Uuppps!

Ihr wundert euch bestimmt über dieses Bild. Ja?

„Herrin de Lezard, ich habe eine außergewöhnliche Leidenschaft. Habt ihr eine Feder?“
„Mehrere.“
Schweigen.
„Was?! Wie viele?“
„Frag welche.“
„Welche?“
Na, Überrascht? Es ist nur ein Teil meiner Federsammlung. Und das sind noch nicht einmal die, die ich hier einigen gelesen habe…

Aber erwartet jetzt nicht, dass ich ein Bild von meinem Brennnesselbeet mache! Glaubt mir einfach. Mein Kopfkino hat reale Grundlagen. Ich weiß, wovon ich spreche, wenn ich euch in die eine oder auch andere außergewöhnliche Ecke meines Kopfkinos entführe und euch mit Worten fessele. Den klatschenden Applaus auf andere Weise ertönen lasse.

Ich fliege nun bis zum 9.9. aus. Und freue mich schon jetzt nach meinem Urlaub wieder mit G. zu sprechen. Mal sehen, ob es wieder eng wird.

Mein letztes Kaffekränzchen mit S. wird mich auch im Urlaub zu einem Schmunzeln verleiten.

C.: bei dir freue ich mich auf deinen Bericht… du wirst mich vermissen! Und ich bin gespannt, ob du mein Rätsel lösen kannst.

Wir hören uns ab dem 10.9. wieder!
(Und wenn ich zurück komme, hebe ich jemand ganz bestimmten ein besonderes Paar Schuhe auf und werde es so lange nicht putzen, bis wir telefonieren.)

Herrin de Lezard

 

 

Phantasie macht Verwechslungen unmöglich

Hallo meine lieben Anrufer,

ja, M. eben hatte ich dich in der Leitung. Und obwohl wir gestern miteinander telefonierten, konnte ich dich, ohne einen Hinweis von dir, nicht zuordnen. Ich hätte M., das Pferdchen, zur Auswahl gehabt, dass heute trainiert und sich eigentlich erst morgen wieder meldet. Ich hätte M. als wunderschönen Phantasten, der mich in seine Kopfkinowelt entführte und M., der über ein winziges Problemchen berichtete, aufzuführen. Ja, der Name M. ist recht häufig. Und dabei ist jeder von euch Einzigartig! So einzigartig und phantastisch wie eure Leidenschaften!

Ebenso einzigartig sind eure Stimmen, Telefongewohnheiten und Orte von denen aus ihr anruft. Aber der Hall eines Badezimmers, von Kellerwänden oder gar Besenkammern verstärken oder dimmen eure Stimme. So könnt ihr einen Tag klar wie der frische Waldbach klingen und am nächsten als würdet ihr Quartier auf dem Mond bezogen haben.

M. weißt du, was eine der Grundeigenschaften einer Herrin ist?

Sie ändert missliche Umstände!

Also M. ich fordere dich –  genauso wie alle anderen Anrufer – auf, sich kleine Spitznamen auszudenken. Die ihre Leidenschaft genauer spezifizieren und / oder einen phantasievollen Namen enthalten. Damit sollten dann Verwechslungsmöglichkeiten ziemlich ausgeschlossen sein.

Und nun bin ich auf euren Phantasiereichtum gespannt!

Und zum Schluß noch einen schönen Gruß an einen M., der mich heute von einem besonderen Ort anrief:  Ich habe immer noch ein zufriedenes Grinsen auf meinen Backen von unserem wunderschönes Spiel!

Eure Herrin de Lezard

Hypnose!

Hypnose, posthypnotische Suggestionen (Trigger) und ähnliche Verfahren funktionieren nur, wenn sich der zu hypnotisierende Mensch

  1. freiwillig,
  2. angstfrei,
  3. mit der nötigen Compliance und
  4. dem gebotenen Respekt vor sich selbst und vor dem Hypnose-Coach

für dieses Verfahren entscheidet. Jede Nachahmung und Kopie von einmal gehörten oder gelesenen Hypnosetexten oder -sprachaufzeichnungen ist unfair und unprofessionell allen Beteiligten gegenüber!

Ich bin u. a. ausgebildete Hypnose-Therapeutin bzw. Hypnose-Coach und mir über die Möglichkeiten und Grenzen der Hypnose generell sehr bewusst. Ehrliche Interessenten sind immer willkommen, Menschen, die meinen, meine gesprochenen Texte missbrauchen zu müssen, sollten auf jeden Fall das Urheberrecht kennen!!

Dana DeLuxe, 06.08.2017

 

 

Die Blog Mistress

Ruinierter Orgasmus

Was ein ruinierter Orgasmus ist, weiß wohl jeder und bedarf keiner besonderen Erklärung – so dachte ich.
Doch für mein Sklavenschüler Alexander, war es das erste mal einen ruinierten Orgasmus zu erleben. Nach einer Woche Keuchheit mittels Keuchheitsgürtel und strenger Kontrolle, musste er auf Befehl bei mir anrufen. Er dachte, er wäre also seine derzeit kontrollierte Keuchheit auf einen Schlag los, doch weit gefehlt.
Denn sein Verstand war derart geschrumpft in dieser Woche, dass er wirklich alles getan hätte um nur einmal abspritzen zu dürfen, doch was er noch nicht wußte: Je geiler er wird, desto gehorsamer und unterwürfiger wird er – und genau das gefällt mir. 😀
Jämmerlich bettelte er vor sich hin, doch auf Weicheier stehe ich nicht! Er hatte einige Aufgaben zu erledigen für mich! Aufgaben, die er anhand von Bildern beweisen musste und da schlug er sich erstaunlich gut.
Besonders gut gefällt mir da das Bild mit dem geklauten Slip seiner Nachbarin aus der Waschküche, den er anzog und sich meinen Namen auf seine Brust schrieb.
Wichsen durfte er im Anschluss auch – aber auch das nur mit einer Brennessel.
Mit derart gequältem Minipimmel wird ihm die nächste Keuchheitsphase sicher um einiges leichter fallen 😉

Telefonsex Herrin Angela 

09005 558730
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Neujahrsgruß aus der Erotik-Klinik

Happy New Year, Frohes Neues Jahr wünsche ich euch allen da draußen.

Ich hoffe, dass ihr euch alle etwas außergewöhnliches für 2017 vorgenommen habt! Die einzelnen Ziffern 2 0 1 7 geben euch schon eine kleine Orientierungshilfe:

2 = zwei erotische Highlights pro Tag bedeuten

0 = Null verschenkte Orgasmen;

1 =  ein Anruf pro Tag bei eurer Lieblings-Lady ermöglicht euch

7 = sieben Tage die Woche Erotik pur!!!

Wenn ihr euch also gern an diesen Vorgaben orientieren wollt, dann starten wir in ein ziemlich lustvolles und hemmungsloses Erotik-Jahr. Alternativvorschläge sind immer willkommen … je kreativer umso besser.

In diesem Sinne also bis zu den nächsten Telefongesprächen.

 

Dana DeLuxe

Die Blog Mistress

Süßer die Glocken nie klingen …

… als zu der Weihnachtszeit!

Und damit das Klingen auch für mich hörbar wird, bin ich an allen drei Weihnachtstagen gern eure Konzertmeisterin. Ich habe also – bis auf wenige Minuten zwischendurch – viel Zeit für ein „Weihnachtsoratorium“.

Telefonsex Lady Dana DeLuxe

Dana DeLuxe

Die Blog Mistress

Aus gegebenem Anlass…

auch wenn heute Jemand versucht hat, uns Allen die Weihnachtszeit zu vermiesen. Lasst die „Kleingeister“ keinen Erfolg haben !

Besucht weiter die Weihnachtsmärkte und vorweihnachtliche Veranstaltungen – auch Die der fetischorientieren Art. Gerade Die !

Lasst uns zeigen, dass wir uns unsere Art zu leben nicht vorschreiben lassen. von Niemandem !!!

Habt ein gutes Weihnachtsfest.

Eure Herrin Christine

Telefonsex Herrin Christine

09005 558630
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Notfall in der Familie

Mein lieben Wattwürmer.

Leider kann Eure Herrin ab morgen bis Montag keine  telefonischen Erziehungsmassnahmen an Euch durchführen. ich muss einem Familienmitglied beistehen. Da geht leider Familie vor Dominanz.

Am Dienstag bin ich wieder bei Euch und lausche euren Ideen für meinen Nikolausstiefel.

Der Wettbewerb ist nicht ausgesetzt.

Telefonsex Herrin Christine

09005 558630
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Gesprächstroll verjagt

Meine Sklaven,

Unser Webmaseter wird hiermit von mir offiziell zum Webritter der Woche gekürt. Er hat den Troll erfolgreich von meiner Leitung verjagt.

Jetzt kann ich Euren demütigen Stimmen wieder lauschen und Euch nach Herzenslust plagen.

Herrin Christine

Telefonsex Herrin Christine

09005 558630
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend