Ich grüsse Euch, meine Sklavenschweine,

seit vorgestern ist das Geheimnis um meine Person gelüftet. Ich habe das Mäntelchen der Lady Mystery abgelegt.

Einigen von Euch habe ich mich bereits unter dem Namen „Hekate“ vorgestellt . Die vorchristliche Göttin ist Teil meines Lebens, und somit auch Teil von mir. Darum schien mir die Wahl dieses Namns als Verbeugung vor der Gottheit nur natürlich.
Im Rahmen der von mir geführten Telefonate als „Mystery Lady“ stellte ich allerdings fest, dass dieser Name zu weit von der Alltagswelt der Meisten von Euch entfernt ist, um sich gut einzuprägen.

Darum bleibt es jetzt, ganz bodenständig, bei meinem bereits eingeführten Szenenamen. Wozu trägt eine Frau mehrere Vornamen. 😉

Dominante Grüsse
Herrin Christine

Die Blog Mistress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.