Leck-Sklave mal anders….

Immer wieder gibt es Anrufe von Sklaven, die sooooo gerne einmal mein Leck-Sklave sein möchten. Das ist natürlich möglich, allerdings nicht auf die Art und Weise, wie Ihr sie kennt. Wer mein Leck-Sklave sein möchte, muss vor mir auf die Knie gehen – das kennt Ihr ja. Wer jetzt allerdings glaubt, ich würde meine Schenkel spreizen und mein Höschen ausziehen, der irrt!!! Das Gegenteil wird geschehen…ich werde meine Beine übereinander schlagen und mit meinem schönen Fuß und dem wundervoll dazu passenden Heel vor Eurer Nase hin und her wippen.

Nachdem Ihr mich ganz lieb und nett darum gebeten habt, dürft Ihr mir meinen Heel ausziehen und mein „Leck-Sklave“ sein. Wisst Ihr jetzt was der Unterschied ist? Wer es noch nicht weiss, dem gebe ich einen sanften Hinweis….mein schöner Fuß in Euren Händen, auf dem Weg nach oben vor Eure Nase….naaaa, jetzt verstanden!? Wer es noch immer nicht weiss, der kann mich anrufen und ich erkläre es Ihm!

Fusslady Vanessa
Telefonsex für Fußfetischisten, Beinliebhaber, Strumpfhosenfans und mehr

0900-5558720
*1,99 €/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend. Keine realen Treffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert