Gespräche unter Frauen….

Der Düsseldorfer berichtete mir, dass er zufällig in der Straßenbahn Zeuge eines Gesprächs unter Frauen wurde. Die beiden Frauen, die hinter ihm saßen, hätten sich ganz offen über ihre Partner unterhalten, über deren sexuelle Vorlieben, deren Versagen und Absonderlichkeiten. Ängstlich wollte der Düsseldorfer von mir wissen, ob dies alle Frauen täten? Nun ja, erklärte ich ihm, normalerweise findet dies diskreter statt und die Männer (meine lieben Minipimmel-Freunde: Ihr müsst hier für Euch Mänchen einsetzen) ahnen nichts davon. Aber dafür geht es dann umso mehr in die Details, auch wenn es wie bei Euch sehr kleine sind. Falls Ihr einmal eine Freundin wider erwartend haben solltet, so könnt Ihr davon ausgehen, dass Euer kleines Geheimnis nicht lange eines sein wird. Alle ihre Freundinnen werden es wie im Lauffeuer erfahren und wenn ihr ihnen entgegen treten werdet, könnt ihr davon ausgehen, dass ihre Freundinnen mehr über Euch wissen, als ihr selbst. Da wird dann Euer kleines Anhängsel ganz groß weiter erzählt. Der Düsseldorfer wurde alleine bei dem Gedanken im Gesicht so rot wie eine Tomate, so peinlich war ihm die Vorstellung. Es lohnt sich also nicht für Euch, eine Freundin zu suchen. Denn erstens ist diese schneller wieder verschwunden, als Ihr schauen könnte und zweitens wird sie alle Peinlichkeiten über Euch in der Stadt verbreiten. Dann könnt Ihr Euch nicht mehr vor die Tür trauen, weil alle über Euch lachen.  Deshalb mein guter Rat an Euch: lasst Euch nicht mit den Frauen in Eurer Stadt ein, sondern vertraut mir stattdessen Eure Geheimnisse an, denn bei mir sind sie sicher.

Die Blog Mistress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.