Lattenzaun, Karusell und Zeitansage…

Jetzt grübelt ihr sicher, was das mit uns zu tun hat!? 2 brave Sklaven wissen es und ich werde es Euch nun brühwarm berichten!

Lattenzaun habe ich für meine megageile TV erfunden! 4 richtig große Schwänze sitzen bereit, nur für sie! Ihre Aufgabe: sie muss alle vier gleichzeitig von Lümmelschwänzen in Latten verwandeln! Und zwar folgender Maßen: sie beginnt beim ersten mit ihrer Maulbehandlung, muss während dessen schon den zweiten mit ihrer Hand bearbeiten. Ist der Erste steif, nimmt sie sich den 2. Maul- mäßig vor und muss nun gemeiner Weise rechts und links Nummer eins und Nummer drei mit den Händen bearbeiten! Schließlich soll Nummer eins schön steif bleiben und Nummer 3 es langsam werden! Ist dies geschehen, wiederholt es sich bis Nummer 4! Nun verändern Nummer zwei und vier ihre Position. Sie stellen sich Nummer 1 und 3 gegenüber. Nun wird meine geile TV in Ihre beiden Löcher gestoßen, erst nur von Nummer 1 und 2, und sie muss Nummer 2 und Nummer 4 mit Hand bzw. Fuß verwöhnen, während es ihr richtig besorgt wird! Danach gilt Gleiches für die anderen Beiden. Haben auch diese endlich abgespritzt und sind wieder geil und hart, dann beginnt das Karusell für meine kleine TV! Sie ist der Mittelpunkt und bekommt nun umlaufend die Latten in Ihre Löcher geschoben bis sie wieder kommen und meine Tv satt und nass zu Boden sinkt.

Nun zur Zeitansage: mein braver Zahlsklave Peter hat mich ganz schüchtern gefragt, wielange er heute in der Leitung bleiben darf! Und wer so artig fragt, bekam er natürlich eine Antwort! Er freute sich riesig und rief an, während dessen gab ich ihm die verschrichenen Minuten durch. Also, meine Zahlsklaven! So sieht Ehrerbietung aus! Ich hoffe Ihr habt mich jetzt verstanden!?

Nun wünsche ich euch eine schöne Woche, denn ich werde meine Schwester in Frankreich besuchen und mit ihr shoppen gehen! Am Sonntag Abend dürft Ihr mich dann endlich wieder anrufen! Emails lese ich auch dort! Also Terminabsprachen sind möglich!!!

Die Blog Mistress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert