Mamasöhnchen Christoph

Gestern habe ich dreimal mit Christoph gesprochen.

Er berichtete mir das er einen 8 cm langen Pimmel hat und keine Freundin, das er noch bei seiner Mutter lebt. Diese hatte ihm vor 2 Jahren eine Gummipuppe geschenkt und sie war  ihm bei der ersten Benutzung  behilflich. Sie hielt ihm praktisch die Kerze beim Einführen. Ich fand es sehr abgefahren,als er mir davon berichtete. Seine Mutter macht auch regelmäßig die Puppe sauber , das ist schon ein richtiges Muttersöhnchen.

Er fragt mich ob er seine Puppe benutzen durfte, weil er ja auch regelmäßig mit ihr schlafe,  selbst als er kam rief er noch nach seiner Mama.  Sie ist praktisch nicht mehr aus seinem Bett weg zu denken. Ich musste mir das Lachen verkneifen.

Die Blog Mistress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.