Eine KV-Herrin am Telefon

Es ist schon ein sehr spezieller Fetisch für Liebhaber von KV (Kaviar) und so ist es nicht verwunderlich, dass es auch wenig echte KV-Herrinnen gibt. Die Ekelgrenze ist hier bei dieser Thematik doch sehr hoch und allgemein anerkannt ist dieses Tabuthema im Vergleich zu NS-Praktiken (Natursekt) auch nicht. So schlummert diese Phantasie bei den meisten wohl im Verborgenen und nur wenige trauen sich, ihre Neigung aus Scham zu artikulieren. Ein Problem, das mir als Herrin sehr wohl auch aus anderen Fetisch-Bereichen bekannt ist.

Aber wie so oft, ist eine sexuelle Phantasie zunächst vor allem eines: eine Phantasie. Etwas, das im Kopf vor sich geht, sich zu einer Idee heranbildet und dann schließlich zur Erregung führt. Und da komme ich als KV-Herrin am Telefon ins Spiel. Ich kann diese Phantasie mit Volumen füllen, kann dir eine dominante Partnerin sein, die im ersten Schritt verbal auf dich eingeht und deine erotischen Träume mit dir bespricht. Als KV-Herrin kann ich dich in einer Telefonerziehungs-Session langsam an das Thema KV heranführen. Egal, ob du es verschmieren oder anderweitig genießen möchtest.

Als KV-Herrin bin ich selbstverständlich streng und dominant, denn oft ist es vor allem der Faktor der totalen Erniedrigung, der KV-Fetischisten zu echten Toilettensklaven macht. Das ausgeliefertsein bis zum Extrem. Ist es da, was dich beschäftigt? Dann ruf mich an und sprich mit einer echten KV-Herrin am Telefon!

Telefonsex-Herrin Wiebke
Telefonsex für devote und masochistische Subjekte
0900-5558740
*1,99 €/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend. Keine realen Treffen.

0 Gedanken zu „Eine KV-Herrin am Telefon“

  1. ich bin auch eine toilette und manchmal ekelt es mich an. Wer aber einaml diesen köstlichen kaviar genossen hat, kommt niemals mehr davon los und will es auch nicht.
    ich bin gerne eine toieltte.
    Wolfgang KV-Sklave

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.