Herrin Hannah stellt sich vor

Na, Du kleiner Loser? Ich bin Hannah, deine neue Herrin. Ich bin neu hier auf dem Portal und biete ab sofort meine Erziehung per Telefon an. Vielleicht hatten wir ja schon das vergnügen aus meiner Zeit als Mistery Lady?

Wenn ich mich mit drei Charaktereigenschaften beschreiben müsstem dann wären es diese: arrogant, anspruchsvoll, erbarmungslos. Ich bin jung aber das bedeutet nicht, dass ich dir nicht gnadenlos das Geld aus der Tasche ziehen werde! Darüber hinaus werde ich dir zeigen, was es heißt, sich einer natürlich dominanten und sadistischen Herrin zu unterwerfen.

Herrin Hannah

Mein Hauptfetisch ist die finanzielle Ausbeutung und Dominanz. Ich liebe Geld- und Shoppingsklaven, die mir meinen dekadenten Lebensstil ermöglichen. Dabei geht es nur um die zwei Dinge: meinen Luxus und deine totale Erniedrigung.

Ansonsten interessieren mich auch Fetische wie Fuß-, Nylon- und Schuhfetisch, Verbale Erniedrigung, Blamage und Vorführung von
Minischwänzen, Blackmailing, CBT und Tease and Denial. Diese sehe ich aber als wunderbare Instrumente, um mein Hauptinteresse durchzusetzen: deine Ausbeutung.

Warum mache ich Telefonsex?

Ich lebe meine Neigungen zu 100% im realen Leben aus. Aber weil ich meine Fantasien auch darüber hinaus umsetzen möchte, habe ich diesen Weg gewählt. Er bringt mich in Kontakt mit noch mehr devoten Subjekten, als dies im realen Leben alleine möglich wäre. Ich will die Macht spüren, die allein meine Stimme über dich hat.

Wer sollte mich anrufen?

Ich suche bedingungslose Hörigkeit und wer mir das nicht entgegenbringt, lernt schnell meine erbarmungslose Seite kennen. Ich suche keine Spielchen, sondern will dich bedingungslos besitzen, dich abhängig machen und über dich verfügen, in jeder erdenklichen Art und Weise. Egal ob du erfahrener Sklave, Geldschwein, Damenwäsche-Träger oder nur ein Neuling bist, ich werde dich zu meinem Eigentum machen.

Herrin Hannah

09005-558710
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Herrin DeLezard wünscht ein frivoles 2019

Ein frohes neues Jahr!

Und nach dem ganzen Weihnachtsrummel bin ich nun wieder meistens zu meinen gewohnten Zeiten zwischen 19 und 21 Uhr Werktags (außer Montag) und an den Wochenenden ab Mittags online. (Und wie immer: mit kleinen Ausnahmen, z.B. am 8.1. an dem ich erst nachts online gehen werde.)

Vom 10.1. bis einschließlich 12.1.2019 bin ich nicht online und logge mich am Nachmittag des 13.1. wieder ein.

Ich freue mich auf Eure Anrufe und darauf Euch in eine bizzare Welt zu entführen!

Weihnachtswichsen für Eure Mistress Sandy

 

So Ihr kleinen Minipimmelchen, Zahlschlampen und weibliche kleine Looser!

Hört euch brav meine Weihnachtsansprache an und wagt es Eurer Herrin nicht brav schöne Weihnachten zu wünschen .

Diese sexy Weihnachtsstiefel eignen sich wunderbar dir noch einmal Unterwerfung beizubringen und dir zu zeigen, wer deine Lust kontrollieren darf!!

Eine Weihnachten ohne noch einmal um die Gunst eurer Mistress zu werben und eure Herrin zu verwöhnen, ist kein richtiges Weihnachten.

Holt euch eure Wichskontrolle über die Feiertage ab !! Eure Herrin hat dort sehr kreative Ideen.

Vorallem die „Sissis“ unter euch dürfen mich mit weihnachtlichen Fotos gerne überraschen !

 

Wunderschöne Feiertage Eure Mistress Sandy

Hobby Transe Mirko

Tja… Da hat der kleine Wicht wohl nicht mit gerechnet…
Dass ich meine Drohungen wahr mache und seine pikanten Bilder hier veröffentliche xD
HAHAHA! LOSER!

Blackmail wollte er. Zahlen wollte er jedoch nicht. Tja, dumm nur, dass er mir vorab seine Bilder hat zukommen lassen.

Wer nicht hören will, muss fühlen.

P.s. @Mirko, wenn diese peinlichen Bilder nicht weiter die Runde machen sollen, weißt du ja was zutun ist 😉

BLACKMAIL!!!!

Blackmail – Dein Ruin

Mein erster Blogbeitrag 🙂 und direkt hau ich so ´nen Hammer raus: BLACKMAIL!!!

Na, kleine Blackmailfotze… Zuckt es schon im Höschen? HAHAHA!

Du willst erfahren, wie ich mir Blackmail vorstelle? Wie das ganze vonstatten geht und was du opfern wirst? Sei gespannt und lass dich überraschen.
Ruf mich jetzt an 😉

Minipimmelchen- Wettbewerb bei Mistress Sandy

Aufgepasst! Meine  treuen Minipimmelchen, meine kleinen Versager

Ist dein Schwänzchen kleiner wie auf dem Foto??Geh schnell messen und ruf mich an!!!

Ich bin schon oft gefragt worden, wer hat den kleinsten Minischwanz

Wollen wir es zusammen herausfinden? Wer hat die größte Demütigung verdient? Wer wird der Sieger werden und wird verdient vorgeführt.

Wie kannst du es werden? Du hast Zeit von heute 07.08 18 Uhr bis zum 11.08 anzutreten. Dich mir vor zustellen und  mir zu sagen wie groß dein Pimmelchen schlaff und in „Steifzustand“ ist .

Der kleinste steife Stummel gewinnt am Sonntag diesen Wettbewerb und darf sich freuen auf Wunsch von mir auch mit Foto zur Schau gestellt werden . Natürlich hat eure Mistress auch eine Überraschung für die besten fünf kleinen Schlappschwänze!

Mach mit und lass dir von mir zeigen wie man ein Stummelchen durch Lustkontrolle behandelt.

Eure Mistress Sandy

Ich heiße euch im Hause de Lezard willkommen.

Hallo ich bin „die Neue“

Volker: ich kann dir sagen, dass ich für dich und Melissa einen ganz besonderen Job habe und Robert: für dich habe ich mir ein ganz außergewöhnliches Märchen ausgedacht. – Ich freue mich über euren nächsten Besuch!

Für die, die mich noch nicht kennen:
In meinem Theatersaal finden Vorführungen vor großem und kleinem Publikum statt: von der Rocky Horror Picture Show bishin zu Soloauftritten.
In den Kopfkinosälen nehmen die schaurig-schön erregenden erotischen tausendundzwei Geschichten phantasievolle Formen an.
In den Hauptrollen könnte ihr eine freundliche Fee erleben, die euch auf Daumesgröße schrumpft und euch gefühlvoll miterleben lässt, was ihr nie zu sehen gewagt habt! Alte Geschichten von Lust und Leid erwachen zum Leben und einige von euch vewandelt Circe in Tiere.

Im Cafe des Kinos empfange ich besondere Gäste zu besonderen Anlässen: Unterschiedliche Mottoparties wie z.B. „Strumpf und Schuh“, „Fuß und Zeh“ oder auch nur „Unbeschreiblich“ freuen sich über neue Teilnehmer.

Natürlich suche ich für den Hauptbetrieb meines Kinos Lakaien, die mir dienen und in Interaktion treten: Ich liebe es den Takt eurer Zauberstäbe zu dirigieren, den Beat der Lust zu hören. Faziniert mich mit eurem Zungenspiel, erfreut mich mit eurer Phantasie und erwartet devot euren angemessenen Lohn, wenn mir danach ist.

Erlebt hautnah die unglaubliche Welt der unendlichen Möglichkeiten jedweder Leidenschaft und ich öffne euch die Tür zu euerem eigenen Kinosaal!

Herrin de Lezard

Monströs – Harnröhrenschlampe Chantal

Wie aus einem kleinen, bescheidenen Wunsch so etwas monströses entstehen kann, wie bei Chantal ist einen Beitrag wert.

Wie gesagt, Chantal hegt schon seit langen den Wunsch seine bzw.ihre Harnröhre etwas dehnen zu lassen.

Deshalb suchte sie/er eine Frauenärztin auf, um sich bezüglich dessen beraten zu lassen.

Allerdings war die Gute ganz und gar nicht begeistert von Chantals Ansinnen. Ihr lag absolut nichts daran, Chantals Harnröhre mit immer größer werdenden Röhrchen zu dehen und zu erweitern.

Deshalb suchte Chantal Rat bei einem anderen Frauenarzt. Dieser mehr oder weniger diabolische Vetreter seiner Zunft, sah seine Chance gekommen.

Endlich eine willfähriges Opfer für seine perversen Neigungen gefunden zuhaben.

Chantal wird ab sofort mehrmals die Woche in seiner Praxis erscheinen und seine Harnröhre mit immer dicker werdenden Röhren dehnen zu lassen.

Mit dem Ziel, sich von dicken Schwänzen in seine Harnröhre ficken und pissen zu lassen. Selbstverständlich wird sich bei diesem Event auch seine Ehefrau einfinden.

Die mit der Zeit bestimmt eine gewisse Zuneigung zu dem Frauenarzt entwickeln wird.

Frei nach dem Motto „Bad Boys forever“.

 

Telefonsex Lady Heather

09005-558610

1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Cuckold Loser hat versagt

Vor ein paar Tagen meldete sich Ralf mal wieder, ein 38 Jähriger Loser, grottenhässlich und unansehnlich. Er wünschte sich schon lange, dass seine Frau mal ordentlich Spaß mit einem großen Schwanz hat. Den Wunsch äußerte sie schon einige male und letztes Wochenende war es dann soweit, sie lud einen echten Mann zu sich nach Hause ein, fein säuberlich ausgesucht aus einer Fickplattform aus dem Internet. Für ihn hübschte sie sich auf, wie sie es schon lange nicht mehr getan hatte.
Ralf war ganz aufgeregt und freute sich auf das Spektakel, denn er sollte doch dabei sein. Vielleicht hätte es für ihn auch einen gewissen Lerneffekt gehabt. Weit gefehlt..
Doch als er den gutaussehenden Kerl mit Prachtschwanz sah, ergriff er nur noch die Flucht in den Keller, dort saß er dann und rubbelte an seinem Minischwänzchen. Zu groß war die Furcht vor dem Mann, der seine Frau ordentlich befriedigen konnte. Ein echter Cuckold eben!
Fazit: Ralf hat in ganzer Linie versagt! Sein fetter Arsch ist lediglich da um verdroschen zu werden!

Telefonsex Herrin Angela 

09005 558730
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Ein wahrhaft gefügiger Sklave der Extraklasse

Heute hatte ich mit dem devoten M. das Vergnügen. Er hat es gewagt mit mir in Kontakt zu treten, obwohl er einen kleinen, mickrigen Minipimmel hat mit dem er keine Lady ans Ziel ihrer Träume bringen kann. Leider musste ich ihm mitteilen, dass ich nur auf grosse Schwänze und pralle Eier stehe. Aber wo er ja schon mal bei mir war konnte er mir doch gleich als Zahlhure dienen, und ich habe ihm erklärt, dass man Ladies von meinem Format als Mann stets finanziell zu Diensten zu stehen hat. Die Dame braucht regelmässig neue Schuhe oder Schmuck um ihre Macht und ihren Status zu demonstrieren, und sie wird sich nur mit Kleinpimmeltypen abgeben, wenn diese in der Lage sind ihren Luxus zu finanzieren – das war meinem braven Diener M dann irgendwann auch klar. Wenn er Glück hat darf er zur Belohnung vielleicht auch die Gummis mit dem potenten Saft meiner Lover mit den grossen Schwänzen auslecken – nun ja die Hoffnung stirbt ja zuletzt, dass dann sein mickriges Pimmelchen etwas wächst! Zu meiner Belustigung darfst du dich immer bei mir melden. Vielleicht nehme ich mir die Zeit mit dir zu sprechen. Vielleicht werde ich dich aber auch einfach nur ignorieren und du hast mir zu meiner Huldigung und Ehrung einfach nur finanziell zu dienen du kleiner Nichtsnutz. Bis bald M – es wird mir wieder ein Vergnügen sein…