Diese Zeit braucht veränderte Gewohnheiten!!!!

**** Lass nicht zu viel Druck entstehen. Ich helfe dir, ihn abzubauen. Also, melde dich bei mir. Du wirst Wohlbefinden erfahren!! **** Madame E.

Das Märchen vom gehorsamen Sub

Da hatte SIE doch tatsächlich die Absicht, einen gehorsamen devoten zuverlässigen Sklaven zu finden.  Diese Intension ist nun zwischenzeitlich viele Jahre alt.

„Ich liege Ihnen zu Füßen, ich bete Sie an meine Göttin“… doch nicht in der Lage, einfachste Kommunikationsregeln zu befolgen, Geduld zu üben, zuzuhören….

„Ich tue alles für Sie, ich werde alle Regeln einhalten“… doch nicht fähig, geduldig abzuwarten und zu ertragen, zu verstehen, dass es IMMER und einzig um die Befriedigung der Bedürfnisse der Herrin geht

Willig, devot und gehorsam sich angeboten…. Ja schön, aber der Fick in den Sklavenarsch war letztendlich das einzige Interesse…

Nur ein paar kleine Beispiele von „Wollen“ und „Nichtkönnen“.

Eine schöne Mär, welche eine bleiben wird. Hat SIE doch nicht vor, IHRE wertvolle Präsenz  und  Zeit wie Perlen vor die Säue zu werfen.

Nein!

Aber es gibt auch zuverlässige, dankbare, immer gerne wiederkehrende Sklaven, die IHREN Wert erkennen und entsprechend würdigen.

Das erfüllt mich, Madame E., mit befriedigender Genugtuung.

Deswegen gebe ich hiermit mal ein Dankeschön an all jene Subs.

Möge es fortfolgend viele erfüllende, prickelnd geile und immer wieder neue Fantasien anregende und Grenzen erfahrende Gesprächsspiele geben.

Ich freue mich darauf.

Madame E.

Das Kopfkino ist wieder eröffnet!

Ein Dank an meine Lakaien für die vielen guten Genesungswünsche. Das Kopfkino ist wieder eröffnet!
Hier die Zeiten, in denen es in diesem Monat geschlossen sein wird:
24. / 25.2.

In der „närrischen Zeit“ oder auch der „5. Jahreszeit“ erwarten Euch einige kleine Specials: meine kleinen Sissys werde ich mit Freude in das bunte Treiben entlassen und hoffe auf Berichte…

Apropos Berichte…. ich kenne da jemanden, der mir noch eine Mail schuldig ist.

Mehr erwartet Euch, wie immer, bei einem Telefonat. Denn ihr wisst: ich bin nur einen Anruf weit entfernt.

Eure Herrin de Lezard

Weihnachten Spezial

All meinen Lakaien und Anrufern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Nach den alten Traditionen wurden vor dem Weihnachtsfest gruselige Geschichten erzählt. An Weihnachten soll es in der heiligen Nacht sogar möglich sein, dass Tiere sprechen können.

In meinem besonderen Weihnachtskopfkino erreicht mich an Weihnachten am 24. und 25., zwischen den Tagen vom 27.- 30. und dann wieder im Neuen Jahr.

Und natürlich habe ich an einem Tag wie heute als Herrin einige Geschenke für meine Lakaien bereit. In meinem Geschenkekorb, befinden sich ein abgebundener alter Sack, rote Highheels, Overkneestiefel, halterlose Strümpfe und auch sonst so einige Kleinigkeiten, die sich für ein bizarres Fest geeignet sind. Meine helfenden Elfen sitzen schon bereit um meine Gäste zu empfangen und zu begutachten.

Und für einige habe ich auch einige Weihnachtsbotschaften zu verkünden:
T. du hast eine einmalige Erlaubnis, wenn du deine Weihnachtsbotschaft liest. Mal sehen, ob es klappt. Ansonsten gebe ich dir meine Weihnachtszahl von 50.
Einen schönen Gruß an meine Radfahrerin, den ich an seine Mail erinnern möchte. Oder willst du wirklich ein böses Mädchen sein?
Eine geruhsame Zeit wünsche meine Kaffekränzchendienerschaft, meinen Bürolakaien und Schraubern. Erholt Euch gut, denn bald fordere ich meinen Tribut.
H. du wirst mir bestimmt bald wieder Tribut und Aufmerksamkeit zollen und bis dahin erfreue ich mich an deinem Weihnachtsgeschenk.

Und an alle anderen, die heute ein bizarres Fest erleben wollen: Mein Kopfkino ist nur einen Anruf weit entfernt!

Eure Herrin de Lezard

Wirklich Bizarr

Ist Euch auch schon aufgefallen, dass die Vorweihnachtszeit echt Bizarr ist?
Männer laufen in roten Kostümen aus Samt und Seide herum. Sie tragen Ruten und Säcke.
Habt ihr Euch schon einmal gefragt, was sie darunter tragen? Oder ob es einen Weihnachtsmannfetisch gibt? Falls ja: dann würde ich gerne den ersten Weihnachtsmannfetischanrufer begrüßen und ihn fragen, was an diesem Weihnachtsmann das verfürerische Ausmacht. Und auch, ob ich als Weihnachtsherrin in einem roten Kostüm und roten Overknee-Stiefeln mit dem entsprechenden Absatz dazu zähle. Ich nehme statt der Rute eine Gerte… und lasse mich gerne auch in Latex oder Leder blicken.

An Heiligabend begrüße ich Euch gerne in meiner Sondervorstellung der bizarren Herzen.

Und was wäre ein Post ohne meine Grüße an meine Lakaien: Willkommen zurück, K.!
H. es war echt schön, dich wieder im Ring zu erleben! Deine Bilanz ist unterirdisch!
T. diesmal werden es weniger werden und ich gebe dir nun die Zahl 30 vor, da sie ohnehin nur obligatorisch ist. Ich freue mich schon auf unser nächstes Telefonat!
M. es ist immer wieder schön Bauplanungen der besonderen Art durchzuführen und ich sende auch viele Grüße an die Elbe.
Auch grüße ich hier ganz unverblümt meinen Zahnarzt und bin schon auf weitere Termine gespannt.

Ich wünsche Euch allen eine friedliche Vorweihnachtszeit und wenn Ihr mich sprechen wollt achtet einfach darauf, wann Ihr mich online seht. Ihr wisst: ich bin nur einen Anruf weit entfernt!

Eure Herrin de Lezard

Öffnungszeiten…

Sonntag…

Die Boutique für exquisite Seidenmode ist morgen ab 10 Uhr wieder geöffnet. Auch freue ich mich auf den nächsten gestiefelten Ausflug.

Alle Kopfkinoläden haben bis 22 Uhr geöffnet – allerdings mit mehreren kleinen und großen Pausen.

T. diesmal sei es 66 + 13 + 6 – nur, weil ich das Zahlenspiel im Vorstreifen des kleinen Horrorstreifens von F. unterbringen will.

Mottowoche!

Shopping! Wer begleitet mich auf eine Shopping-Tour im Kopfkino?

F., ein neuer Drehbuchautor, hat sein Debüt gegeben und sich nun einen abendfüllenden Kopfkinoabend verdient.

T., du weißt ich liebe ungerade Zahlen: 83 + 8. Das Plus ergibt natürlich die Pause in der du Popcorn verkaufen wirst.

M. hab ich dir doch tatsächlich die falsche Politur in die Hand drücken wollen. Hoppla.

David, bist du dir sicher, dass du gegen Goliath antreten willst, wenn du es noch nicht einmal gegen mich antreten kannst? – Das erinnert mich an einen anderen Kämpfer in roten Hosen. Immer noch ko?

Ja, es wird Zeit, die vorweihnachtliche Collection zu ergänzen. Das Kaffeekränzchen der Modebewussten sollte auch wieder von einem Lakaien bedient werden. Freiwillige wählen einfach meine Nummer.

Eure Herrin de Lezard

Aufträge erfüllen für Herrin Elsa

Das dunkle kühle Wetter ruft doch regelrecht danach, deine Fantasien auszuleben.

Füll das Glas, wie ich es befohlen und dann ruf an und zeig, wie du es austrinkst….

Du hast deinen KG besorgt? Dann wird es Zeit, dass du ihn mir präsentierst….

Herrin Elsa

09005-558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Welch Glück!

Herrin de Lezards Kopfkino ist zurück!

Heute (Sonntag) noch geöffnet und ab Mittwoch, dem 3.10. zu einem langen Kopfkinotag!

Und meine Lakaien wissen: ich verschwende auch einen Gedanken im Urlaub an euch! Ob an G,. der heimlich durch die Wohnung schleicht um mit mir ungeahnte Höhepunkte zu erleben. Oder auch an T., dem ich nun zurufe: 50 glatt!

Auch an den Liebhaber besonderer Locations und Gelegenheiten habe ich denken müssen: Eure Platzkarten in der ersten Reihe sind reserviert.

Auch rufe ich meinem Anrufer an der Elbe zu, dass Neuigkeiten auf ihn warten. Interessante natürlich! Sonst würde ich es in keiner Zeile erwähnen.

Und auch jene, die mein Kopfkino zum ersten Mal besuchen wollen: Ich bin nur einen Anruf weit entfernt!

(Das gilt auch für Dich, mein Seidenliebhaber! Du hast bestimmt an meinem langen Kinotag Zeit mich zu besuchen, wenn du es vorher nicht schaffen solltest…)

Eure Herrin de Lezard

Erfreue Herrin Elsa!

Du hast jeden Tag die Chance, deine Herrin Elsa, mich, glücklich zu machen. Es ist ganz einfach. Du rufst mich an und schon geht die geilste Reise deines devoten Sklaven- Loser- Wixxer- Untertan- Diener- Cuckoldherzen los… Am besten, du machst noch deine Cam an, damit ich genüsslich zusehen kann, wie du meine Befehle befolgst.

Also, worauf wartest du? Deine Herrin Elsa