Masotierchen und Schnellspritzer

Das Leben eines Masochisten kann so schön sein, wenn die passende Lady die Schmerzen verteilt.
Das kleine Masotierchen bekam als Erstes ein kleines Date mit den Klammern verabreicht.
Brustwarzen sind so belastbar wenn man es drauf ankommen lässt. Klammern an die kleinen, verweichlichten Nippel und dann auch noch neben das elende Gebamsel zwischen den Schenkeln. Das macht die Kleine Masosau erst einmal so richtig an. Mit einem Holzbügel wurden dann die Schenkel schön durchblutet, denn das ist ja gut für den kleinen Maso Kreislauf und was so ein kleiner Masochist ist der erfreut sich an dieser Behandlung ein bisschen. Wichsen wollte der kleine Loser natürlich auch, also eine Hand die die beklammerte Brustwarze und drehen um 45 Grade, dabei das Schwänzchen wichsen solang man die leichten Schmerzen erträgt.
Mein kleines Masotierchen hat die Ausdauer nicht mit Löffeln gefuttert und musste sich schon nach ein paar Minuten geschlagen geben!
1 zu 0 für Lady Sarah!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.