… und mir dann als wandelndes WC dienen, wie praktisch… na dann, bitte mich untertänigst darum…. Madame E.

Diese Zeit braucht veränderte Gewohnheiten!!!!

**** Lass nicht zu viel Druck entstehen. Ich helfe dir, ihn abzubauen. Also, melde dich bei mir. Du wirst Wohlbefinden erfahren!! **** Madame E.

Das Märchen vom gehorsamen Sub

Da hatte SIE doch tatsächlich die Absicht, einen gehorsamen devoten zuverlässigen Sklaven zu finden.  Diese Intension ist nun zwischenzeitlich viele Jahre alt.

„Ich liege Ihnen zu Füßen, ich bete Sie an meine Göttin“… doch nicht in der Lage, einfachste Kommunikationsregeln zu befolgen, Geduld zu üben, zuzuhören….

„Ich tue alles für Sie, ich werde alle Regeln einhalten“… doch nicht fähig, geduldig abzuwarten und zu ertragen, zu verstehen, dass es IMMER und einzig um die Befriedigung der Bedürfnisse der Herrin geht

Willig, devot und gehorsam sich angeboten…. Ja schön, aber der Fick in den Sklavenarsch war letztendlich das einzige Interesse…

Nur ein paar kleine Beispiele von „Wollen“ und „Nichtkönnen“.

Eine schöne Mär, welche eine bleiben wird. Hat SIE doch nicht vor, IHRE wertvolle Präsenz  und  Zeit wie Perlen vor die Säue zu werfen.

Nein!

Aber es gibt auch zuverlässige, dankbare, immer gerne wiederkehrende Sklaven, die IHREN Wert erkennen und entsprechend würdigen.

Das erfüllt mich, Madame E., mit befriedigender Genugtuung.

Deswegen gebe ich hiermit mal ein Dankeschön an all jene Subs.

Möge es fortfolgend viele erfüllende, prickelnd geile und immer wieder neue Fantasien anregende und Grenzen erfahrende Gesprächsspiele geben.

Ich freue mich darauf.

Madame E.