Telefonsex Herrin richtet einen Hund ab

Ein besonders faszinierendes Rollenspiel liegt im sogenannten Petplay begründet: die Abrichtung eines Sklaven zum Hund.

Dabei funktioniert die Abrichtung per Telefon in Kombination mit einer Webcam sehr gut! Mein Ziel ist es dabei, dem Sklaven genau wie einem Hund seinen Platz aufzuzeigen, ihm beizubringen, einfachen Befehlen zu gehorchen und treu zu seiner Herrin zu stehen.

Einfache Kommandos wie „Sitz“, „Spiel tot“ oder „Bei Fuß“ sind dabei schon Bestandteil der ersten Session. Aber auch Alltäglichkeiten wie das Aufnehmen von Nahrung und Wasser aus einem Hundenapf sowie das Anlegen der Leine stehen im Vordergrund.

Auch die Kontrolle des Triebs des Tieres spielt eine wichtige Rolle. Immerhin muss eine Halterin stark darauf achten, wie das Paarungsverhalten des Tieres sich entwickelt, da die Hormone das armen Hündchen mitunter doch stark beeinflussen.

Wenn du dich auf eine Abrichtung zum Hund mit mir einlassen willst, solltest du dir folgendes besorgen:

  • eine Webcam
  • einen Futternapf
  • eine Hundeleine
  • ein Gummibällchen, dass du mit dem Mund aufnehmen und transportieren kannst

Ruf mich an und ich bringe dir bei, mich mit einem fröhlichen „Wuff“ zu begrüßen!

Telefonsex-Herrin Wiebke
Telefonsex für devote und masochistische Subjekte
0900-5558740
*1,99 €/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend. Keine realen Treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.