Minikurzschwanz-fett-schwabbel-Sklave-Klaus *Teil 6*

Na ja, dann kam  sein Problem. Er müsste über eine grosse Bahnbrücke fahren mit Gegenwind. Etwas bewegen schadet auch einem Fettie nicht!!! Na egal, dachte er und trat feste in die Pedale und kam kaum weiter bei dem Wind. Er musste sich noch mehr anstrengen. Oh, er schwitz, bei dem Fett kein Wunder!!!
Sauuuuuuuuuuuuu, mega nass unter den  Armen und sein Rücken mega nass – lief alles an seinem fetten Schwabel-Po in die Ritze. Wie ekelig, alles voller Schweiß. Auf seinem fetten Gesicht tropfte nur so der Schweiß. Er keuchte ohne Ende und sein AA drückte sich immer mehr in sein dickes Poloch. Sein kurzer wurde mal wieder meganass und begann steif zu werden (oho, wenn man das Kurze steif nennen kann) und tropfte wie wild. Oben auf der Brücke müsste er stehen bleiben, um wieder Luft zu holen – total ausser Puste .Er schwitze megamässig vor sich  hin und da konnte er es nicht mehr halten oh wow – nee, hihi jetzt kommt es. *lach* Ob er wohl machte? Das erfahrt ihr Würmer beim weiterlesen im nächsten Blog. Hihi – ich weiß es schon. *lach* Es wird lustig, das kann ich euch schon verraten. Aber das ist ja immer so bei fetten Losern.

Die Blog Mistress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.