Von Zahlfotzen finanzierter Luxus

Wärend einige von euch nächste Woche extra Schichten arbeiten, werde ich nach England fahren und habe dafür keinen Cent bezahlt. Natürlich kann ich das selbst bezahlen aber wieso sollte ich? Ich habe Zahlfotzen die das tun. Die mit Handkuss Hotels, Fähre und Ausflüge zahlen. Bei meinem letzten Wochenendtrip dem ebenfalls Sklaven zahlen, sah ich nur London. Keine Frage es war wirklich toll, aber nur eine Stadt von einem Land zu sehen ist einfach schade.

Deutschland hat schließlich auch mehr zu bieten als Berlin oder München.

Und das beste daran ist das das nur Urlaub Nummer 1 von 3 ist. Im August geht es für ein paar Tage nach Bayern an die Zugspitze um ein bisschen Wellness zu genießen. Auch wenn ich schon ende Juli mal in München sein werde um Sklavensessions anzubieten. Und dann im Oktober kommt das Highlight Malediven!!!

Ja richtig gelesen und ohne euch Fotzen würde es halb so viel Spaß machen. Ihr habt Monat für Monat dazu beigetragen das ich nicht nur die Reise sondern auch Klamotten finanzieren konnte. Von seinem eigenen Geld dahin zu fliegen ist schon geil genug,zu wissen das der ein oder andere von euch dafür extra schuftet oder Mami und Papi angepumpt hat ist doch extrem geil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.