Kopfkinoprogramm…

… der Herrin de Lezard!

M. das ist mein Gruß an dich!
T. zählst du auch immer noch richtig mit?
Steffi und Melissa Ihr wisst, auch Euch erwarte ich wieder im Kopfkino!

Und auch für alle anderen: bin ich nur einen Anruf weit entfernt!!!
Eure Herrin de Lezard

Das Kopfkino …

der Herrin de Lezard begrüßt Dauerkarteninhaber nach ein paar Tagen Abstinenz:

M. mit Frau und Mutter, wenn du anrufst, sage ich dir, warum du hier nicht mehr sehen kannst. Ich grüße M. und M. mit und ohne W. – und freue mich schon auf eure verschiedenen Leidenschaften.
Meine dauererregte M. im speziellen Kleidchen und Reitstiefeln – auch deine Dauerkarte im besonderen Modus behält ihre Langzeitgültigkeit.Einen speziellen Gruß in den Norden an M. von der Elbe. Und auch an meinen 4-Pfotigen M. den Gruß, den nur eine Herrin grüßen kann. M., mein Stallknecht, auch auf deine neuen Erfahrungen bin ich gespannt.
Und ich hoffe für dich, T., dass du die Tage gezählt hast. Genau.

Auch für alle anderen habe ich besondere Kopfkinofilme reserviert. Voller Spannung und spritzigen Erlebnissen!

Und für H. sogar eine ganze Kampfarena!

Die Kinokassen sind geöffnet und Eure Leidenschaft nur einen Anruf weit entfernt!

Eure Herrin de Lezard

Outdoor mit Madame E.

Im Maisfeld lässt es sich herrlich erziehen und abrichten. Na, macht dich das an? Du darfst dich bei mir bewerben. Madame E.

Anrufer des Tages

Ihr seid so bezaubernd, meine lieben Gäste! Täglich beglückt ihr mich mit den tollsten Fantasien und dem ausgefallenstem Kopfkino. Das freut mich wirklch sehr.

Da geteilte Freude doppelte Freude ist, werde ich ab sofort den „Anrufer des Tages küren“ und die Fantasie mit euch teilen. Mir ist dabei wichtig zu betonen, dass ich die an mich herangetragenen Fantasien nicht nach „gut“ und „schlecht“ bewerte, sondern einfach nur die Intensität, die Ausgefallenheit oder die Authentizität wertschätzen möchte

Heute hat mich z.B. eine Person angerufen, die von mir ein Musikvideo genannt haben wollte, zu dem dann gewichst wird. Da bin ich doch gleich Feuer und Flamme! Welches Musikvideo hättest du ausgesucht? Für mich war das einfach: das neueste Video meiner Freundin Hadas Hinkis „Amazongutschein“:

Kaum habe ich ihm das durchgegeben, hörte ich schon den Beat durchs Telefon und das Stöhnen wurde lauter. Offenbar hat es meinem Anrufer ausgezeichnet gefallen und er hat noch nicht mal das ganze Video durchgehalten!

Vatertagsfreuden

Zum Vatertag möchte ich all meinen Lakaien und die, die es werden wollen, einen Gruß senden. Die Zeiten sind zwar etwas anderes, aber das Kopfkino Eurer Herrin de Lezard ist und bleibt für Euch erreichbar.

S. ich vermisse noch deine Mail. – War da nicht etwas? – G. – ich drücke dir die Daumen, dass du bald wieder anrufen kannst. – T. Ich habe schon lange nichts mehr von dir gehört und hoffe es geht dir gut.

Meine Latex-Sissy hat hoffentlich heute ihren Latex-Tag anstatt des Vatertages eingeläutet. A. es war mir ein Vergnügen dich zurecht zuweisen und auch einen Gruß an die Elbe!

Mein Schweinchen sollte auch wieder im Dreck spielen dürfen und ich glaube einer von Euch schwänzt wieder die Zahnarztbesuche.

An meine Liebhaber von Füßen, die heute bestimmt ihre ersten Ausflüge bei dem sommerlichen Wetter machen um mir hinterher von schönen Gegebenheiten zu berichten!

Und auch für alle anderen, die ich nicht erwähnen konnte:

Genießt den Vatertag und Ihr wisst: ich bin nur einen Anruf weit entfernt von Euch!

Eure Herrin de Lezard

Outdoorerziehung mit Madame E.

Beste Zeit, um dich in der freien Natur ordentlich ranzunehmen. Ausflug mit Kette, Halsband, KG und sonst nichts… und mir dann als wandelndes WC dienen, wie praktisch… na dann, bitte mich untertänigst darum…. Madame E.

Lady Velvet Steel ist wieder hier!

Es sind einige Jahre vergangen, seit dem ich das letzte Mal hier telefonisch zu erreichen war. Seitdem ist viel passiert. Unter anderem habe ich 2 Fillialen meines Dominastudio LUX eröffnet.

Dann ist plötzlich die Krise eingetreten: Lockdown! Aber es gibt einen Silberstreif am Horizont. Ich bin hier wieder täglich für Dich zu erreichen. Ich bin deine Telefondomina für intensive Gespräche. Geniesse meine hypnotische Stimme. Lass dich von mir verzaubern.

Eine Kostprobe meiner Stimme.

Für fantasivolle Fetischgespräche, ausgefeilte und aussergewöhnliche Rollenspiele habe ich ein offenes Ohr. Ich liebe aber auch Erniedrigung, klassische Erziehung, erotische Dominanz – meine Bandbreite ist gross. Sie aus meiner langjährigen realen Erfahrung gespeist.

Du bist ein ABDL? Oder eine Sissy, die dringend ausgebildet werden muss? Vielleicht hast du etwas ausgefressen und benötigst Disziplin?

Ich gebe dir eine ausgefeilte Wi**anleitung. Entführe dich in eine dreckige Fetischfantasie. Leite dich durch deinen Kink.

Vielleicht treffe ich ja einige altbekannte und viele neue Gäste wieder.

Ich freue mich auf Dich, ruf gleich an und heisse mich Willkommen!

Andere Zeiten – andere Kopfkinotage

Meine Lakaien und Freunde des bizzaren Genußes: das Kopfkino der Herrin de Lezard ist geöffnet. Und ich freue mich sehr über Eure Besuche und zu hören, dass Ihr Gesund und Munter seid.
Allerdings wird das Kopfkino in dieser Zeit keine feststehenden Öffnungszeiten haben. Schaut einfach, ob das grüne Licht Euch zu einem Besuch verführen kann. Verführen dazu eine phantasievolle bizzare Vorführung zu genießen.

T., meine Gedanken sind bei dir. Mein spanischer Feuerlakai: ich freue mich, wenn du wieder heimischen Boden unter den Füßen hast, M. ich bin schon jetzt darauf gespannt mehr zu erfahren, mein besonderer Freund der Küche und auch ihr anderen: bleibt zu Hause, bleibt gesund und genießt einzigartige Kopfkinostunden mit

Eurer Herrin de Lezard, die nur einen Anruf weit entfernt ist!

Diese Zeit braucht veränderte Gewohnheiten!!!!

**** Lass nicht zu viel Druck entstehen. Ich helfe dir, ihn abzubauen. Also, melde dich bei mir. Du wirst Wohlbefinden erfahren!! **** Madame E.

Das Märchen vom gehorsamen Sub

Da hatte SIE doch tatsächlich die Absicht, einen gehorsamen devoten zuverlässigen Sklaven zu finden.  Diese Intension ist nun zwischenzeitlich viele Jahre alt.

„Ich liege Ihnen zu Füßen, ich bete Sie an meine Göttin“… doch nicht in der Lage, einfachste Kommunikationsregeln zu befolgen, Geduld zu üben, zuzuhören….

„Ich tue alles für Sie, ich werde alle Regeln einhalten“… doch nicht fähig, geduldig abzuwarten und zu ertragen, zu verstehen, dass es IMMER und einzig um die Befriedigung der Bedürfnisse der Herrin geht

Willig, devot und gehorsam sich angeboten…. Ja schön, aber der Fick in den Sklavenarsch war letztendlich das einzige Interesse…

Nur ein paar kleine Beispiele von „Wollen“ und „Nichtkönnen“.

Eine schöne Mär, welche eine bleiben wird. Hat SIE doch nicht vor, IHRE wertvolle Präsenz  und  Zeit wie Perlen vor die Säue zu werfen.

Nein!

Aber es gibt auch zuverlässige, dankbare, immer gerne wiederkehrende Sklaven, die IHREN Wert erkennen und entsprechend würdigen.

Das erfüllt mich, Madame E., mit befriedigender Genugtuung.

Deswegen gebe ich hiermit mal ein Dankeschön an all jene Subs.

Möge es fortfolgend viele erfüllende, prickelnd geile und immer wieder neue Fantasien anregende und Grenzen erfahrende Gesprächsspiele geben.

Ich freue mich darauf.

Madame E.