Kopfkino-Europameisterschaften

Natürlich kann ich meine Lakaien verstehen, wenn sie dem Fußballfieber verfallen.
Wo sonst könnte es so schöne Begriffe wie ‚Strafstoß‘ oder ‚Strafraum‘ geben?
Ich war amüsiert, als ich die ersten Kopfkinorollen von ‚Fussball bizarr‘ gesehen habe. Bemerkungen wie: ‚Nun kickt er tief in den eigenen Strafraum.‘ oder ‚Er liegt ihm zu Füßen.‘ sind frei interpretiert wiedergegeben.

P. ich hoffe dass der Jubel und der Trubel in deiner Nachbarschaft verhallt ist und T. für dich habe ich noch einige Pausenkekse gekauft.
Und für einen ganz besonderen Kopfkinobesucher habe ich seine ganz persönliche Buchstabensuppe aufgehoben.
Und Lea: wolltest du nicht eine neue Filmrolle liefern? – Ich habe das Popcorn schon bereit gestellt.

Das Kopfkino ist am Mittwoch, den 7.7. geschlossen – und ab Donnerstag wieder nur einen Anruf weit entfernt.
Eure Herrin de Lezard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.