Zum Schlucken gezwungen

Ich kenne doch meine notgeilen Spermasklaven, die sich nichts sehnlicher wünsche, als eine ordentliche Portion Sacksahne zu schlucken. Ob die eigene oder fremde Sahne, ich werde dich dazu bringen jeden einzelnen Tropfen zu genießen. Wenn ich mit dir fertig bin, wirst du mich anflehen, damit du endlich wieder Sperma runterwürgen darfst.

Ich weiß genau, wie geil dich Ficksahne macht, du schwanzgeile Hure. Wenn du erstmal richtig abhängig bist, wirst du für mich nicht nur dein eigenes Sperma schlucken. Du wirst die Männer anbetteln damit sie dir ihren dickflüssigen Saft geben. Ich werde für dich große und pralle Schwänze mit randvollen Eiern besorgen, um dich die ganze Nacht zu beobachten, wie du an ihnen saugst und lutscht.

Los du jämmerlicher Wichssklave, ruf mich an und trau dich! Aber sei dir bewusst, ich werde dich dazu zwingen dein eigenes Sperma zu schlucken, auch wenn du kleine Heulsuse dich wehrst. Ich will dein Flehen und Jammern nicht hören, entweder du lutscht für mich fremde Schwänze ab, oder verpisst dich. Ganz einfach.

Deine

Herrin Hannah

09005-558710
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Schon mal beim Telefonsex gemolken worden?

Anschließend an unseren letzten Beitrag zum Thema Sperma schlucken, möchten wir Dich auf eine Methode aufmerksam machen, die einige Telefonsex Herrinnen in ihrer Fernerziehung anwenden, die besonders versaut und demütigend zugleich ist: das Melken von Sklaven!

Was ist das Abmelken von Sklaven überhaupt?

Wusstest Du, dass Du Sperma ausstoßen kannst, ohne dabei zum Orgasmus zu kommen? Kannst Du dir vorstellen, wie erniedrigend es ist, den eigenen Samen von einer Domina abgezapft zu bekommen, ohne dabei die Freude eines Höhepunkts zu erleben? Mit den richtigen Methoden zum Abmelken ist das einer geschulten Herrin leicht möglich.

Um dein Sperma ohne Orgasmus abzumelken, muss deine Prostata stimuliert werden. Dies geht am besten durch eine Prostatamassage, die rektal ausgeführt wird. Das bedeutet, durch deine Arschvotze wird deine Prostata mit einem Finger oder einem Gegenstand massiert und dabei zur Produktion von Samenflüssigkeit angeregt. Früher oder später troft diese dann aus deiner Eichel heraus: ganz ohne Orgasmus!

Dies ist sogar möglich, wenn der Sklave im Keuschheitsgürtel steckt. So ist es leicht, einen Sklaven zu melken, ohne ihm einen Orgasmus zu erlauben. Dies hält ihn noch länger gefügig und seiner Domina zu Diensten.

Kann man einen Sklaven beim Telefonsex abmelken?

Beim Telefonsex ist der Sklave natürlich erst einmal alleine, seine Telefonsex Domina hört er nur am Telefon. Aber natürlich gibt es auch beim Telefonsex die Möglichkeit, Abmelken von Sperma zu erleben. Dabei leitet dich eine erfahrene Domina Schritt für Schritt am Telefon dazu an, dir deine Prostata selber zu stimulieren!

Je nachdem, wie du beschaffen bist, kannst Du dies mit deinem Finger tun oder dir im Sexshop dafür einen passenden Massagestab besorgen. Besonders dann, wenn du einen solchen Stab einsetzt, wird es zusätzlich erniedrigend, weil dies bereits ein Analtraining darstellt, dass eine kleine Sklavenhure eigentlich bekommen sollte. Daher ist es besonders aufregend, beim Telefonsex mit einer Domina dein Analtraining mit dem Abmelken zu kombinieren!

Wie viel Sperma kann man denn Abmelken?

Durch die Stimulation deiner Prostata – ob bei einer realen Session oder einer Telefonsex-Session durch dich selber ausgeführt, kann häufig mehr Flüssigkeit produziert werden, als bei einem gewöhnlichen Orgasmus. Wenn du mehrere Telefonerziehungen dieser Art kombinierst, kann so eine unglaubliche Menge Sperma herauskommen. Dadurch, dass du nicht zum Höhepunkt kamst, ist das Abmelken öfter hintereinander möglich. Allerdings wird es nach einer Weile sehr unangenehm, weshalb die fehlende Kontrolle beim Telefonsex häufig nicht so viel Sperma erlaubt, wie die reale Behandlung durch eine Herrin, der es egal ist, ob du dabei Schmerzen empfindest.

Was passiert nach dem Abmelken des Sklaven?

Idealerweise kombiniert deine Telefonsex Herrin das Abmelken mit einer Demütigung durch das Schlucken von Sperma. Ein Sklave, der sein Sperma schlucken muss, ohne zuvor einen Orgasmus erlaubt bekommen zu haben, erlebt hier eine besondere Demütigung. Du wirst zum reinen Spermaschlucker degradiert, ohne dass es überhaupt der Befriedigung deiner sexuellen Gelüste dient.

Dein eigenes Sperma schlucken – Telefonsex Spermafütterung

Ein Fetisch, der auf unserer Telefonsex Hotline häufig nachgefragt wird, ist die sogenannte Spermafütterung, also das Schlucken von deinem eigenen Sperma. Eigentlich alle unsere Telefonsex-Ladies bieten ein solches Spermatraining an. Daher möchten wir dir hier ein paar Tipps und Anregungen dazu geben.

Sperma schlucken – Wunsch und Wirklichkeit

Viele Männer haben sich schon einmal überlegt, ihren eigenen Samen zu probieren. Viele erregt der Gedanke sogar, allerdings lässt die Lust darauf schlagartig nach, wenn der Orgasmus vorbei ist. Daher ist es gar nicht so leicht für einen Mann, sein eigenes Sperma wirklich zu schlucken. Abhilfe schaffen kann da ein von einer Domina ausgeführtes Training. Dies kann man auch sehr gut im Rahmen einer Telefonsex Session durchführen. Das Spermaschlucken eignet sich hervorragend für eine Fernerziehung, besonders, wenn die Telefonsex-Lady den Sklaven dabei auch per Webcam beobachten kann.

Die Erniedrigung, am Telefon das eigene Sperma zu schlucken

Einen besonderen Reiz hat es für viele, sich einer Frau durch diese erniedrigende Geste des Spermaschluckens völlig zu unterwerfen. Daher ist dieser Fetisch im Bereich BDSM sehr beliebt und dient der Erniedrigung des Sklaven. Da es einiges an Überwindung kostet, sich derartig zu erniedrigen, eignet sich Telefonsex und eine Fernerziehung besonders. Hier kannst Du ganz anonym deine Fantasien ansprechen und deine Herrin darum bitten, dich zum Spermaschlucken abzurichten. Wenn Sie dann dabei zuhört, wie du wegen des Geschmacks in deinem Mund laut husten musst, ist das ein besonderer Kick.

Spermahuren benötigen regelmäßiges Training

Um eine vollständige Spermahure zu werden, der es richtig gefällt, das eigene Sperma zu schlucken, musst du viel üben. Es gehört Disziplin und regelmäßige Trainingseinheiten dazu. Deine Herrin wird dich daher dazu abrichten, dein Sperma auf jede erdenkliche Art zu schlucken und zu essen. Ob du es dir dabei direkt selber in den Mund spritzen darfst, es mit einem Löffel essen oder aus einem Kondom lecken musst, entscheidet ganz alleine deine Telefonsex Herrin. Wichtig dabei ist, dass du jede ihrer Anweisungen genau befolgst, um zu einem guten Spermaschlucker zu werden. Und das willst Du doch, oder?

Du ekelst Dich vor deinem Sperma?

Das ist für unsere Ladies gar kein Problem! Natürlich gehört dein Ekel mit zum Spiel. Je mehr du dich ekelst, desto mehr Spaß macht es ihnen, dich zu trainieren. Dabei sind sie gnadenlos, denn es geht ja nicht darum, was schön für dich ist, sondern darum, dich zu einer kleinen Spermahure abzurichten. Mit genug Druck und viel Übung lernst Du dann, dich zu überwinden.

Die Blog Mistress

Andreas im neuen Transenoutfitt – und wird zu Becky!

Gerade eben hat mich Andreas angerufen.

Er hat ein paar schöne neue Sachen erworben, die er heute schön für mich trägt:

* ein langes schwarzes enges Kleid aus Satin

* darunter rote Spitzendessous, sein „Dingelchen“ in der Schlaufe im Slip nach hinten gebunden

* Silkonbrüste Körbchengröße 85 D

* Overknees in schwarz aus Leder mit 5 cm Absätzen

Jetzt fehlt nur noch:

* eine schöne Perücke

* falsche lange Wimpern

* das passende Make-up (Wimperntusche, Lidschatten und Lippenstift und Rouge),

* künstliche Fingernägel French Design.

Absolut umungänglich ist der passende Schmuck:

* eine lange auffälige Kette

* Ringe für die Finger (mehrere)

* Armbändchen

* Hüftkette oder Hüftgürtel

Natürlich wird Andreas dann ein Bild von sich machen, das ich dann passwortgeschützt in meinen Blog hier ein!

Nun heißt Andreas ab heute TV-Schlampe Becky.

Ich bin wirklich Stolz auf dich!

Jetzt gilt es noch, die Aufgabe zu bewältigen, das er sich einen Transenclub suchen muss bis zum Wochenende.

Als Belohnung durfte Becky sich schön Anal mit seinen durchsichtiegn Dildo so richtig schön verwöhnen, was für Freude meine kleine Pussy dabei gehabt hat.

Nicht wahr Becky?!!

Die Blog Mistress

Willenlose Hörigkeitssklave(n) / Matthias

Mein Hörrigkeitssklave Matthias hät es zwischenzeitlich wohl kaum einen Tag ohne mich aus…. da war ich mal nicht online und schon spammt er mich zu, dass er es nicht erträgt meine Stimme nicht zu hören. Nun, ich hatte ihn gewarnt, wer mir verfällt, kommt nie mehr los von mir….

Bist du auch bereit dieses Risiko einzugehen? Kontrolle abzugeben, zu verfallen, Hörig zu werden…. es ist das gefährlichste und das geilste….. laut meinen Hörigkeitssklaven 😉

Traust DU dich?! Dann ruf mich an!

Die Blog Mistress

„Weihnachtskugel-Simon“ zu neuen Spielen bereit

Heute hat mich mein Weihnachtskugel-Simon wieder angerufen und von seinen Schweinerein zu berichten.

Es gab erst kürzlich „bespritzte“ Chips und als besonderes Desert „Schoko-Tafeln“.

Hmm, das hat ihn ganz besonders geil gemacht, dann auf die vorbereiteten Sachen zu spritzen und diese dann schön aufzuessen.

Ja seit Weihnachten 2011 habe ich mein ganz besonderes Vergnügen mit Sklave Simon am Telefon.

Na, jemand noch einen Vorschlag, worauf wir ihn das nächste Mal spritzen und verzehren lassen?!

Die Blog Mistress

Minischw.-Looser Roland wird zur Sissi Mandy

Roland der Minischw.-looser hat mich soeben angerufen und gleich erkannt, dass er mit sienen kleinen Penis nur als Sussi dienen kann. Zuerst musste ich ihm einen Sissynamen verpassen und ich habe ihn Mandy getauft, da das herrvorragend zu ihm passt.

Anschließend musste er rausfinden, wie es sich anfühlt in BH und Strumpfhosen herumzulaufen… und er hat sich sichtlich wohl und toll darin gefühlt.

Mandy kann noch nicht in High Heels gehen und hat auch noch keine da, deswegen die Aufgabe, welche schnellstens zu besorgen. Bis dahin kann er auf Zehenspitzen für mich laufen und Mandy meinte das dabei ihr Hintern ganz anders wackelt *hihi*

Nun Mandy wird richtig schön zur Sissy erzogen, so gehört sich das!!!

 

Die Blog Mistress

Chantal hat den Hintern offen ;-)

Chantal, ein Fetischsub der besonderen Art, will ihren Hintern  richtig schön weit offen stehen haben.

So dass wenn sie in der Sauna ist, und sich bückt, alle ihe große Öffnung bewundern können.

Chantal überlegt sogar, ob sie es operativ machen lassen soll… denn sie will so sehr, dass sogar ein ganzer Fuß in ihre hintere Öffnung rein passt.?!

Nun Chantal, das ist gar nicht nötig… du musst nur 4-6 Stunden täglich einen megafetten Dildo mit 6-7 cm Durchmesser in den Hintern stecken haben und nach einem Monat, bleibt das Loch spätestens von alleine so offen stehen *haha*

Na was denkt ihr darüber? Ist meine Lösung nicht viel geiler als Chantals Idee???

Also Chantal musste nach dem Vorschlag gleich abspritzen und zwar heftig!!

Die Blog Mistress

Hörigkeitssklave Matthias

Mein Hörigkeitssklave Matthias hat sich gestern kleinlaut wieder bei seiner Göttin gemeldet.

Eigentlich versuchte er mir seit einiger Zeit fern zu bleiben, da seine Freundin kurz davor stand, alles heraus zu bekommen. Doch die Abhängigkeit und Sehnsucht nach mir – seiner Göttin, ist einfach zu stark.

Er kann sich noch so beherrschen zu versuchen, er kann nicht anders – er muss mir dienen, mir nah sein.

Er verzehrt sich nach meiner Stimme, muss mir schreiben, liebt meine Bilder und liegt mir sein Geld zu meinen Füßen.

Sein Amazon Gutschein an mich, kam mit folgendem Betreff:

„Euere Macht ist einfach zu stark Herrin…ich liebe Euch immer noch so sehr Herrin.“

Ja er ist mir hörig, mir verfallen, süchtig nach mir!!!

Ich bin die einzig wahre Göttin, wer anfängt mir zu dienen – kommt nicht mehr von mir los!

Egal wie groß die Gefahr ist, von seiner Freundin erwischt zu werden, die Sucht nach solch einer Göttlichkeit wie ich es bin, ist so stark, das darüber hinaus alles andere unbedeutend ist –

DAS ist Macht!

DAS ist Dominanz!

DAS ist meine Göttlichkeit!

KNIE NIEDER, diene und verfalle deiner Göttin Kendra, und gib alles, was du zu geben hast –

DU kannst dich eh nicht dagegen wehren!!!

PS: Gerade eben kamen nochmal 2 Amazon Gutscheine geschickt in Höhe von 150 € mit folgenden Betreff:

In ewiger Liebe. Ich gehöre nur noch Euch Herrin. Meine Freundin ist nur noch Nebensache für mich. Ihr könnt alles mit mir machen Herrin…Ich liebe Euch Herrin. Für immer!!!

+

In ewiger Hörigkeit zu meiner Göttin Kendra. Ich werde immer süchtig nach Euch sein meine Göttin. Euer Eigentum Sklave Matthias

Gegen meine Göttlichkeit kommst du nicht an, du bist mir hörig und wirst mir mit allem dienen!!!

PS2: Und als Beweis sendet er mir gerade eben noch einmal zwei 75 € Gutscheine, weil auch mein Sklave Matthias der Meinung ist, das ich Schuhe aus puren Gold verdiene und tragen sollte…. wer beteiligt sich noch daran 😉 ????

Die Blog Mistress

Mein Vielspritzer Ralf macht einen Marathon für seine Göttin Kendra

Von meinen Vielspritzer Ralf habe ich ja bereits schon einmal erzählt.

Er hat schon oft am Telefon bewiesen, dass er wirklich viel und oft spritzen kann.

Diesmal hat er mir auch ein Bild von seinen besten Stück geschickt, der wirklich groß ist und sich echt sehen lassen kann,… nicht so wie einige Minis da draußen, Vielspritzer Ralfs Eichel ist schon größer wie ein Penis der Minis. hihi.

Im Gegensatz zu euch Schnellspritzern und Versagern und 5 Minuten-Onanierer da draußen…..
hat mir mein Sklave Nacht letzte Nacht außnahmsweise echt Unterhaltung geboten.

Er hat sage und schreibe 9 Stunden durchgehalten und hat dabei 2 mal für mich spritzen dürfen, nach einer langer qualvollen Nacht !!!

Das ist mal eine Leistung –

Ihr kleinen Looser solltet Euch daran ein Beispiel nehmen!!!

Die Blog Mistress