Zum Schlucken gezwungen

Ich kenne doch meine notgeilen Spermasklaven, die sich nichts sehnlicher wünsche, als eine ordentliche Portion Sacksahne zu schlucken. Ob die eigene oder fremde Sahne, ich werde dich dazu bringen jeden einzelnen Tropfen zu genießen. Wenn ich mit dir fertig bin, wirst du mich anflehen, damit du endlich wieder Sperma runterwürgen darfst.

Ich weiß genau, wie geil dich Ficksahne macht, du schwanzgeile Hure. Wenn du erstmal richtig abhängig bist, wirst du für mich nicht nur dein eigenes Sperma schlucken. Du wirst die Männer anbetteln damit sie dir ihren dickflüssigen Saft geben. Ich werde für dich große und pralle Schwänze mit randvollen Eiern besorgen, um dich die ganze Nacht zu beobachten, wie du an ihnen saugst und lutscht.

Los du jämmerlicher Wichssklave, ruf mich an und trau dich! Aber sei dir bewusst, ich werde dich dazu zwingen dein eigenes Sperma zu schlucken, auch wenn du kleine Heulsuse dich wehrst. Ich will dein Flehen und Jammern nicht hören, entweder du lutscht für mich fremde Schwänze ab, oder verpisst dich. Ganz einfach.

Deine

Herrin Hannah

09005-558710
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Ein ganz besonderer Sklave

Hallo liebe Miagemeinde

Eben rief mich Sklave Stephan an. Er bat mich lange in der Telefonleitung bleiben zu dürfen. Das bewilligte ich ihm doch gerne. Er bat mich ebenfalls darum sich bei Skype zeigen zu dürfen, auch dies gewährte ich ihm. Als erstes zog er sich vor der Cam aus, was ich sah, war nicht wirklich groß, dann ging er irgendwo hin und kam wieder vor die Kamera, diesmal mit 2 vollen Lenorflaschen mit einem Band an seinen Eiern befestigt. Die Eier hingen prall runter. Nicht schlecht Stephan. Dann ging er mit der Cam zu seiner Toilettenschüssel, legte seinen kleinen Schwanz an den Rand und klappte die Brille runter. Autsch, aber nicht für meinen Sklaven, nein, er fickte genüßlich die Brille. Krass. Nun nahm er mich mit in seinen Garten, er war dabei komplett nackt. Autos? Kein Problem für ihn. Nun ging es in seine Küche wo er sich Pfeffer auf seinen Schwanz puderte, und mich bat nun wichsen zu dürfen. Er nahm ein Höschen seiner Frau und began sein Pimmelchen zu wichsen. Kaum hatte ich ihn etwas erniedrigt, spritzte er sein Sperma in den Slip und leckte alles ab. Braver Stephan. 🙂 Das war ja mal eine interessante Skype-Session. Zum Schluß schenkte er mir noch unaufgefordert einen Amazon-Gutschein. You made my day Slave!

Klicke hier um mir Tribut zu zollen!

Telefonsex Miss Mia Money

09005 558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Mein Substall hat noch Erziehungsplätze frei, also bewirb Dich jetzt !

Göttin Angelina besitzt bereits einige gehorsame Subs.
Aber mein Substall hat noch Erziehungsplätze frei.
Ich besitze eine sehr gehorsame M**lf**ze , die bereits seit ca. 1 Jahr einer
Schw**zlady dient. M**lf*tze kaufte sich für seine Göttin zwei Dildos einmal
mit 15 cm und einmal 23cm , da seine Brasilianische Schw**zlady gerade
Urlaub macht muss sich M**lf**ze mit seinen Dildos befriedigen. Um die
Zeit ohne seine Schw**zf**ze zu überbrücken. Deshalb hat er den Befehl
erhalten sich in gewissen Abständen bei seiner Göttin zu melden .
Was er auch tut. Wollt auch ihr gehorsame Subs werden ?
Dann meldet Euch. Plätze im Substall sind begrenzt, deshalb seit flink.
Erobert Euch einen Platz im Substall.

Telefonsex Göttin Angelina

09005 558780
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Dein eigenes Sperma schlucken – Telefonsex Spermafütterung

Ein Fetisch, der auf unserer Telefonsex Hotline häufig nachgefragt wird, ist die sogenannte Spermafütterung, also das Schlucken von deinem eigenen Sperma. Eigentlich alle unsere Telefonsex-Ladies bieten ein solches Spermatraining an. Daher möchten wir dir hier ein paar Tipps und Anregungen dazu geben.

Sperma schlucken – Wunsch und Wirklichkeit

Viele Männer haben sich schon einmal überlegt, ihren eigenen Samen zu probieren. Viele erregt der Gedanke sogar, allerdings lässt die Lust darauf schlagartig nach, wenn der Orgasmus vorbei ist. Daher ist es gar nicht so leicht für einen Mann, sein eigenes Sperma wirklich zu schlucken. Abhilfe schaffen kann da ein von einer Domina ausgeführtes Training. Dies kann man auch sehr gut im Rahmen einer Telefonsex Session durchführen. Das Spermaschlucken eignet sich hervorragend für eine Fernerziehung, besonders, wenn die Telefonsex-Lady den Sklaven dabei auch per Webcam beobachten kann.

Die Erniedrigung, am Telefon das eigene Sperma zu schlucken

Einen besonderen Reiz hat es für viele, sich einer Frau durch diese erniedrigende Geste des Spermaschluckens völlig zu unterwerfen. Daher ist dieser Fetisch im Bereich BDSM sehr beliebt und dient der Erniedrigung des Sklaven. Da es einiges an Überwindung kostet, sich derartig zu erniedrigen, eignet sich Telefonsex und eine Fernerziehung besonders. Hier kannst Du ganz anonym deine Fantasien ansprechen und deine Herrin darum bitten, dich zum Spermaschlucken abzurichten. Wenn Sie dann dabei zuhört, wie du wegen des Geschmacks in deinem Mund laut husten musst, ist das ein besonderer Kick.

Spermahuren benötigen regelmäßiges Training

Um eine vollständige Spermahure zu werden, der es richtig gefällt, das eigene Sperma zu schlucken, musst du viel üben. Es gehört Disziplin und regelmäßige Trainingseinheiten dazu. Deine Herrin wird dich daher dazu abrichten, dein Sperma auf jede erdenkliche Art zu schlucken und zu essen. Ob du es dir dabei direkt selber in den Mund spritzen darfst, es mit einem Löffel essen oder aus einem Kondom lecken musst, entscheidet ganz alleine deine Telefonsex Herrin. Wichtig dabei ist, dass du jede ihrer Anweisungen genau befolgst, um zu einem guten Spermaschlucker zu werden. Und das willst Du doch, oder?

Du ekelst Dich vor deinem Sperma?

Das ist für unsere Ladies gar kein Problem! Natürlich gehört dein Ekel mit zum Spiel. Je mehr du dich ekelst, desto mehr Spaß macht es ihnen, dich zu trainieren. Dabei sind sie gnadenlos, denn es geht ja nicht darum, was schön für dich ist, sondern darum, dich zu einer kleinen Spermahure abzurichten. Mit genug Druck und viel Übung lernst Du dann, dich zu überwinden.

Die Blog Mistress

Mein Substall hat noch Erziehungsplätze frei, also bewirb Dich jetzt !

Göttin Angelina besitzt bereits einige gehorsame Subs.
Aber mein Substall hat noch Erziehungsplätze frei.
Ich besitze eine sehr gehorsame M**lf**ze , die bereits seit ca. 1 Jahr einer
Schw**zlady dient. M**lf*tze kaufte sich für seine Göttin zwei Dildos einmal
mit 15 cm und einmal 23cm , da seine Brasilianische Schw**zlady gerade
Urlaub macht muss sich M**lf**ze mit seinen Dildos befriedigen. Um die
Zeit ohne seine Schw**zf**ze zu überbrücken. Deshalb hat er den Befehl
erhalten sich in gewissen Abständen bei seiner Göttin zu melden .
Was er auch tut. Wollt auch ihr gehorsame Subs werden ?
Dann meldet Euch. Plätze im Substall sind begrenzt, deshalb seit flink.
Erobert Euch einen Platz im Substall.

Telefonsex Göttin Angelina

09005 558780
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Weihnachtskugel Simon – Spermaverzehr! Wettbewerbssieger

Ihr erinnert Euch sicher an meinen Stammsub Weihnachtskugel-Simon, der zur Weihnachtszeit die Weihnachtskugeln ausgelutscht hat und dann die Füllung mit seinen Sperma gefüllt hat 😉 Diese haben ihm wiederum noch besser geschmeckt.

Simon ruft mich regelmässig an, um von sich und seiner Freundin zu berichten, wie er schöne Spermaspiele treibt.

Ich habe unter meinen Stammsklaven per Yahoo-Messanger Anregungen von Euch gesammelt, auf welche Art und Weise Simon sein Sperma noch zu sich nehmen kann. Der Sieger mit der besten Idee, würde eine Cam-Session als Preis gewinnen.

Nun gewonnen hatte Sklave TOM: der Vorschlug das Sperma-Simon eine Lasagne machen soll und über die Sahne – Käse – Sauce eine Schicht Sperma drüber soll und das ganze in den Backofen und sich und seine Freundin zum Verzehr vorsetzen soll.

Nun der Vorschlag hat mir wirklich gut gefallen, auch wenn noch andere echt gute und Kreative Ideen dabei waren. Da für mich die „Sperma-Lasagne“ jedoch diesesmal am einfallsreichsten fand, hat TOM eine Cam-Session gewonnen und  Spermasklave Simon hat die letzten Tage von mir die Aufgabe bekommen, dies umzusetzen, OHNE vorher seiner Freundin zu sagen, was das für eine leckere Käse – „Sahne“ – Schicht drauf ist *hihi*

Ich kann dazu nur sagen: Bon Appétit!!!

Wer sich als Stammsklave qualifiziere will, sollte meine Blogbeiträge dazu lesen wie man sich am Telefon mit einer Göttin verhält und sich als Stammsklave qualifiziert! Es lohnt sich, denn es gibt oft besondere Bonusaktionen NUR für Stammsubs!!!

Die Blog Mistress

Neue „Luxusbitch TV Oli(via)“

Eine süße TV ist als favorisierte Anwärterin auf einen Platz in den Sklavenstall hinzugekommen. Oli(via) trägt High Heels, ist Anal begehbar ein wenig maso und auch ein kleines Spermaluder. In meinem 2. Gespräch musste ich vorstellen das meine neue kleine Bitch sehr gehorsam ist und genau das tut was man ihr sagt.
So macht ein Spiel Freude.

Hier nochmal die Anweisungen für die Wochen, der ständige Begleiter wird dein Plug sein, diesen wirst du jede die nächsten 7 Nächte tragen und es gibt die nächsten 7 Tage kein Orgasmus. Ich weiß auch jetzt schon das ich mich da total auf dich verlassen kann!

Die Blog Mistress

Erniedrigung eines Telefonsex-Sklaven und mein Liebhaber

Ich habe mir schon einige besonders fiese Sachen ausgedacht, um meine kleinen Loser zu erniedrigen, aber besonders demütigend und damit für mich auch besonders belustigend finde ich es, wenn ich meinen aktuellen Liebhaber in die Erniedrigung eines solchen kleinen Telefonsex-Versagers einbauen kann.

Meine Liebhaber, also Männer, die ich an meinen göttlichen Körper lasse, sind natürlich richtige Männer, die genau wissen, wie sie eine Frau zu befriedigen haben und auch bestens bestückt sind. Keine solchen Loser mit Minischwänzen, wie sie mich regelmäßig anrufen, um von mir so richtig schön erniedrigt und ausgelacht zu werden. Ich suche mir Männer aus, die gut aussehen, ausdauernd sind, bei denen ich auch etwas spühre und denen ich mich voll und ganz hingebe. Also all das, was ihr Versager niemals haben werdet, hihi.

Einigen erzähle ich auch von meiner Tätigkeit als Telefonsex-Prinzessin und manchmal lasse ich sie sogar dabei zuhören, wenn ich so einen kleinen Mamiwohner demütige, der mich auch noch dafür bezahlt! Besonders spaßig fand ich es auch, als ich einmal die gebrauchten Kondome meines Liebhabers an einen Stamm-Anrufer verschickt habe, der das Paket dann vor der Webcam voller Aufregung aufmachte und ich ihm am Telefon den Befehl gab, die Pariser schön sorgfältig vom Samen zu befreien – mit der Zunge! Ichhätte nie gedacht, dass ein Mann sich so demütigen läßt, aber das ist genau das, was ihr kleinen Loser braucht! Mich hat es jedenfalls so amüsiert und so geil gemacht, dass mein damaliger Stecher gleich noch ein Kondom mit seiner Spermaladung füllen durfte, hihi.

Telefonsex-Prinzessin Elisa
Verbale Erniedrigung am Telefon
0900-5558710
*1,99 €/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend. Keine realen Treffen.