Kellerhaltung? Angebracht?

Wenn der Kopf weiter geht als es die Realität zulässt. Es ist zwar eine schöne Idee das ich dich ein Jahr in meinem Keller halte und du dich nur von meinen Abfällen ernährst. Das ich dich nur für die anfallenden Dienste aus deinem Verlies raus lasse. Ich glaube schon das dir das genau so gut gefällt wie mir.

Leider sieht die Realität da ein wenig anders aus.

Dennoch spinnen wir das mal weiter…
Du putzt alle zwei Tage meine Wohnung, bist der Diener auf meinen Partys und wenn ich Lust habe wirst du ein lebendiges Möbelstück. Du erledigst den Abwasch die Wäsche… Aber schließlich verursachst du auch Kosten. Um diese zu decken müsste ich dich gegen Cash verleihen. Das macht das kleine Milchbrötchen an was?

Nun was meinst du wie es weiter gehen würde?

Die Blog Mistress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.