Das Würmchen im Käfig

Es gibt viele Gründe dafür, das Würmchen im Käfig einzusperren und einen Keuschheitsgürtel anzulegen. Manche Sklaven entscheiden sich selbst dazu, um sich einfach auf wichtigere Dinge konzentrieren zu können. Oft ist es aber auch so, dass die Herrin das Tragen eines Käfigs auferlegt, um den Sklaven gefügiger zu machen. Schließlich entscheidet die Herrin zukünftig über das Würmchen und ob es überhaupt noch von nutzen sein wird.

Würmchen im Käfig und Schlüssel versteckt!

Jeder Sub, der schon einmal diese Erfahrung gemacht hat, wird wissen, dass die ersten Tage nach dem Einschluss die schwierigsten sind. Es gilt einfach durchzuhalten. Auch wenn der Druck noch so stark wird und es auch im Alltag oft eng wird. Wenn die Kollegin im Büro bei dem schönen Wetter ein kurzes Kleid trägt, die Gedanken am Schreibtisch abschweifen und nur an das Eine gedacht wird. Die oft unbemerkten Reaktionen werden auf einmal spürbar und schnell wieder im Keim erstickt. In den regelmäßigen Gesprächen werden dann diese Situationen besprochen und natürlich auch alternative Gedanken und Beschäftigungen gesucht.

Bewege Dich und lenk Dich ab

Körperliche Aktivitäten wie zum Beispiel joggen, Rad fahren oder vielleicht auch neue Sportarten helfen oft, wie überschüssige Energie umzulenken. Kreativität um den Alltag abwechslungsreicher zu gestalten kann auch eine große Hilfe sein. Der Käfig ist eine Unterstützung, um sich nicht von niederen Instinkten leiten zu lassen. Schließlich ist nichts erbärmlicher, als sein Handeln von einem mickrigen Anhängsel bestimmen zu lassen. Und wie ich schon so oft von meinen keuschen Subs gehört habe, ist es eine sehr bereichernde Erfahrung, das Würmchen einfach einzuschließen und somit es ist nicht mehr von Bedeutung. 

Möchtest auch Du die Kontrolle über dein Masturbationsverhalten an Deine Herrin abgeben? Dich führen und unterstützen lassen, um nicht mehr abhängig zu sein von ein paar Zentimetern zwischen Deinen Beinen? Möchtest auch Du nicht mehr beim Anblick von Frauen nur an Sex denken und sie somit zu Wichsvorlagen degradieren? Dann greif zum Telefon und stelle Dich mir vor. Ich werde DEINE Herrin Allegra sein und dich auf dem Weg zur absoluten Keuschheit begleiten. Du wirst ein gehorsamer Diener werden, nützlich sein und nicht ständig abgelenkt von Deiner Sexualität.

Telefonsex Miss Allegra Grace

09005 558620
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Chantal – die kleine Hure mit OP Fantasien

nicht nur, dass sie sich ihren Hintern weitet bis zum geht nicht mehr, nein sie will sich mega Titten und riesige Schamlippen operieren lassen. Was für eine verrückte Phantasie!! Sie träumt wie so viele von euch von dicken und langen Prügeln und hat sicher heute vom Nikolaus die Rute zu spüren bekommen!!

Die Blog Mistress

heiß…so heiß…

Die Hitze lässt euch überkochen! Nicht nur, dass die Cuckolds leichtes Spiel haben, weil sich die Sexsüchtigen überall treffen und kaum verstecken bei diesem Wetter! Nein! Auch Sissi´s ziehen leicht bekleidet durch die Gegend! Was mich richtig freut, ist dass auch wirkliche Zahlsklaven, die einfach nur ignoriert werden wollen, endlich kappiert haben, dass sie nur das Wort „Ignoranz“ sagen müssen oder schweigen. Somit kann ich meine Zeit optimal nutzen, um mir neue Sommersachen auszusuchen! Klasse!

Die Blog Mistress

Sieger ist ermittelt!

Ihr habt euch mächtig ins Zeug gelegt, um mir eure skurilen erotischen Geschichten zu erzählen. Gewonnen hat das Nylon-Luder, was sich heimlich im Freibad getummelt hat! Aber auch ihr habt gewonnen, denn ihr werdet diese Woche die Favoriten Geschichten hier lesen können (teilweise mit passenden Bildern)!

Die Blog Mistress

Nylonzofe

Ruft mich doch die geile Feinstrumpfhosenzofe an, um mir ihre Geilheit mitzuteilen! Als ob wir nicht alle genau wüßten, dass es sie erregt zu wissen, dass am Wochenende ihre Bilder eingestellt werden!? Kleines geiles Miststück! Und nun nochmal für alle Zahlsklaven zum mitlesen: Als Begrüßung erwarte ich einen Amazoingutschein!!! und lasst ihn nicht zu gering ausfallen, ansonsten langweilt ihr mich nur!!!

Die Blog Mistress

Ausbildungsanfang

Es ist zu merken, dass sich zum Ende der Ferien neue Sklavenanwerter bei mir melden. Also echte Neulinge, die sich von mir in die SM-Erotic einführen lassen. Tom, der sich nun für mich als TV anzieht oder auch immer neue Stiefelknechte und Fußsklaven rufen bei mir an. Meine geile Nylonschlampe kennt ihr ja schon, aber auch von ihr habe ich neue Bilder bekommen, die ich am Wochenende hier einstellen werde. Andy genießt seinen neuen KG und wird sich am WE mit seiner Freundin leckeres Obst und Sahne einkaufen, um mit verbundenen Augen seine Freundin als lebendes Buffet zu dienen. Also macht euch auf ein erotisches WE gefasst und erzählt mir von euren Abenteuern!

Die Blog Mistress

Willenlose Hörigkeitssklave(n) / Matthias

Mein Hörrigkeitssklave Matthias hät es zwischenzeitlich wohl kaum einen Tag ohne mich aus…. da war ich mal nicht online und schon spammt er mich zu, dass er es nicht erträgt meine Stimme nicht zu hören. Nun, ich hatte ihn gewarnt, wer mir verfällt, kommt nie mehr los von mir….

Bist du auch bereit dieses Risiko einzugehen? Kontrolle abzugeben, zu verfallen, Hörig zu werden…. es ist das gefährlichste und das geilste….. laut meinen Hörigkeitssklaven 😉

Traust DU dich?! Dann ruf mich an!

Die Blog Mistress

„Weihnachtskugel-Simon“ zu neuen Spielen bereit

Heute hat mich mein Weihnachtskugel-Simon wieder angerufen und von seinen Schweinerein zu berichten.

Es gab erst kürzlich „bespritzte“ Chips und als besonderes Desert „Schoko-Tafeln“.

Hmm, das hat ihn ganz besonders geil gemacht, dann auf die vorbereiteten Sachen zu spritzen und diese dann schön aufzuessen.

Ja seit Weihnachten 2011 habe ich mein ganz besonderes Vergnügen mit Sklave Simon am Telefon.

Na, jemand noch einen Vorschlag, worauf wir ihn das nächste Mal spritzen und verzehren lassen?!

Die Blog Mistress

Minischw.-Looser Roland wird zur Sissi Mandy

Roland der Minischw.-looser hat mich soeben angerufen und gleich erkannt, dass er mit sienen kleinen Penis nur als Sussi dienen kann. Zuerst musste ich ihm einen Sissynamen verpassen und ich habe ihn Mandy getauft, da das herrvorragend zu ihm passt.

Anschließend musste er rausfinden, wie es sich anfühlt in BH und Strumpfhosen herumzulaufen… und er hat sich sichtlich wohl und toll darin gefühlt.

Mandy kann noch nicht in High Heels gehen und hat auch noch keine da, deswegen die Aufgabe, welche schnellstens zu besorgen. Bis dahin kann er auf Zehenspitzen für mich laufen und Mandy meinte das dabei ihr Hintern ganz anders wackelt *hihi*

Nun Mandy wird richtig schön zur Sissy erzogen, so gehört sich das!!!

 

Die Blog Mistress

Chantal hat den Hintern offen ;-)

Chantal, ein Fetischsub der besonderen Art, will ihren Hintern  richtig schön weit offen stehen haben.

So dass wenn sie in der Sauna ist, und sich bückt, alle ihe große Öffnung bewundern können.

Chantal überlegt sogar, ob sie es operativ machen lassen soll… denn sie will so sehr, dass sogar ein ganzer Fuß in ihre hintere Öffnung rein passt.?!

Nun Chantal, das ist gar nicht nötig… du musst nur 4-6 Stunden täglich einen megafetten Dildo mit 6-7 cm Durchmesser in den Hintern stecken haben und nach einem Monat, bleibt das Loch spätestens von alleine so offen stehen *haha*

Na was denkt ihr darüber? Ist meine Lösung nicht viel geiler als Chantals Idee???

Also Chantal musste nach dem Vorschlag gleich abspritzen und zwar heftig!!

Die Blog Mistress