Kopfkinobackgrounds

Chantal, alias MS, ich erwarte deinen Anruf im Laufe des Samstags. Denn wir haben noch eine Menge zu besprechen, bevor wir zu Taten schreiten können. Ein für dich ausgerichteter Fragenkatalog erwarten dich. Du darfst schon zitternd und bibbernd darauf warten, dass deine bessere Hälfte das Haus verlässt, damit du den nächsten telefonischen Kontakt mit Deiner Herrin de Lezard aufnehmen kannst. Und das wird dich spürbar etwas kosten…
Auch meine kleinen und großen Schlampen erinnere ich daran, dass das ihr jederzeit das Kopfkino Euer Herrin de Lezard betreten könnt, wenn sie online (also grün) zu sehen ist…

Ab heute Abend (3.2.) 22 Uhr, ist das Kopfkino wieder geöffnet und freut sich schon jetzt auf einige Dauerkarteninhaber, wie z.B: T., der auf seinem neuen Sitzplatz 3-8 verwiesen wird oder meinen widerporstigen Liebhaber von Strumpfhosen und Strümpfen.
M. auch bei dir bin ich gespannt, welche Filmrollen du von deinen privaten Drehs mitbringen wirst.
Und das wunderschöne Hotel für Fußbekleidung der besonderen Art, hat nun eine neue Aula in der sich berühmte und berüchtigte Schuhträgerinnen treffen werden.

Neugierig auf unsere neuen bizarren Filmstreifen?
Euer Kopfkino ist nur einen Anruf weit entfernt!

Eure Herrin de Lezard

Herrin Hannah ist online!

Wo sind meine Sklaven und Speichellecker? Eure Herrin ist online, auch wenn sie nicht angezeigt wird. Ich freue mich auf Zwangsentsamungen, kleine gierige Schwanzhuren und Spermaschluck-Sklaven sowie jede weitere faszinierende Perversion, die ihr mit mir ausleben wollt.

Ich warte auf Dich!

Herrin Hannah

09005-558710
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Walderziehung mit Madame E.

Du jämmerliches Etwas, du brauchst straffe Erziehung, am besten tief im Wald mit Maske, mit Brennesseln und Fesseln und wenn du dich als Versager und Jammerlappen herausstellst, dann lasse ich dich zurück… wer weiß wie lange, du wirst es nicht wissen… also, streng dich an, alles füe mein Wohbefinden und meine Beglückung zu tun, vielleicht gibt es dann Gnade…

Kopfkinoprogramm…

… der Herrin de Lezard!

M. das ist mein Gruß an dich!
T. zählst du auch immer noch richtig mit?
Steffi und Melissa Ihr wisst, auch Euch erwarte ich wieder im Kopfkino!

Und auch für alle anderen: bin ich nur einen Anruf weit entfernt!!!
Eure Herrin de Lezard

Diese Zeit braucht veränderte Gewohnheiten!!!!

**** Lass nicht zu viel Druck entstehen. Ich helfe dir, ihn abzubauen. Also, melde dich bei mir. Du wirst Wohlbefinden erfahren!! **** Madame E.

Was macht einen wahren Sub aus?

Schau dir den Sub-Steckbrief Seite 1 an du Möchtegern-Sub oder- Sklave und gehe in dich, bevor du dich bei mir, Herrin Elsa, bewirbst. Seite 2 folgt demnächst.

Junge Herrin Hannah macht dich zum Loser!

Du bist nur ein jämmerlicher Wichser mit einem Minischwänzchen und gerade gut genug, um mir mein Leben zu finanzieren. Na, wie fühlt sich das an? Du kniest nackt vor mir und ich lache über dich und dein Gejammer. Du bist nichts wert und das weißt du auch, oder? Ich bin da, um dir das täglich wieder vor Augen zu führen! Deine junge Herrin Hannah ist launisch, also erwarte ich Tribute von dir!

Du kannst doch gar nicht anders, als dich mir zu unterwerfen! Ich bin eine junge und dominante Herrin, die dich wie Kaugummi um den Finger wickelt. Ich bin arrogant, erbarmungslos und liebe Geld, Luxus und Männer, die bereit sind alles für mich zu tun. Dein einziges Ziel wird es sein mich zu verwöhnen und mir jeden Wunsch von den Lippen abzulesen. Und dafür werde ich dich vielleicht kurz beachten oder auslachen, wenn du Glück hast. Ich mache dich zu meiner dummen Zahlfotze, werde dich als Toilettensklave ausnutzen, oder deinen widerlichen, kleinen Minipimmel meinen Freundinnen vorführen. Du bist nur ein alter Sack, der froh sein kann, dass ich junge Göttin überhaupt Zeit mit dir verbringe.

Ruf mich an, wenn du bereit bist mein kleiner Loser zu werden!

Deine

Herrin Hannah

09005-558710
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Wer wird am Wochenende meine Premium – Zahlschlampe?

Es ist Wochenende… Tributzeit…die Zeit für eine brave Lustschlampe heute abend ins Pornokino zu gehen und für Mistress Sandy Schwänze zu blasen !!Wer von Euch ist hörig…wer möchte für meine Aufmerksamkeit und Anerkennung als kleines Zahlschwein dienen?

Natürlich Du !! Du brauchst mich doch…du möchtest doch mein Eigentum sein …einmal dich wieder fühlen , wie ein Stück Dreck..am Boden…gedemütigt und benutzt.

Mit geschwellter Brust den ersten Schwanz in den Mund nehmen mit den Worten ; “ ich bin die Zahlschlampe von Mistress Sandy “ . du brauchst den Kick dich bezahlen zu lassen…das wundervollste Gefühl seiner Herrin danach Tribut zukommen zu lassen!

Wer wird dies Wochenende Premium Zahlschlampe und kommt in den Genuss die größte Aufmerksamkeit von mir zu bekommen.

Also beweg deinen kleinen Arsch von der Couch.Du gehörst mir, also verhalt dich auch so. Die Liebe eine Herrin kostet Geld….

Wer bis morgen Abend das größte Tribut leistet bekommt eine besondere Session vor der Cam und darf auch auch hier präsentieren.

Eure Mistress Sandy

Kopfkino mit Herrin Elsa

Abendessen mit Madame

Du stehst nackt, die Hände auf dem Rücken, den Blick gesenkt, neben mir. Ich sage zu dir, dass wir uns auf einen erotischen Abend auswärts vorbereiten. Ich habe mir Kleidung und Utensilien zurechtgelegt: meinen schwarzen Latex-BH, ein knappes schwarzes weit ausgeschnittenes Shirt, einen kurzen schwarzen Lederrock, sehr hohe Sandalen, meine kurze Lederjacke und einen schwarzen, langen Regenmantel. Dazu liegen zwei Liebeskugeln bereit.

„Komm mit ins Bad. Ich muss mich noch frisch machen und du wirst mir dabei helfen.“ Ich ziehe dich am Pimm.. hinter mir her. Im Bad angekommen, presse ich meinen Hintern an dein Gemächt. Du bekommst eine starke Erek….

„Setz dich in die Wanne, Arme nach oben. Du brauchst noch eine Dusche.“ Ich ziehe mich nackt aus, steige zu dir in die Wanne, stelle mich über dich. Ich spreize meine Beine, lasse meinen heißen N..Sekt über dich laufen. Du stöhnst wohlig. Als ich fertig bin, drehe ich das warme Wasser auf und sage zu dir, dass du mich nun duschen darfst. Du nimmst Duschgel in die Hände, den Brausekopf und du beginnst, mich zu schäumen und zu duschen. „Gib dir Mühe, du weißt, wie ich es mag!“…. Fortsetzung folgt….

Na, willst du mehr? Dann ruf mich an…. und diene mir….!!!

Cam-Session für Herrin Elsa gelungen

Na da hast du, Sklave M., mich vor der Cam doch befriedigend unterhalten. So konnte ich dir während des Telefonats genau zuschauen, ob du meine Anweisungen auch ordentlich umsetzt!

Was Sklave M. kann, könnt ihr auch. Also, ruft an und zeigt euch mir per Skype oder OOCAM , ihr Sklaven, Diener, Minnipi-träger, Loser… und erfreut mich mit eurem Tun vor der Cam.