Interview mit Markus (42 J.) über seine Kastrationsgedanken

Markus: „Seid über 20 Jahren träume ich davon, mich kastrieren zu lassen.“            Mistress: „Wie meinst du das genau?“Markus: „Eier ab und gut!“ Mistress: „Wie kommt man auf sowas? Die meisten Männer sind doch froh über ihre Potenz?“                     Markus: „Ich nicht! Die Eier haben mein Leben bestimmt! Ich war Sperma-gesteuert! Das will ich nicht mehr sein!“ Mistress: „Bist dir absolut sicher, dass du das machen willst? Schließlich ist das dann nicht mehr rückgängig zu machen! Es gibt doch heute schon andere Methoden, seinen Trieb zu unterdrücken.“ Markus: “ Für 4 Manate habe ich mich chemisch kastrieren lassen und am Wochenende läuft das aus. Ich will mehr!“              Mistress: “ Wie fühlst du dich dabei? Bist du trotzdem erregt, wird dein Schwanz noch hart? Wie muss ich mir das vorstellen?“ Markus: “ Erregt ja, aber es ist eine andere Erregung. Sie ist gedämft und meine Eier strahlen nicht mehr aus. Ich reibe mir meinen Schwanz vor Erregung, weil ich mit dir darüber reden kann.“ Mistress: „Reicht dir dann diese Art der Kastration nicht aus?“ Markus: „Nein! Ich träume davon die Eier abgeschnitten zu bekommen!“ Mistress: „Seid wann träumst du davon? Was war der Auslöser?“ Markus: “ Auf einem Gestüt sah ich zufällig, wie ein Hengst kastriert wurde und seitdem träume ich davon, dass es mir passiert.“ Mistress: „Ganz schön radikal! Was erhoffst du dir von diesem Interview?“ Markus: „Ich wünsche mir vor allem Bestätigung von Frauen, dass ich es machen lassen soll. Aber auch andere Meinungen möchte ich dazu haben.“ Mistress: „Kann dich noch irgentwer oder -was davon abbringen?“ Markus: „Nein! Ich lasse es auf jeden Fall machen. Das Interview ist nur eine weitere Stufe dorthin!“

So, nun seid Ihr dran! Sagt mir eure Meinung oder hinterlasst hier euren Komentar!

 

Die Blog Mistress

2 Gedanken zu „Interview mit Markus (42 J.) über seine Kastrationsgedanken“

  1. Hallo!
    Ich habe ähnliche Gedanken. Aber bei mir ist nur ne Fantasie, in der ich aber auch wie ein Hengst kastriert werde und dann als Wallach mein dasein auf einer Farm fristen muss. Wenn er sich wirklich die Eier abschneiden lassen will, ist es seine Entscheidung, aber ich denke wir es wird dann ein ganz anderes Leben sein.

  2. Soll er sich doch verstuemmeln, es gibt bestimmt Sadisten/in der / die ihn unterstützt, vielleicht auch Penisamputation, in Thailand gibt es vielleicht Mengenrabatt fuer multiple
    Verstuemmelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert