Keuschheit

Es sollte sich ja mittlerweile rum gesprochen haben, dass ich die Masturbations-Mistress bin. Ebenfalls sollte sich rum gesprochen haben, dass ich mich auch mit dem Thema Keuschheit befasse. Allerdings ist es sehr unsinnig mich anzurufen und zu erklären, dass jemand wegen der Keuschheit anruft. Soll ich etwa sagen: „Sei jetzt keusch“! und dann beenden Wir das Telefonat? Wer sich für Keuschheit interessiert, muss den Willen haben, sich langfristig an mich zu binden.

Zunächst ist eine Masturbationskontrolle der erste Schritt. Anschliessend erwarte ich eine Mail mit Namen und dann erhält der Anrufer von mir einen auf Ihn zugeschnittenen Masturbations- und Keuschheits-Plan. Der geht per E-Mail zu und ist auf eine bestimmte Tageszahl begrenzt. Am Ende dieses Plans folgt ein erneutes Gespräch und so geht es dann weiter. Die Keuschheits-Zeiten werden immer wieder erweitert und verlängert…..das kann doch nicht so schwer sein, sich das zu merken oder gar zu denken.

Wer also an Keuschheit interessiert ist, der muss erst durch ein „Kennenlern-Gespräch“ und darüber diskutiere ich nicht!

Mistress Alina
Masturbationskontrolle am Telefon
09005 55 8730
1,99 € aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend. Keine realen Treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.