Wer von euch hat heimlich mastrubiert?

Eure Göttin Kendra ist bitter von Euch enttäuscht:

Wie ich feststellen konnte, waren einige Sklaven ganz ungehörig während meiner Abwesenheit.

So haben sich einige weder an ihren Plan gehalten, sondern sich auch noch oft heimlich selbstbefriedigt. Ganz demütig rief mich Sklave Michael an, der sich sage und schreibe 7 mal in meiner Abwesenheit unerlaubt mastrubiert hat.

Wo soll das denn hinführen?

Nun, so geht das aber nicht, doch da er sein Vergehen selbst gestanden hat und untertänigst um Gnade gewinselt hat, war ich nicht ganz so hart.

Nun, ich sagte nicht ganz so hart, er hat seine Strafe bekommen und wird für die nächsten Male oder weitere Vergehen ganz besonders harte Anweisungen von mir bekommen, ausserdem musste er MastrubationsSTEUER nachzahlen.

Die Telefonzeit musste er natürlich auch nachträglich noch erbringen, so wird er einige Zeit mit seiner Herrin am Telefon verbringen und aufgegeilt und muss ausharren, bis er irgendwann erigiert – aber erst wenn es unerträglich geworden ist und ich, seine Göttin Kendra, es ihm erlaube… *grins*

Nun, ich bin mir sicher, dass noch viele andere Sklaven da draußen unartig waren. Stimmts?

Oder habt ihr brav einen keuschheitsgürtel getragen?

Also merkt euch für die Zukunft: Meine Anweisungen sind Folge zu leisten. Wer sich nicht daran hält, muss mit weiteren Bestrafungen und höheren Steuern rechnen. Aber vielleicht ist es ja genau dass, was ihr wollt? Vielleich wollt ihr ja weiteren Sold zahlen und hart bestraft werden? Nun – ich habe keine Probleme damit. Ich werde mit euch kleinen Maden schon fertig. Das garantiere ich euch!

RUFT AN! – und holt Euch Eure individuelle Bestrafung ab!

 

 

 

Die Blog Mistress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.