Herrin live in München

Triff mich und diene mir. Ab Morgen bis Freitag bin ich in München zu treffen ob im Hotel oder outdoor bin ich für vieles offen, hauptasche ich habe Spaß, du vielleicht auch.

Das ganze wird sehr einfach ablaufen. Du rufst an, wirst dich bewerben und um einen baldigen Termin bitten. Dann wirst du eine Anzahlung leisten und darfst mich dann real kennen lernen. Für Neulinge empfehlenswert sind immer zwei Stunden denn bis ich alles erklärt habe und geklärt habe was wichtig ist vergeht gern Zeit, außerdem ist ein Nachgespräch sehr sinnvoll.

Bei Cash and Go Anfragen gilt nicht unter 200eur und nicht mit ich will noch hier und ich hätte gern dort, das nennt sich Session und ist natürlich teurer.

Wegen hoher Nachfrage zum Thema Natursekt und Kavier: Ich liebe es dich damit zu quälen, es dir einzuflößen dich zu füttern oder voll zu schmieren ob nun drinnen oder draußen. Da solche Sessions aber sehr gefragt sind ist dringend eine frühzeitige kostenpflichtige Reservierung nötig. Sollte diese nicht erfolgen ist der Termin nicht gebucht. Natürlich gibt es auch Bilder und Videos zu dem Thema.

Wenn ich nicht in München zu erleben bin bin ich in der Ecke Limburg zuhause und dort nur Hautnah zu treffen wenn du ein Hotel oder eine passende Sm Unterkunft buchst, weitere Möglichkeiten sind natürlich Club oder Pornokino zum vorführen. Solltest du weiter weg kommen musst du entweder deinen Sklavenarsch in die Bahn oder dein Auto schwingen oder mir den Aufwand entschädigen, gaanz einfach.

Du traust dich nicht mir live und in Farbe unter die Augen zu treten? Dann ist die Amazon Wunschliste genau das richtige, dort findet jeder etwas was er mir zukommen lassen kann, ob impotenter Kleinschwanz Wichser oder jemand der weiß was einer Lady gefallen könnte.

In jedem Falle solltest du Schreiben oder noch besser anrufen Sklave

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/26BZ2XQHHDG5O?ref_=wl_share

24/7 Sklaven online/Kopfkino/Überwachung

Der Traum von vielen Sklavenschweinen, und Dienern. Nicht nur kurz für eine Session dienen dürfen sondern rund um die Uhr das Leben der Herrin erleichtern, bereichernd und den ganzen Tag zur Verfügung stehen. Oft schlechter umsetzbar real, da geht online dienen schon leichter.

Am morgen vor der Arbeit bekommst du die simple Aufgabe deinen Käfig anzulegen, Halterlose anzuziehen und davon ein Foto zu senden. auf der Arbeit im Büro musst du heimlich Pornos sehen die ich dir geschickt habe, am Abend.. Da darfst du erstmal schön leiden bevor ich dir eventuell Erleichterung befehle, aber auch nur wenn ich Lust habe. Wenn nicht darfst du weiter keusch bleiben. Das ganze kann ich schön mit mehreren Kameras bewachen, auch das du brav keusch bleibst zuhause.

Real? Neben der Arbeit bist du Vollzeit Sklave. Du bekommst gesagt was du trägst, hast deine Aufgaben zu erledigen, ob es putzen, Gäste bewirten oder einkaufen und Coiffeur Dienste sind. Es gibt im Alltag so viele Möglichkeiten dir zusätzlich zu zeigen was du bist. Ein Keuschheitsgürtel hier, ein paar Halterlose und passende Slips da. Ein Gummi Hösschen oder Oberteil, ein Halsband unter dem Schal. Unter deiner dicken Arbeithose verbirgt sich eine Windel oder wenn du heim kommst legst du dich erstmal in den Toilettenstuhl und empfängst den leckeren Kavier und Natursekt.

Dazu kommt dasa die Kontrolle über deine Finanzen dann auch mir gehört. Mal eben neue Klamotten kaufen? Einen schönen Urlaub mit Freunden oder ein neues Handy? Das bestimme ich!

Cuckold Loser hat versagt

Vor ein paar Tagen meldete sich Ralf mal wieder, ein 38 Jähriger Loser, grottenhässlich und unansehnlich. Er wünschte sich schon lange, dass seine Frau mal ordentlich Spaß mit einem großen Schwanz hat. Den Wunsch äußerte sie schon einige male und letztes Wochenende war es dann soweit, sie lud einen echten Mann zu sich nach Hause ein, fein säuberlich ausgesucht aus einer Fickplattform aus dem Internet. Für ihn hübschte sie sich auf, wie sie es schon lange nicht mehr getan hatte.
Ralf war ganz aufgeregt und freute sich auf das Spektakel, denn er sollte doch dabei sein. Vielleicht hätte es für ihn auch einen gewissen Lerneffekt gehabt. Weit gefehlt..
Doch als er den gutaussehenden Kerl mit Prachtschwanz sah, ergriff er nur noch die Flucht in den Keller, dort saß er dann und rubbelte an seinem Minischwänzchen. Zu groß war die Furcht vor dem Mann, der seine Frau ordentlich befriedigen konnte. Ein echter Cuckold eben!
Fazit: Ralf hat in ganzer Linie versagt! Sein fetter Arsch ist lediglich da um verdroschen zu werden!

Telefonsex Herrin Angela 

09005 558730
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Prinzessin Laura fickt Dein Konto

Liebe Herren,

es ist mir eine Freude Euer Geld entgegen zu nehmen. Es fühlt sich fantastisch an von Euch reich beschenkt zu werden. Jeder gibt was er kann. Und ich nehm´ so viel, wie ich Euch abluchsen kann.

Häufig werde ich gefragt, was finanzielle Dominanz bedeutet. Warum Mann mich hofieren sollte?

Finanzielle Dominanz heißt, dass ich die komplette Führung über alles übernehme. Zwar sprechen wir meist nur ein paar Stunden, aber diese Zeit reicht Mann aus, zu verstehen, dass ich alles verdient habe. Ich liebe es Einzukaufen, ich liebe es meinen Körper in sexy Kleider zu zeigen, ich liebe es meine Schuhe nur ein paar Mal zu tragen und dann wieder an den nächsten Sklaven zu verkaufen. Ich stehe so sehr darauf, dass Sklave Nummer 1 die Schule bezahlt, ich die High Heels trage und am Ende wieder dafür bezahlt werde, dass ich die Schuhe verkaufe z.B. an Sklave Nummer 2. Bemerkt ihr etwas? Richtig: Ich gewinne immer!

Und das ist der Grund, weshalb Männer mich hofieren! Weil ich eine Gewinnerin bin! Und werte Herren, ihr seid Verlierer. Meine Verlierer!

Und damit seid Ihr verdammt glücklich! Ich mache glücklich.

Es gibt natürlich einige unter Euch, die sind in meinem Ansehen deutlich gestiegen. Die Herausgabe der Zugänge zu Amazon oder Zalando macht Euch deutlich interessanter. Das ist Macht! Wenn ich nicht auf meinen Sugar Daddy warten muss, sondern jederzeit zu greifen kann. Im Gegenzug zeige ich wie sehr ich das Ausnutze, oder anders wohl durchdacht vorgehe, so dass alles so bleibt wie es ist, also brav die aktuellen Kreditkarten hinterlegt sind.

Noch etwas zum Thema Füße und Schuhe: Es ist extrem heiß an meinen Schuhen zu riechen. Mehrere meiner Zuhörer haben schon gern diesen Service genutzt. Erfülle auch Dir diesen Traum und kaufe meine alten High Heels. Denn es gibt Fußriecher unter Euch, die einfach nicht mehr verdient haben, als meinen Fußschweiß zu inhalieren. Ja Du Fußriecher, genau Dich meine ich.

Also wartet nicht mehr länger. Nehmt Euer Leben in die Hand und führt es endlich in die richtige Richtung! Denn wenn ihr mehr verdient, bekomme ich noch mehr.

Eure Prinzessin Laura

PS: ich erwarte natürlich, dass sich meine Sklaven in den Kommentaren äußern. Erzählt den LOSERN, weshalb ich Euer Leben besser gemacht habe!

Die Blog Mistress

Adult Baby und Windelfetisch / Hörigkeit

Hallo meine devoten Fans, ich habe euch etwas neues zu erzählen.

Ich hatte vor ein paar Tagen ein Gespräch mit dem Tommi, das ist so ein ganz kleiner Loser…haha!

Ich habe ihn Hörig gemacht, aber lest selbst was er so schreibt:

Mail number 1:
das Gespräch mit dir war super, total geil, deine tolle Stimme, dann dein lachen, die Idee das du und Nicole Taylor, mich für unendlich fertig machen werdet, hat mich wirklich total geil gemacht und zugleich erniedrigt, bin fast verrückt geworden als du das gesagt hast, du hast es mir so richtig gegeben. Schade, dass das Gespräch auf einmal zu Ende war, hätte gerne weiter mit dir telefoniert, du hättest mir echt den geilsten Brainfuck beschehrt den es gibt, weil du total durchtrieben und Intelligent bist. Nicht mehr viel und du hättest mich mit deiner gemeinen intelligenten Art in den Wahnsinn getrieben, dann hätte ich nur noch Sternchen gesehen. Wollte dich nachdem das Gespräch weg war, auch nochmal anrufen, aber leider war dein Anschluss nicht mehr erreichbar, wahrscheinlich weil ich dich 2 mal hintereinander anrief. Da ging dann leider immer so eine weibliche Tonbandstimme an und sagte „der gewählte Dienst ist von diesem Anschluss leider nicht mehr erreichbar“.
Gerne würde ich dich nochmal anrufen, dann würde ich gerne nochmal eine Stunde mit dir sprechen, in der Stunde könntest du mich dann nochmal richtig fertig machen, mir die Flötentöne beibringen. Bitte melde dich doch nochmal via Mail bei mir und sage mir wie dir das Gespräch gefiel, kann dich im Moment nämlich nicht mehr anrufen, nur ein kurzes Feedback würde mir schon reichen.
Du hast echt super geile Gefühle in mir ausgelöst, war echt spitze das Gespräch mit dir. Vielleicht kann ich dich jetzt nicht mehr anrufen, ich weiß es nicht was mit dem Anschluss ist, ob es eventuell daran liegt, dass ich dich 2 mal hintereinander angerufen habe, aber wenn wir uns nicht mehr sprechen sollten, wollte ich mich nochmal ganz lieb bei dir für das tolle Gespräch bedanken. Schön das es so Girls wie dich gibt, du warst aufregender als jede Achterbahn. Danke Herrin Antonia, ich werde dich nie vergessen!
Mail number 2:
Sehr geehrte Herrin Antonia,
zwar habe ich kleines Lichtlein keine Wünsche zu stellen, aber schön wäre es, wenn du mich in deinem Blog nochmal kurz erwähnen würdest, mich nochmal so richtig durch den Kakao ziehen würdest, damit ich so richtig rot im Gesicht anlaufe und mich schäme wenn ich dein Schreiben lese. Schreib einfach das ich beim Porno (habe 300 DVDs) gucken immer ganz nackt auf meinen Sofa sitze, dabei die Bäckchen apfelrot geschminkt habe (damit ich süß, wie ein Baby aussehe) und Pampers trage (weil mir das vor Augen führt, dass ich ein kleiner Loser bin, nur ein feiger rotbäckiger Pamperspisser bin, der keine Frau abbekommt), und dabei vor Eifersucht koche, wenn ich sehe wie die Porno-Girls von ihren Lovern gefickt werden, weil ich ganz genau weiß das ich kleine Schnullerbacke nie solche schönen Girls abbekommen werde. Gerne kannst du auch erwähnen wie ich zum Adultbaby wurde, nämlich weil mir eine Frau Namens Sandra 2002 im Mai Schläge androhte, worauf mir kleiner Pamperspisser vor Angst fast das Wasser weg lief, ich zu Sandra ganz eingeschüchtert und leise sagte „ja, ich gehe ja schon“, und dann schnell wie Speedy Gonzales ihre Wohnung verließ. Kannst ja gerne noch was anderes aus dem Gespräch erwähnen wenn du möchtest, denk dir einfach was gemeines aus. Das brauchst du natürlich nicht umsonst machen, daher habe ich dir gerade auch einen …. Euro Amazon Geschenkgutschein gesendet. Bitte, bitte, bitte liebe Herrin Antonia, bitte erwähne mich doch in deinem Blog, damit ich vor Charme im Boden versinke, ganz rot im Gesicht anlaufe wie eine Tomate, damit ich mich so richtig schäme, am liebsten in der dunkelsten Ecke des Universums verkriechen würde. Ich bin doch ein Unikum, ein Fall fürs Lehrbuch, ich meine wer guckt denn schon ganz nackt, mit rot geschminkten Bäckchen und in Pampers Pornos und kocht dabei vor Eifersucht? Siehst du, niemand, außer ich. Daher mache dich in deinem Blog doch bitte so richtig lustig über mich, bitte! *ganz süß gucken wie der Kater aus Shrek*
Wenn dein Anschluss wieder erreichbar ist, würde ich gerne nochmal mit dir sprechen, dann kannst du mich gerne nochmal so richtig fertig machen, mir die Leviten lesen, den Thrill meines Lebens bescheren.
Alles Liebe und Gute dir!
Mail number 3:
Alles was ich dir erzählte wie z.B das mir 2002 vor Angst fast das Wasser weg lief, als mir Sandra mir Schläge androhte, dass ich ganz nackt, mit rot geschminkten Bäckchen und in Pampers Pornos schaue (damit mir das vor Augen führt was ich doch für ein Loser bin, der keine Frau abbekommt), den Porno-Girls die Plateau-Sandaletten ablecke, dass ich Angst vor selbstbewußten Girls habe, sporadisch zu Dominas gehe, die mich dann verbal fertig machen, mich verdreschen, mir den Popo pudern bis eine Riesenpuderwolke entsteht (während ich in der Session ganz nackt bin und Pampers trage sowie rot geschminkte Bäckchen habe), viel Pornos schaue, beim Porno gucken vor geilheit schon geweint habe, dass ich ganz weiche liebe Gesichtszüge habe, mit 39 aussehe wie Ende 20, ein Emo-Baby mit Skaterfrisur bin etc., stimmt schon alles. Ich bin halt ein feiger rotbäckiger Pamperspisser, so eine richtige Schnullerbacke, eben ein Adultbaby. Du kannst auf jeden Fall meine rot geschminkten Bäckchen und das ich Pampers trage, dass ich so ne richtig feige Schnullerbacke bin, die sich vor Angst in die Pampers strullert erwähnen. Sehe laut der Leute auch gut aus, habe mich trotz meines Alters von 39 noch gut gehalten, bin sehr gepflegt, wenn nur nicht die Gesichtszüge so weich und so lieb wären, vor mir hat aufgrunddessen nämlich kein Mädel Respekt, bin halt ein Softie, so eine richtige Heulsuse.

Ruf mich an, damit ich dir den geilsten Brainfuck bescheren kann …

Herrin Antonia

Die Blog Mistress

Sklave Markus belustigt seine Herrin

Hallo liebe Miagemeinde

Gestern und heute habe ich mit Sklave Markus M. aus Essen telefoniert. Markus ist 41 Jahre alt und mag es, mich auf jede erdenkliche Art und Weise zu belustigen. Das hat er auch geschafft. Zum Einen hat er mich über sein Handy angerufen, und mir somit schön fett meinen Geldbeutel gefüllt. Zum anderen ist er sehr, sehr lange in der Leitung geblieben, ja ich liebe diese kleinen Vollpfosten, die mir alles geben.

Ich werde hier mal ein paar Dinge, die Markus während unseres Telefonates tat, wiedergeben.

Er zog sich nackt aus, ging in den Nachbargarten, zog sich ein Hundehalsband an und ging auf alle Viere. Schnupperte durch die Wiese bist er auf Hundescheiße stieß und leckte den dicken Hundehaufen genüßlich ab. Anschließen ging er zu einem Misthaufen und suhlte sich, Straßenköterlike, im ekelhaft stinkenden Mist.

Anschließend ging er zum Nachbarauto und fickte den Auspuff, bis er abspritzte, und zwar im Auspuff. Wtf

Dann stibitzte er sich ein paar Milliliter Sperma, die der Nachbar zum besamen der Schweine auf seinem Hof lagerte. Genüßlich schluckte er etwas von dem Sperma und tunkte anschließend noch die Zahnbürste seiner Ehefrau hinein. Ein Höschen seiner Frau wichste er auch mit dem Schweinesperma voll.

Heute nahm er sich den Dildo seiner Fau, tunkte ihn in die Spermareste und fickte sich damit seinen Sklavenarsch.

In Zukunft wird Markus für mich anschaffen gehen und mir seinen Verdienst in Form von Amazongutscheinen zukommen lassen.

Meld Dich bald wieder Sklave Markus, ich liebe es von solchen Opfern wie Du einer bist Zusatzfinanziert zu werden!


Hast Du auch geile und verrückte Ideen, mit denen Du mich belustigen möchtest? Oder willst Du lieber die eine oder andere Aufgabe von mir bekommen, die Du zu erfüllen hast. Melde Dich!

Miss Mia Money

Geldsklaven, Vollpfosten, Opfer, Looser, Verlierer, Kleinschwänze und Zahlschweine absolut erwünscht!

Telefonsex Miss Mia Money

09005 558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Mein kleiner Sklave Uli sucht Führung und mehr

Hallo liebe Miagemeinde

Mein Sklave Uli ist 48 Jahre alt und aus der Nähe von Frankfurt. Er ist 1,80m  groß und wiegt 82kg und ist blond und blauäugig. So, das sind schon mal seine Eckdaten. Er ist 100% devot und unterwürfig, auf diesem Wege sucht er gegen Taschengeld jemanden der ihn Einreiten möchte, der ihm die Kunst des Blasens erlernen möchte. Bist Du also männlich, hast ein Taschengeld für Uli übrig und willst meine kleine Hure mit Deinem großen Schwanz beglücken? Melde Dich bei mir per E-Mail und ich leite Dein Angebot an meine kleine Muschi Uli weiter. Er ist bereit auch mehrere Männer zufriedenzustellen. Also Ihr richtigen Kerle, Ihr Reiter der 2loch Stuten, meldet Euch!


Du hast eine Fantasie die Du gerne einmal ausleben möchtest? Traust Dich vielleicht noch nicht so ganz, Du denkst vielleicht Deine Neigung oder Dein Fetisch wären abnormal? Keine Angst, begeb Dich einfach in meine Arme und lass Dich fallen. Wir ergründen gemeinsam den Weg in Deine Lust!

Hier ein paar meine Vorlieben:

Windelträger
Adult Baby
Kleinschwänze
Verbale Erniedrigung und Demütigung
Rollenspiele aller Art
Erziehung
Wichsanleitungen
Zahlsklaven
Cuckoldspiele
Facesitting
Fußerotik

….und ganz vieles mehr!

Trau Dich jetzt, ruf mich an oder schreibe mir eine E-Mail.

Bis gleich Miss Mia

Telefonsex Miss Mia Money

09005 558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Ein ganz besonderer Sklave

Hallo liebe Miagemeinde

Eben rief mich Sklave Stephan an. Er bat mich lange in der Telefonleitung bleiben zu dürfen. Das bewilligte ich ihm doch gerne. Er bat mich ebenfalls darum sich bei Skype zeigen zu dürfen, auch dies gewährte ich ihm. Als erstes zog er sich vor der Cam aus, was ich sah, war nicht wirklich groß, dann ging er irgendwo hin und kam wieder vor die Kamera, diesmal mit 2 vollen Lenorflaschen mit einem Band an seinen Eiern befestigt. Die Eier hingen prall runter. Nicht schlecht Stephan. Dann ging er mit der Cam zu seiner Toilettenschüssel, legte seinen kleinen Schwanz an den Rand und klappte die Brille runter. Autsch, aber nicht für meinen Sklaven, nein, er fickte genüßlich die Brille. Krass. Nun nahm er mich mit in seinen Garten, er war dabei komplett nackt. Autos? Kein Problem für ihn. Nun ging es in seine Küche wo er sich Pfeffer auf seinen Schwanz puderte, und mich bat nun wichsen zu dürfen. Er nahm ein Höschen seiner Frau und began sein Pimmelchen zu wichsen. Kaum hatte ich ihn etwas erniedrigt, spritzte er sein Sperma in den Slip und leckte alles ab. Braver Stephan. 🙂 Das war ja mal eine interessante Skype-Session. Zum Schluß schenkte er mir noch unaufgefordert einen Amazon-Gutschein. You made my day Slave!

Klicke hier um mir Tribut zu zollen!

Telefonsex Miss Mia Money

09005 558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Mein Zahlsklave Sebastian hat nun seine Schuld geleistet

Telefonsex Mistress Mia Money
Hallo liebe Blogleser von Miss Mia

Ihr erinnert Euch an Sebastian? Er hat mich angelogen, was seine Schwanzgröße angeht. Sebastian hatte seinen Pimmel größer gemacht als er tatsächlich war. Er entschuldigte sich zwar umgehend bei mir, doch habe ich ihn erstmal zappeln gelassen den Kleinschwanzdiener. Heute kam dann nochmal ein Amazon Gutschein an, nun was soll ich sagen, vorerst verzeihe ich Dir Sebastian!


Bist Du auch so ein Kleinschwanz wie Sebastian? Stehst Du auf Erniedrigung und Wichskontrolle? Du darfst während unseres Telefonates gerne Deinen kleinen Pimmel wichsen, aber Abspritzen darfst Du nur mit meiner Erlaubnis. Du wirst schön lange in der Telefonleitung bleiben schließlich ist es ein Privileg mit mir zu telefonieren.


So mein Zahlschweinchen und Kleinschwanzversager, ich bin bereit Dich zu erniedrigen, bist Du bereit Dich mir auszuliefern? Bist Du bereit Dich von mir finanziell ausnehmen zu lassen. Devot das zu tun, was ich sage? Dein Platz ist auf dem Boden mit dem Telefon am Ohr.

Klicke hier um mir Tribut zu zollen!

Miss Mia Money

Telefonsex Miss Mia Money

09005 558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Mein Zahlsklave Sebastian……ein Lügner!

Hallo liebe Miagemeinde!

Mein Zahlsklave Sebastian rief mich an um mir etwas zu beichten, er hatte mich nämlich ganz dreist belogen…..und zwar was seine Schwanzlänge betrifft.

Hier ein Auszug eines Blogeintrages über Sebastian:

Heute rief mich ein „alter“ Zahlsklave an. Er hat mir in der Vergangenheit schon einen Amazon-Gutschein zukommen lassen und heute habe ich sein Konto erneut entleert. Sebastian F. ist 31 Jahre alt und Mechatroniker aus Dresden.

Der Gute Zahlaffee ist allerdings untenrum eher ein Regenwürmchen. Er besitzt in seiner Hose 13 cm Minischwanz. Ich meine mit 13 cm, da kann er ja nur Frauen bezahlen damit sie sich mit ihm abgeben.

So, er sagte mir also damals, er hätte einen 13 cm Schwanz, nun beichtet mir dieser kleine Loser, dass es nur 12 cm sind! Unfassbar! Strafe muß sein also habe ich ihm gleich mal einen Amazon Gutschein aus seiner Hose gezogen, jetzt ist die Hose noch leerer, ha, Du kleiner Vollpfosten. Schad Dir nix!


All Ihr Kleinschwänze, all Ihr Versager, Loser und Opfer! Ich will Euch heute so richtig erniedrigen und mich an Euch austoben. Also los anrufen und mich belustigen!

Bis gleich

Miss Mia Money

mia@erotic-call-concept.de

 

 

 

Telefonsex Miss Mia Money

09005 558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend