Lustprinzessin Julia stellt sich vor

Aus dem Tagebuch von Mistress Sandy

Eigentlich wollte ich heute wieder etwas von Sklavenschüler DENNIs erzählen. Da er aber wie schon oft unzuverlässlich ist und sich meinen Anweisungen entzieht bekommt er nur eins von mir: IGNORANZ

Stattdessen möchte ich mich mit Euch an Minipimmelchen Prinzessin Julia erfreuen . Hier ein kleiner Eindruck nach unserer Session .

„Ich bin so dankbar dass ich meinen Stummel gerade wichsen durfte und…es hat mir so gut geschmeckt zu eurer Beachtung meine wichsee vom Boden zu lecken und….ich möchte nie wieder mehr als was Ihr wisst mir geben zu können und …ich möchte dass ihr wisst: ich wünsche mir so sehr dass ihr mir meinen Minipimmel noch viel kleiner macht und mich beim anschaffen eure Tritte in meine noch zu großen losen Eier spüren lässt….weil ich natürlich den Freiern gefallen will und nicht mein nutzloses Gehänge im Weg haben will!

Ich habe noch nie so lange meine 2 Finger gefickt wie gerade und…ich gehe sofort duschen und den Tag beginnen damit ich schnell wieder bei euch sein darf, und mich präsentieren darf.

Ich knie noch immer und …fühle mich stolz wie nie ein Loser zu sein und für euch gerade am offenen Fenster hoffentlich meinen Nachbarn ermöglicht habe zu wissen, dass ich ein minipimmelloser bin der auf den Boden wichst und es ableckt….ich liebe es wie klein mein Schwanz bei Erregung wird….bitte darf ich fragen: wie kann ich ihn für euch noch kleiner machen?

Julia“

 

So Prinzessin Julia du hattest eine Aufgabe…ich bin gespannt

Mistress Sandy

 

Alle kleinen Loser los anrufen

Komm anrufen Zahlsklave, ich liebe es wenn Du lange am Telefon bleibst! Also ruf mich an, Du willst doch zahlen. Du tust mir was Gutes und ich Dir.

Quid pro quo

Blackmail Diener

Unterwerfe Dich, sei demütig, diene deiner Göttin mit Hingabe. Bevor Du mir dienen wirst , wirst Du mit mir einen Blackmail Vertrag eingehen. Diesen wirst du an meine E-Mail Adresse angelina@erotic-call-concept.de senden und unterschreiben. Wo Du Dich mit all deinen Daten deiner Göttin auslieferst. Du wirst all deine Daten preisgeben, die nötig sind , um dich bloßzustellen, bzw. zu erpressen. Wie z.B. deinen Vornamen, Familiennamen, Straße, PLZ, Wohnort wirst Du mir im Vertrag nennen.Falls Du meine gestellten Aufgaben an Dich nicht zur vollen Zufriedenheit erfüllst, oder Du deine Telefonsession mit deiner Göttin nicht bezahlen solltest, werde ich deine persönlichen Daten, die ich über Dich sammeln werde in meinem Blog veröffentlichen. Dann werde ich z.B. deine Ehefrau, Freunde oder Arbeitskollegen benachrichtigen. Was für ein geiles Zahlschweinchen Du bist. Und ich werde all deinen Bekannten mitteilen , dass Du die kleine , große Zahlsau von Göttin Angelina bist. Du wirst mir ebenfalls ein Foto schicken, wo man Dich mit deiner Visage sieht , in der stehen wird Göttin Angelina’s Zahlsau 😀

Wenn Du all meine Anforderungen erfüllst ich Dich zum Diener ausgebildet habe erst dann darfst Du Dich Blackmail Diener nennen. Verstanden ?

 

Telefonsex Göttin Angelina

09005 558780
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Wichssteuer ist fällig!

Heute Abend habt ihr kleinen Versager wieder die Möglichkeit eure Wichsgebühr bei mir zu zahlen. Achtet darauf das ich online bin. Schnappt euch euer Telefon und dann zahlt für eure Lust!

Es mact euch doch ganz heiß und ihr könnt es kaum erwarten von mir die Erlaubnis zu bekommen euch soweit zu erniedrigen um für eure Wichslust zu zahlen. Ich werde euch abmelken, auspressen und erniedrigen! Denn ich treibe die Steuern ein und ihr bettelt darum!

Die Blog Mistress