Herrin Hannah stellt sich vor

Na, Du kleiner Loser? Ich bin Hannah, deine neue Herrin. Ich bin neu hier auf dem Portal und biete ab sofort meine Erziehung per Telefon an. Vielleicht hatten wir ja schon das vergnügen aus meiner Zeit als Mistery Lady?

Wenn ich mich mit drei Charaktereigenschaften beschreiben müsstem dann wären es diese: arrogant, anspruchsvoll, erbarmungslos. Ich bin jung aber das bedeutet nicht, dass ich dir nicht gnadenlos das Geld aus der Tasche ziehen werde! Darüber hinaus werde ich dir zeigen, was es heißt, sich einer natürlich dominanten und sadistischen Herrin zu unterwerfen.

Herrin Hannah

Mein Hauptfetisch ist die finanzielle Ausbeutung und Dominanz. Ich liebe Geld- und Shoppingsklaven, die mir meinen dekadenten Lebensstil ermöglichen. Dabei geht es nur um die zwei Dinge: meinen Luxus und deine totale Erniedrigung.

Ansonsten interessieren mich auch Fetische wie Fuß-, Nylon- und Schuhfetisch, Verbale Erniedrigung, Blamage und Vorführung von
Minischwänzen, Blackmailing, CBT und Tease and Denial. Diese sehe ich aber als wunderbare Instrumente, um mein Hauptinteresse durchzusetzen: deine Ausbeutung.

Warum mache ich Telefonsex?

Ich lebe meine Neigungen zu 100% im realen Leben aus. Aber weil ich meine Fantasien auch darüber hinaus umsetzen möchte, habe ich diesen Weg gewählt. Er bringt mich in Kontakt mit noch mehr devoten Subjekten, als dies im realen Leben alleine möglich wäre. Ich will die Macht spüren, die allein meine Stimme über dich hat.

Wer sollte mich anrufen?

Ich suche bedingungslose Hörigkeit und wer mir das nicht entgegenbringt, lernt schnell meine erbarmungslose Seite kennen. Ich suche keine Spielchen, sondern will dich bedingungslos besitzen, dich abhängig machen und über dich verfügen, in jeder erdenklichen Art und Weise. Egal ob du erfahrener Sklave, Geldschwein, Damenwäsche-Träger oder nur ein Neuling bist, ich werde dich zu meinem Eigentum machen.

Herrin Hannah

09005-558710
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Rollenspiele am Telefon – so wird es heiss…

Der beste Sex beginnt im Kopf. Das wissen BDSMer schon länger. Aber am Telefon stimmt es einmal mehr.

Meine heissesten Telefonsexabenteuer beginnen meist mit einer Situation, oder einer Idee, die sich in Euren Sklavenköpfchen festgestzt hat. Darum beginnen viele meiner Gespräche auch damit, dass ich nach Eurem Kopfkino forsche. Je besser Ihr mir Eure Gedanken schildern könnt, umso detaillierter und spannender wird unsere gemeinsame Reise in Eure Gedankenwelten.

Im Gespräch machen wir dann gemeinsam Eure Anfangsidee lebendig und tauchen immer tiefer in die Situation ein. Dabei übernehme ich entweder die Rolle der Erzählerin und führe Euch durch das Szenario. Oder Ihr entwickelt mit mir gemeinsam die Szene zu einem Film. Einem Drehbuch, in dem wir Beide die Hauptdarsteller sind.

Letzteres bringt mir besonders viel Spass. Denn auf die Art erwacht Eure Idee wirklich zum Leben. Schritt für Schritt bewegen wir uns gemeinsam durch die Situation und Ihr könnt, durch Eure Antworten und Regieanweisungen  den Verlauf der Geschichte aktiv steuern. Wir sind quasi die Helden in unserem eigenen Computerspiel. Nur dass unser Spiel nicht nur mit den Augen wahrzunehmen ist, sondern mit allen Sinnen.

Schliesst Eure Augen und Hört, Seht, Riecht, und Schmeckt Eure Fantasie. Wer es wagt und sich mir und der Geschichte ganz und gar hingibt, kann  sogar Hände auf seiner Haut spüren oder das Leder meiner Stiefel an seinem Gesicht.

Wollt Ihr die Eindrücke verstärken ist es gut, wenn Ihr Toys oder Eure Feische bei Euch habt, die die Eindrücke der Geschichte real und zum Anfassen unterstützen.

Nun wisst Ihr, wie es geht. Ruft mich an und kommt mit mir ins Abenteuerland.

Die Blog Mistress

Euer Weihnachtsengel, mit schwarzen Flügeln…

sorgt für etwas Kontrast zum edlen Weiss unserer Kliniklady, Dana.

Zuckerbrot und Peitsche und bittersüsse Lust erwarten Euch in meinem schwarzen Kabinett.  Am „Heiligen Abend“. in der Zeit von 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr und an den Weihnachtsfeiertagen in der Zeit von 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr.

An dieser Stelle wünsche ich Euch, meinen Wattwürmern, meinen Kolleginnen und dem Team der Premium Fetisch Hotline ein friedliches Weihnachtsfest.

 

Die Blog Mistress

Sklave Markus belustigt seine Herrin

Hallo liebe Miagemeinde

Gestern und heute habe ich mit Sklave Markus M. aus Essen telefoniert. Markus ist 41 Jahre alt und mag es, mich auf jede erdenkliche Art und Weise zu belustigen. Das hat er auch geschafft. Zum Einen hat er mich über sein Handy angerufen, und mir somit schön fett meinen Geldbeutel gefüllt. Zum anderen ist er sehr, sehr lange in der Leitung geblieben, ja ich liebe diese kleinen Vollpfosten, die mir alles geben.

Ich werde hier mal ein paar Dinge, die Markus während unseres Telefonates tat, wiedergeben.

Er zog sich nackt aus, ging in den Nachbargarten, zog sich ein Hundehalsband an und ging auf alle Viere. Schnupperte durch die Wiese bist er auf Hundescheiße stieß und leckte den dicken Hundehaufen genüßlich ab. Anschließen ging er zu einem Misthaufen und suhlte sich, Straßenköterlike, im ekelhaft stinkenden Mist.

Anschließend ging er zum Nachbarauto und fickte den Auspuff, bis er abspritzte, und zwar im Auspuff. Wtf

Dann stibitzte er sich ein paar Milliliter Sperma, die der Nachbar zum besamen der Schweine auf seinem Hof lagerte. Genüßlich schluckte er etwas von dem Sperma und tunkte anschließend noch die Zahnbürste seiner Ehefrau hinein. Ein Höschen seiner Frau wichste er auch mit dem Schweinesperma voll.

Heute nahm er sich den Dildo seiner Fau, tunkte ihn in die Spermareste und fickte sich damit seinen Sklavenarsch.

In Zukunft wird Markus für mich anschaffen gehen und mir seinen Verdienst in Form von Amazongutscheinen zukommen lassen.

Meld Dich bald wieder Sklave Markus, ich liebe es von solchen Opfern wie Du einer bist Zusatzfinanziert zu werden!


Hast Du auch geile und verrückte Ideen, mit denen Du mich belustigen möchtest? Oder willst Du lieber die eine oder andere Aufgabe von mir bekommen, die Du zu erfüllen hast. Melde Dich!

Miss Mia Money

Geldsklaven, Vollpfosten, Opfer, Looser, Verlierer, Kleinschwänze und Zahlschweine absolut erwünscht!

Telefonsex Miss Mia Money

09005 558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Ein ganz besonderer Sklave

Hallo liebe Miagemeinde

Eben rief mich Sklave Stephan an. Er bat mich lange in der Telefonleitung bleiben zu dürfen. Das bewilligte ich ihm doch gerne. Er bat mich ebenfalls darum sich bei Skype zeigen zu dürfen, auch dies gewährte ich ihm. Als erstes zog er sich vor der Cam aus, was ich sah, war nicht wirklich groß, dann ging er irgendwo hin und kam wieder vor die Kamera, diesmal mit 2 vollen Lenorflaschen mit einem Band an seinen Eiern befestigt. Die Eier hingen prall runter. Nicht schlecht Stephan. Dann ging er mit der Cam zu seiner Toilettenschüssel, legte seinen kleinen Schwanz an den Rand und klappte die Brille runter. Autsch, aber nicht für meinen Sklaven, nein, er fickte genüßlich die Brille. Krass. Nun nahm er mich mit in seinen Garten, er war dabei komplett nackt. Autos? Kein Problem für ihn. Nun ging es in seine Küche wo er sich Pfeffer auf seinen Schwanz puderte, und mich bat nun wichsen zu dürfen. Er nahm ein Höschen seiner Frau und began sein Pimmelchen zu wichsen. Kaum hatte ich ihn etwas erniedrigt, spritzte er sein Sperma in den Slip und leckte alles ab. Braver Stephan. 🙂 Das war ja mal eine interessante Skype-Session. Zum Schluß schenkte er mir noch unaufgefordert einen Amazon-Gutschein. You made my day Slave!

Klicke hier um mir Tribut zu zollen!

Telefonsex Miss Mia Money

09005 558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Vom Kleinschwanz zum Cuckold und vom Cuckold zur Sissy erzogen!

Cuckold Erziehung

Sein Name ist Franco, 46 Jahre alt, und dies ist seine Cuckold Geschichte,

Erziehung zur lustvollen Sissy

wie er von einem heterosexuellen Mann zu einer Schwanz geilen Sissy  umgewandelt wurde.

Es begann ca. vor 7 Jahren, Franco war 1 Jahr glücklich verheiratet, als seine kleine 28 Jahre alte Ehehure bemerkte, dass der kleine Schwanz ihres Ehemannes , sie nicht mehr lustvoll anmachte , suchten sie gemeinsam gut bestückte Liebhaber, für seine unbefriedigte Ehehure. Und seine kleine Ehehure, ist nun in Besitz von jüngeren Liebhaber Schwänzen, sie sind im Alter zwischen 19-26 Jahren. Franco geht brav täglich sogar an Wochenenden zur Arbeit, um wenigstens ein wenig seine kleine Ehehure zufrieden zustellen. Der 19 Jährige, dunkelhäutige Liebhaber, wohnt bereits bei dem Cuckold Pärchen.

Ab und an bringt der Liebhaber, sogar seine guten Kumpels mit ins Haus, damit die Ehehure so richtig ran genommen wird.

Ja ! Franco ist so zur Schwanz geilen Sissy erzogen worden.

Francesca tut alles, um ihrer Ehehure, wenigstens ein wenig zugefallen, um an ihrem Ehehuren Leben dran teilhaben zu dürfen, erledigt Sissy Hure Francesca ihre Aufgaben gewissenhaft.

Sie geht einkaufen, kocht, putzt, wäscht, bügelt. Eben eine gehorsame devote gut erzogene Sissy Schwanzlady. Die ihre Aufgaben, als Dienstmädchen zur Zufriedenheit ihrer Ehehure anständig dient.

Das Dienstmädchen Outfit von Francesca

ist ein sehr kurzer enger Rock, der nur ihre Arschbacken knapp bedeckt, sexy Dessous, Strapse und schöne hohe Schuhe, mit hohen Absätzen. Manchmal dient Francesca selbstverständlich auch nackt, wenn sie zum Beispiel zur Sperma Aufnahme ausgebildet und erzogen wird.

Franco muss jedes Mal in ein anderes Zimmer, wenn die Liebhaber seine Frau verwöhnen!

So, wenn jetzt diese Cuckold, Schwanzhuren und Ehehuren Geschichte, dich selbst angeregt, geil gemacht hat ?

Dann Ruf mich an ! Erzähle mir deine Vorlieben und Neigungen. Ich erwarte deinen Anruf!

Freue mich auf deine Geschichte! Ruf sofort an ! Erzähle mir von deinen persönlichen Erlebnissen!

Dominanter Gruß, deine premium-fetisch-telefonsex.de Göttin Angelina.

Telefonsex Göttin Angelina

09005 558780
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Sklavenbestrafung

Seid gegrüßt!

Mein neuer Sklave Christian R. aus Osnabrück (29 Jahre) hat sich heute bei mir telefonisch vorgestellt.

Er erzählte  mir, dass er sich letztens von einer geilen Transe hat richtig durchficken lassen. Ebenfalls nimmt er heimlich die Höschen seiner besten Freundin um sie anzuwichsen. Der kleine dreckige Sack liebt es verbal erniedrigt zu werden.

Leider kann ich ihn nicht in meine Minischwänzchen-Sammlung mit aufnehmen, denn er besitzt stolze 26cm Schwanz! *omg*

Ihn verbal schön runterzuputzen hat ihn ziemlich geil gemacht und nun wird es an der Zeit, seine Geilheit zu bestrafen. Er mußte mir einen Amazon-Gutschein schicken und jetzt braucht er noch eine richtig deftige Sklavenstrafe. Tabus hat der kleine Wicht keine, wie er mir berichtete, also werde ich mir was überlegen. Oder besser noch Ihr überlegt Euch was. Habt Ihr eine heftige Strafe für den kleinen Pisswichser?  Ruft mich an und laßt Euren Sadimus raus. Sagt mir was ich dem kleinem Gnom antun soll. Vielleicht sollte er seinen Natursekt gemischt mit seiner Ficksahne trinken? Oder wir lassen ihn etwas dickes großes langes in seinen Arsch schieben? Kommt aber bitte nicht mit sowas wie 1 Stunde in der Ecke stehen an, laaaaaaangweilig! Es muß definitiv etwas sein, was der Loser so schnell nicht vergißt. Also los, Anregungen zu mir, aktiv mitmachen ist nun angesagt, nieder mit dem Mob!

Miss Mia Money

mia@erotic-call-concept.de

Telefonsex Miss Mia Money

09005 558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Eine neue Mistery Lady ist für Euch am Telefon

Wie immer, wenn eine neue Dame sich bei uns bewirbt, steht Sie den Anrufern erst einmal als Mistery Lady zur Verfügung. Ihr könnt mit ihr sprechen, sie kennenlernen und herausfinden, ob die Chemie stimmt. In der Zwischenzeit arbeiten wir an ihrem Profil, ihrem Blog und wenn dann alles zusammenpasst, wird sie auf unserer Seite online gehen.

Telefonsex mit der Mistery Lady

Hinter der Mistery Lady steht immer eine echte Dame, die ihr ganz neu kennenlernen könnt. Wer das genau sein wird, bleibt bis zur Enthüllung ihres Telefonsex Domina Profils ein Geheimnis! Aber umso spannender ist es, herauszufinden, wer diese Lady ist. Zum erotischen Knistern einer Telefonsex Fetisch Session gehört das Kennenlernen einer geheimnisvollen Unbekannten. Wahrscheinlich macht das unser Mistery Lady-Feature so beliebt!

Eine erfahrene Fetisch-Lady

Eins können wir schon einmal vorab verraten: die neue Mistery Lady ist eine sehr erfahrene Dame, die ihr ganzes Leben nach der Fetischwelt ausgerichtet hat. Nicht nur beim Telefonsex, sondern auch in der realen Welt lebt sie ihre Leidenschaft und Dominaz aus. Sie weiß daher aus langjähriger Erfahrung, wie sie mit einem Sklaven umzugehen hat und ihre Liebe für Latex hilft ihr dabei.

Lerne Sie kennen und ruf sie an, die Mistery Lady!

Höre die Stimme von Telefonsex Domina Samantha

So eine richtige Domina kann einem Anfänger ganz schön Angst machen. Selbst, wenn es nur eine Telefonsex Domina ist. Deshalb fällt es vielen Neulingen im BDSM-Bereich auch so schwer, den ersten Schritt zu tun, und eine Domina zu kontaktieren. Telefonsex kann da eine gute Methode sein, diese erste Hürde im Schutz der Anonymität zu überwinden.

Ganz wichtig ist trotz aller Differenz zwischen der dominanten Herrin und ihrem unterwürfigen Sklaven die Sympathie und die Chemie. Wie in jeder Beziehung muss diese als Basis des Vertrauens stimmen. Bei einer Fernerziehung mittels Telefonsex ist der Träger dieser Sympathie die Stimme und die Art, wie die Domina spricht.

Aus diesem Grund hat sich unsere Domina Samantha gedacht, wäre eine Stimmprobe keine schlechte Idee und wir finden, dass sie damit völlig recht hat. Auf ihrem Blog findest du daher eine Aufnahme von ihr, die jedem Sklaven und Sklavenanwärter vermutlich Respekt eiflößt und gleichzeitig in ihm das unstillbaren Verlangen erweckt, in ihr dunkles Reich einzudringen.

Hör dir doch einmal an, was Telefonsex Domina Samantha dir zu sagen hat und dann überwinde deine innere Scheu und ruf sie an. Nur so kommst du deinen sexuellen Träumen einen Schritt näher.

Schon mal beim Telefonsex gemolken worden?

Anschließend an unseren letzten Beitrag zum Thema Sperma schlucken, möchten wir Dich auf eine Methode aufmerksam machen, die einige Telefonsex Herrinnen in ihrer Fernerziehung anwenden, die besonders versaut und demütigend zugleich ist: das Melken von Sklaven!

Was ist das Abmelken von Sklaven überhaupt?

Wusstest Du, dass Du Sperma ausstoßen kannst, ohne dabei zum Orgasmus zu kommen? Kannst Du dir vorstellen, wie erniedrigend es ist, den eigenen Samen von einer Domina abgezapft zu bekommen, ohne dabei die Freude eines Höhepunkts zu erleben? Mit den richtigen Methoden zum Abmelken ist das einer geschulten Herrin leicht möglich.

Um dein Sperma ohne Orgasmus abzumelken, muss deine Prostata stimuliert werden. Dies geht am besten durch eine Prostatamassage, die rektal ausgeführt wird. Das bedeutet, durch deine Arschvotze wird deine Prostata mit einem Finger oder einem Gegenstand massiert und dabei zur Produktion von Samenflüssigkeit angeregt. Früher oder später troft diese dann aus deiner Eichel heraus: ganz ohne Orgasmus!

Dies ist sogar möglich, wenn der Sklave im Keuschheitsgürtel steckt. So ist es leicht, einen Sklaven zu melken, ohne ihm einen Orgasmus zu erlauben. Dies hält ihn noch länger gefügig und seiner Domina zu Diensten.

Kann man einen Sklaven beim Telefonsex abmelken?

Beim Telefonsex ist der Sklave natürlich erst einmal alleine, seine Telefonsex Domina hört er nur am Telefon. Aber natürlich gibt es auch beim Telefonsex die Möglichkeit, Abmelken von Sperma zu erleben. Dabei leitet dich eine erfahrene Domina Schritt für Schritt am Telefon dazu an, dir deine Prostata selber zu stimulieren!

Je nachdem, wie du beschaffen bist, kannst Du dies mit deinem Finger tun oder dir im Sexshop dafür einen passenden Massagestab besorgen. Besonders dann, wenn du einen solchen Stab einsetzt, wird es zusätzlich erniedrigend, weil dies bereits ein Analtraining darstellt, dass eine kleine Sklavenhure eigentlich bekommen sollte. Daher ist es besonders aufregend, beim Telefonsex mit einer Domina dein Analtraining mit dem Abmelken zu kombinieren!

Wie viel Sperma kann man denn Abmelken?

Durch die Stimulation deiner Prostata – ob bei einer realen Session oder einer Telefonsex-Session durch dich selber ausgeführt, kann häufig mehr Flüssigkeit produziert werden, als bei einem gewöhnlichen Orgasmus. Wenn du mehrere Telefonerziehungen dieser Art kombinierst, kann so eine unglaubliche Menge Sperma herauskommen. Dadurch, dass du nicht zum Höhepunkt kamst, ist das Abmelken öfter hintereinander möglich. Allerdings wird es nach einer Weile sehr unangenehm, weshalb die fehlende Kontrolle beim Telefonsex häufig nicht so viel Sperma erlaubt, wie die reale Behandlung durch eine Herrin, der es egal ist, ob du dabei Schmerzen empfindest.

Was passiert nach dem Abmelken des Sklaven?

Idealerweise kombiniert deine Telefonsex Herrin das Abmelken mit einer Demütigung durch das Schlucken von Sperma. Ein Sklave, der sein Sperma schlucken muss, ohne zuvor einen Orgasmus erlaubt bekommen zu haben, erlebt hier eine besondere Demütigung. Du wirst zum reinen Spermaschlucker degradiert, ohne dass es überhaupt der Befriedigung deiner sexuellen Gelüste dient.