Strafe des Pulli-Wichsers!

Ich finde die geschieht Ihm Recht – einfach zu Spritzen. Da ist eine Strafte genau richtig.
Er musste einen Keuschheitsgürtel tragen. Die beiden legten Ihn gemeinsam an –  in Wollpullis und vorher rieben die beiden das Schwänzlein noch über ihre Wollpullis. Er dachte schon, dass er abspritzen darf, also auf Ihre Wollpullis, doch kurz vor dem Höhepunk die Überraschung, der Keuschheitsgürtel. Strafe muss sein!!!  Dann steckten sie Ihn in den Keuschheitsgürtel zur Strafe für das unerlaubte Spritzen beim essen.
Ganze 5 Tage wurde er von den beiden kontrolliert.

Die Blog Mistress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.