Lacksklave

Mein Lacksklave hat heute wieder angerufen und schön brav hat er seine Lackhosen blitzeblank geputzt gehabt – ach wie schade das ihn seine Göttin dann auf die Lackhose gespuckt hat, da blieb ihm nichts anderes übrig als die Hose wieder sauber zu lecken.

Als Belohnung hat er dann zwei Klammern nehmen dürfen und seine Brustwarzen dreimal um die eigene Achse zwirbeln lassen dürfen.

Ach dieses wimmern und schmerzvolle Stöhnen ist die schönste Symphonie in meinen Ohren.

20 Schläge mit der Reitgerte gab es dann noch als Krönung dazu und länger konnte er seinen Saft dann auch nicht mehr zurückhalten und hat darum gebettelt kommen zu dürfen.

Da er so brav war, wurde sein Flehen „irgendwann“ erhöhrt.

Ich freue mich schon auf das nächste mal!

Die Blog Mistress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert