Telefonsex ist ein erotisches Erlebnis

In Zeiten der 0900-Fernsehwerbung und langweiligen Tonbandansagen hat Telefonsex oft das Image der reinen Abzocke bekommen. Massenabfertigung mit Callerinnen, die keine Leidenschaft für ihren Job haben, die heute die geile Teen-Maus, morgen die vernachlässigte Hausfrau spielen und gar von speziellen Fetisch-Themen überhaupt keine Ahnung haben. Aber das ist schade, denn gerade beim Telefonsex kann das Kopfkino stimuliert werden wie bei kaum einer anderen Art von Erotik.

Sehr oft höre ich von meinen Anrufern, dass sie bisher nie eine echte Herrin am Telefon hatten. Vor allem nie eine, die auf ihre Bedürfnisse eingegangen ist. Das ist traurig, denn als Anrufer kann man erwarten, das zu bekommen, was in der Werbung versprochen wird. Gerade im Fetisch-Bereich ist es von größter Bedeutung, ein Gespräch mit einer Lady zu führen, die weiß, was sie will. Genau deshalb komunizieren ich und meine Freundinnen ihre Spezialgebiete so offen in unseren Blogs. So können sich Anrufer schon vorher ein Bild davon machen, wer wir sind und was wir können.

Aber daruch ergibt sich auch eine größere Verantwortung beim Anrufer selber. Du solltest Dir vorher überlegen, welche Lady deinen Fetisch am besten befriedigen kann. Dazu dienen Dir unsere Blogs, unsere Profilseiten und auch die Chatmöglichkeiten. Hier kannst du dir vor einem Gespräch ein genaues Bild der jeweiligen Lady machen. Je besser dir das gefällt, was du ließt, desto schöner wird hinterher auch das Gespräch.

Viele beklagen sich, dass ich oder meine Freundinnen so selten online seien. Nun, das kommt einfach daher, dass wir neben dem Telefonsex auch ein echtes Leben haben. Viele von uns arbeiten in Studios und haben Familie. Wir sind eben kein Karussell, in dem ständig irgendwelche Call-Center-Agenten bereit sind, mit dir zu sprechen. Die haben dafür aber auch keine Ahnung von den erotischen Vorlieben, die du hast! Denen geht es nur um das Geld.

Für uns ist das Geld, das wir mit dem Telefonsex verdienen ein Tribut. Jede Lady verdient ein Tribut, dass die Sklaven zu entrichten haben. In unserem Fall geschieht dies über die Telefonrechnung. Aber dafür bekommst du weit mehr als ein Telefonsex-Gespräch oder eine dominante Telefonsex-Session. Du bekommst eine Reise durch dein erotisches Kopfkino, wir sprechen mit dir über deine Fantasien und wir bescheren dir eine tolle, aufregende Zeit.

Außerdem reicht unser Service über das Telefon hinaus. Wir suchen langfristige Bindung zu unseren Sklaven, die neben dem Telefon auch über E-Mail Anweisung erhalten, mit uns im Messenger chatten oder in unseren Blogs in den erotischen Erlebnisberichten erwähnt werden.

Probiere es aus! Wir wollen, dass du zufrieden bist! Ruf an oder mach einen Telefon-Termin mit der Lady deiner Wahl. Ich bin sicher, du wirst nicht enttäuscht werden!

Lady Vanessa
Telefonsex für Fußfetischisten, Rollenspiele für devote Subjekte

0900-5558720
*1,99 €/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend. Keine realen Treffen

Erfahrungen mit meinem Telefonsex-Blog

Ich habe schon in meinem eigenen Blog geschrieben, dass aller Anfang schwer ist. Obwohl ich als Domina schon viel Erfahrung habe und auch in Sachen Telefonerotik lange kein Neuling mehr bin, ist das Bloggen etwas, das meinen Erfahrungsschatz bereichert. Mittlerweile funktioniert das auch sehr gut und ich muss zugeben, mir gefällt dabei besonders der Austausch mit meinen Anrufern!

Ich werde meine Anrufer immer dazu auffordern, das gerade mit mir am Telefon Erlebte in Worte zu fassen und mir im Nachhinein in meinem Blog ein paar Zeilen dazu zu schreiben. So merke ich, dass ihr eine dominante Telefonsex-Session mit mir wirklich zu schätzen wisst. Telefon-Erziehung ist für mich nämlich weitaus mehr als eine erotische Dienstleistung! Ich denke, man kann auch über das Telefon wirklich intensive Sessions miteinander erleben.

Ein sehr langer Kommentar in meinem Blog ist dafür ein wunderbares Beispiel. Hier habe ich einige Stellen zitiert, den ganzen Beitrag könnt ihr Euch in meinem Blog ansehen.

Jetzt hat gerade mein Handy geklingelt. Eine SMS von der Lady: „Gehe in eine Umkleidekabine und schieße ein Foto auf dem ich sehen kann, dass du mir gehorchst!“. Das wäre an und für sich eine nette Aufmerksamkeit der Lady, wenn sie mich damit nicht dummerweise beim Nichtgehorchen erwischt hätte. Vor ein paar Wochen kam sie auf die Idee, dass es mir sehr gut tun würde, wenn ich meine „Triebe mal etwas kontrollierter ausleben würde“… Sprach sie und stellte mir einen Masturbationsplan auf der mir vorschrieb, wann ich sie anrufen dürfte um mich unter ihrer Aufsicht zu erleichtern. Gestern musste ich ihr dann beichten, dass ich der Versuchung nicht widerstehen konnte und mich außerplanmäßig berührt hatte.
[…]
„Hol dir dein Höschen, ein rosa Halstuch, Desinfektionsspray und zwei Nadeln! Und zieh dich gefälligst nackt aus!“. Ich bin jetzt ziemlich beunruhigt. Was hat sie mit mir vor? Das Wort „Nadeln“ klingt in meinem Ohr geradezu fürchterlich. Ich bin wirklich kein Masochist, Schmerzen können mir keine Freude bereiten aber ich befürchte, dass die Lady mir heute auch keine Freude bereiten will.

Wie es weiter geht mit dieser schönen Phantasie könnt ihr in meinem Blog Telefonsex-Lady Isa lesen.

Telefonsex-Bizarrlady Isa
Dominanter Telefonsex der gehobenen Art
0900-5558750
*1,99 €/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend. Keine realen Treffen.

Rollenspiele am Telefon

Ich mag erotische Rollenspiele sehr gerne, bei denen ich den dominanten Part übernehmen kann. Der Fantasie sind dabei eigentlich keine Grenzen gesetztm aber es gibt ein paar Szenarien, die mich besonders anmachen. Eines davon betrifft meine große Leidenschaft: Schuhe. In dem Rollenspiel bin ich die Besitzerin eines exklusiven Geschäftes für Damenschuhe. Der Laden ist in einer guten Gegend, hochwertig eingerichtet und bietet die tollsten Schuhmodelle zum Verkauf: seien es Manolo Blahniks (Sex and the City lässt grüßen, hihi) oder Schuhe von Louboutin mit der roten Sohle. Damen werden hier stets mit äußerster Ehrerbietung behandelt und bestens verwöhnt.

In dem Rollenspiel bist Du mein Praktikant. Ich kenne dich erst seit einer Woche und bisher war ich noch nicht richtig zufrieden mit dir, weil dir offenbar noch die richtige Einstellung fehlt. Die Kundinnen sind bei mir nicht die Königinnen, sondern Göttinnen und genauso hast du kleiner Wurm sie zu behandeln. Ich habe aber große Hoffnungen, dir diese Demut gegenüber den wirklichen Herrinnen noch beizubringen. Immerhin hast du schon devote Ansätze gezeigt und ich denke mit etwas Nachdruck wird man dich schon formen können.

Mein Rollenspielszenario ist nichts für ein kurzes Telefonat. Vielmehr ist es eine Fantasie, die sich über zahlreiche tolle Sessions erstrecken kann und dich Schritt für Schritt durch meine Stimme in diese Welt der Unterwürfigkeit und der Abhängigkeit führt. Ich werde dich im Laufe dieser Sessions dazu bringen, meine Kundinnen und vor allem ihre Füße mit Respekt zu behandeln. Du wirst ihre Schuhe reinigen mit deiner Zunge, ihre Beine pflegen und mir zu Diensten sein.

Wenn du dein Werk gut machst, kannst du sogar aufsteigen zu einem richtigen kleinen Leckjungen, der in diesem Rollenspiel nicht nur die Sohlen, sondern auch die intimsten Stellen meiner Kundinnen mit seinem Mäulchen hegt und pflegt.

Möchtest du das? Würde es dir gefallen, in der Fantasie in meinem exklusiven Heels-Laden ein richtiger kleiner Fuß- und Lecksklave zu werden? Vielleicht würde es dich ja sogar anmachen, wenn ich noch einen Azubi hätte, der über dir steht und schon viel weiter in seiner Ausbildung zum Sklaven ist. So daß du richtig weit unten stehst in der Hierarchie und erst einmal lernen musst, meine sexuellen Gelüste zu befriedigen.

Würde Dir das Spaß machen? Dann ruf mich einfach an, du kleiner Fußsklave!

Lady Vanessa
Telefonsex für Fußfetischisten, Rollenspiele für devote Subjekte

0900-5558720
*1,99 €/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend. Keine realen Treffen

Telefonerziehung mit Bizarrlady Isa

Hallo,

mein Name ist Isa und ich bin die neue Bizarrlady, die dich hier mit Dominanz und Erotik zu einem Lustobjekt erziehen kann. Ich bin schon eine erfahrene Bizarrlady, denn das Thema BDSM begleitet mich seit meiner Jugend. Häufig im privaten Bereich habe ich meine dominante Seite erkunden können und seit einer ganzen Weile schon habe ich erkannt, wie gut man Sklaven auch am Telefon erziehen kann.

Meine bevorzugte Art ist es, devote Männer mit viel sinnlichen Erlebnissen, Authorität und ruhiger Stimme zu willigen Lustdienern zu formen. Dabei spielen bei mir weniger brutale Schmerzen und Folter eine Rolle als vielmehr psychologische Machtspielchen, weibliche Intuition und mein natürlicher Sex Appeal.

Wie ich mir eine Telefonerziehung vorstelle, wie du dich auf eine Session mit mir vorbereiten kannst und welche Erlebnisse ich am Telefon habe, kannst du in meinem neuen Blog nachlesen, das ich fortan regelmäßig führen werde. Ich hoffe, du traust dich, mich anzurufen und mir deine sinnlichsten und devotesten Träume zu offenbaren. Ich höre dir gerne zu und plane mit dir eine effektive und gehaltvolle Erziehung am Telefon.

Telefonsex-Bizarrlady Isa
Dominanter Telefonsex der gehobenen Art
0900-5558750
*1,99 €/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend. Keine realen Treffen.

Rollenspiele mit kleinen Schwanz-Versagern

Ich liebe die Rollenspiele mit meinen kleinen Mini-Schwanz-Losern. Das sind so verzweifelte kleine Verlierer, die niemals in ihrem Leben richtige Erfahrungen mit einer Frau sammeln werden. Dafür sind ihre traurigen kleinen Pimmelchen einfach zu klein *g*

Derzeit genieße ich besonders das Rollenspiel am Telefon mit einem kleinen Mamiwohner, der sich von seiner Mami Kondome für seinen Minischwanz kaufen lässt. Es ist so amüsant, dabei zuzuhören, wie er von seiner Mutter gegängelt und völlig erniedrigt und gedemütigt wird für seinen viel zu kleinen Penis. Dazu ist er auch noch mollig, so dass dieser Schwanz vermutlich niemals Tageslich zu sehen bekommen hat.

Ich bekomme von solchen Rollenspielen nicht genug, denn es zeigt mir mehr als deutlich, dass es genug Loser da draußen gibt, die nichts anderes als verbale Erniedrigung und das Kriechen vor den Augen einer Frau verdienen. Ihr seid nichts anderes als Geldschweine für die Bedürfnisse einer echten Frau. Ihr dürft zahlen und euch erniedrigen lassen und das war es. Echten Sex werdet ihr sicher niemals bekommen!

Also ruft mich an, wenn Ihr erniedrigt werden wollt. *g*

Oder lest Euch die Geschichten über den kleinen verbal erniedrigten Versager in meinem Blog durch!

Telefonsex-Prinzessin Elisa
Verbale Erniedrigung am Telefon
0900-5558710
*1,99 €/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend. Keine realen Treffen.