Ein Zahlschwein bettelt um einen Zahlbefehl!

Einen kleinen Wurm um den Finger zu wickeln ist die eine Sache, in dazu zu bringen das er darum bettelt einen Zahlbefehl zu erhalten eine andere. Loser Mike rief bei mir an und winselte darum mir dienen zu dürfen. Er kroch auf dem Boden, bellte und wedelte mit dem Schwänzchen.

Er wolle mein Zahlschwein werden, sein Geld bei mir abliefern, sich mir absolut unterwerfen.

Ich wäre seine Göttin, die Einzige und mir steht sein Geld zu.

Komisch, wie Recht er doch hat, ich liebe es wenn jemand darum bettelt mir sein Geld schenken zu dürfen. Doch ich treibe diese Spiel liebend gerne auf die Spitze.

Er sollte mit dem Schwänzchen wedeln, ich lachte ihn aus, das kleine Schweinchen wurde immer geiler und aufgeregter, dann wollte er seinen Orgasmus erleben. Mit lauten Lachen versagte ich ihm dieser er fragte wie teuer dieser Orgasmus sein sollte. Ich nannte ihm keine Summe, sondern nur meine E-Mail Adresse sobald ein netter Gutschein  bei mir eintraf bekam er am Telefon die Erlaubnis zu kommen. Ich habe seinen Zahlbefehl zwar nicht beziffert aber lasst euch gesagt sein, er hat sich keinesfalls lächerlich gemacht!

Und nette Gutscheine sind doch bei jeder Lady gerne gesehen! Ich liebe es wenn einer darum bettelt mir was schenken zu dürfen! Aber glaubt nicht das jeder in den Genuss kommt!

Geldherrin Sarah
Finanzielle Dominanz am Telefon

0900-5558780
*1,99 €/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend. Keine realen Treffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.