Spanking – bete mich an

Ihr wisst doch ganz genau, dass Ihr mich anbeten sollt und mir treu ergeben sein sollt. Wenn Ihr mich anruft, müsst Ihr mir treu ergeben sein und mir Eure Demut präsentieren. Ihr sollt besonders meiner schönen Schuhe, meiner Beine und meiner Strümpfe huldigen. Spüre ich nichts davon, werdet Ihr entsprechend von Eurer Lady bestraft. Als Bestrafung kommt in einem solchen Fall für mich nur Spanking in Frage.

Warum gerade Spanking? Ganz einfach – die Hose runter ziehen kann wohl jeder von Euch Versagern und einen Gürtel für entsprechende Ausführung meiner Anweisungen hat wohl auch jeder. So bekommt Ihr unmittelbar die besondere Erziehung Eurer Lady zu spüren und solltet dann auch wissen, was Ihr falsch gemacht habt und worauf Ihr beim nächsten mal acht geben müsst. Für all diejenigen, die es nach einer Spanking-Session noch immer nicht verstanden haben, kann ich nur eines sagen – googlet mal unter Wikepedia und seht Euch an, was Dominanz bedeutet.

Fusslady Vanessa
Telefonsex für Fußfetischisten, Beinliebhaber, Strumpfhosenfans und mehr
0900-5558720
1,99 €/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend. Keine realen Treffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert