Sklavenbestrafung

Telefonsex Mistress Mia Money

Seid gegrüßt!

Mein neuer Sklave Christian R. aus Osnabrück (29 Jahre) hat sich heute bei mir telefonisch vorgestellt.

Er erzählte  mir, dass er sich letztens von einer geilen Transe hat richtig durchficken lassen. Ebenfalls nimmt er heimlich die Höschen seiner besten Freundin um sie anzuwichsen. Der kleine dreckige Sack liebt es verbal erniedrigt zu werden.

Leider kann ich ihn nicht in meine Minischwänzchen-Sammlung mit aufnehmen, denn er besitzt stolze 26cm Schwanz! *omg*

Ihn verbal schön runterzuputzen hat ihn ziemlich geil gemacht und nun wird es an der Zeit, seine Geilheit zu bestrafen. Er mußte mir einen Amazon-Gutschein schicken und jetzt braucht er noch eine richtig deftige Sklavenstrafe. Tabus hat der kleine Wicht keine, wie er mir berichtete, also werde ich mir was überlegen. Oder besser noch Ihr überlegt Euch was. Habt Ihr eine heftige Strafe für den kleinen Pisswichser?  Ruft mich an und laßt Euren Sadimus raus. Sagt mir was ich dem kleinem Gnom antun soll. Vielleicht sollte er seinen Natursekt gemischt mit seiner Ficksahne trinken? Oder wir lassen ihn etwas dickes großes langes in seinen Arsch schieben? Kommt aber bitte nicht mit sowas wie 1 Stunde in der Ecke stehen an, laaaaaaangweilig! Es muß definitiv etwas sein, was der Loser so schnell nicht vergißt. Also los, Anregungen zu mir, aktiv mitmachen ist nun angesagt, nieder mit dem Mob!

Miss Mia Money

mia@erotic-call-concept.de

Telefonsex Miss Mia Money

09005 558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

2 Gedanken zu „Sklavenbestrafung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.