Zum Schlucken gezwungen

Ich kenne doch meine notgeilen Spermasklaven, die sich nichts sehnlicher wünsche, als eine ordentliche Portion Sacksahne zu schlucken. Ob die eigene oder fremde Sahne, ich werde dich dazu bringen jeden einzelnen Tropfen zu genießen. Wenn ich mit dir fertig bin, wirst du mich anflehen, damit du endlich wieder Sperma runterwürgen darfst.

Ich weiß genau, wie geil dich Ficksahne macht, du schwanzgeile Hure. Wenn du erstmal richtig abhängig bist, wirst du für mich nicht nur dein eigenes Sperma schlucken. Du wirst die Männer anbetteln damit sie dir ihren dickflüssigen Saft geben. Ich werde für dich große und pralle Schwänze mit randvollen Eiern besorgen, um dich die ganze Nacht zu beobachten, wie du an ihnen saugst und lutscht.

Los du jämmerlicher Wichssklave, ruf mich an und trau dich! Aber sei dir bewusst, ich werde dich dazu zwingen dein eigenes Sperma zu schlucken, auch wenn du kleine Heulsuse dich wehrst. Ich will dein Flehen und Jammern nicht hören, entweder du lutscht für mich fremde Schwänze ab, oder verpisst dich. Ganz einfach.

Deine

Herrin Hannah

09005-558710
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Cowboystiefel …

… die liebt mein Sklave René so sehr, dass er den ein oder anderen Abdruck des Stiefelabsatzes zwischen seinen Beinen braucht, um sein persönliches „Happy-End“ zu erleben!

Die Belohnung für die Lady folgt dann auch prompt in Form einer Spermadusche … eine außergewöhnliche Abkühlung bei diesen tropischen Temperaturen!

Reißzwecken …

… Sklave Mike hat sich heute etwas ganz anderes ausgedacht: ein Höschen und einen BH  ausgepolstert mit Reißzwecken und dann damit sitzend am Bettrand rauf- und runterfedern, die Schultern wie zum Shimmy schütteln und anschließend immer wieder über sein großes Bett lasziv hin- und her rollen ….. Seine Schmerzen waren am Telefon unüberhörbar!

FKK-Strand …

… Mein Highlight des Tages – es ist erst 11 Uhr Vormittag! – war meine Lieblingstranse Lilo, die mit mir am Ohr über einen FKK-Strand lief in folgendem Outfit: den nassen Körper in Pudersand gewälzt und mit folgenden Accessoires ausgestattet: einen Analplug mit Kunsthaarschweif im Popöchen, Bauchkette aus aneinandergereihten Sonnenblumenköpfen, eine Rose im Haar, in der einen Hand das Handy und in der anderen einen Wassermelone, die sie laut hörbar genüsslich ausgeschlürft hat. Tropische Tage brauchen einfach mal extravagante Lichtblicke…. gut gemacht Lilo …. hoffentlich gibt es bald mehr davon … freue mich, dich wieder zu erleben.

 

 

Die Blog Mistress

Sklave Stefan …

… war heute mit Mundspreizer, Kondom, eingefrorenem Sperma und abgebundenen Eiern telefonisch bei mir zu Besuch!

Ruinierte Orgasmen hat er sich demütigst gewünscht. Und die wollte ich ihm bescheren! Die Tiefkühlsahne hatte er bereits aufgetaut, das Kondom aufgezogen, die Eier abgebunden und nun war ich dran: 3 Wichsanleitungen samt ruinierte Orgasmen in Folge und abschließend eine g… Spermadusche ins Kondom! Dann musste Stefan mit Mundspreizer die ganze Sahne aufschlecken.

Ich war mit seiner Leistung sehr zufrieden – und er total erledigt. Mal sehen, ob er beim nächsten Mal noch mehr „bringt“.

Ein anderer Kliniksklave hat sich mitsamt Hundehalsband und Leine zum Behandlungsraum führen lassen, um eine Natursektdusche zu genießen: Leider hat ihn vorzeitig der Mut verlassen als es zur Untersuchung und Behandlung ging! Katheter und Einlauf waren dann wohl doch zu viel für seine Nerven …

Demnächst wieder mehr an dieser Stelle.

Telefonsex Lady Dana DeLuxe

Die Blog Mistress