Die Schwäche der Fussfetisch-Wichser

Als dominante Telefonsex-Lady werde ich deine Schwäche finden und zu meiner Stärke machen! Nur ein bisschen heiß machen und dann deinen Orgasmus verbieten wird dich schon zum Reden bringen und deine dunkelsten Geheimnisse werden dir auf einmal ganz leicht über deine Lippen kommen. Viele meiner Anrufer versuchen am Anfang noch, eine schützende Barriere aufzubauen und zu verbergen, was sie wirklich umtreibt. Aber diese Versuche sind zwecklos. Alle offenbaren sich mir früher oder später, fallen vor mir auf die Knie mit Tränen der Freude und des Schmerzes gleichzeitig in ihren Augen.

Man verlang von Dir, ein Mann zu sein, aber dein Verlangen und deine Fantasien verletzen dein männliches Ego. Ich werde dir deine Männlichkeit schon brechen, meine kleine Schlampe. Besonders, wenn deine Schwäche dein Fußfetisch ist! Was vielleicht als kleine Fussfetisch-Telefonsex-Session beginnt, wird schon bald zu einer nicht mehr stoppbaren Obsession. Du hast versucht, deine Vorliebe für Füße zu verstecken, aber du bist gescheitert, kleiner Wichser! Meine perfekten Füße machen dich wahnsinnig. Schau sie dir an! Ja, sei brav, lutsche an meinen Zehen! Dann ziehe ich sie dir weg und lasse dich darum betteln, mehr lutschen zu dürfen! Warum lässt sich so etwas einfaches schon zusammenbrechen? Schau dir meine zarten Fußsohlen an, meinen hohen Spann. Wünschst Du dir nicht, dass ich damit deinen Schwanz greife, ihn dir mit meinen Füßen wichse? Ich will dass du darum bettelst und flehst, meine kleine Hure! Wenn du dann nahe an deinem Orgasmus bist, verbiete ich ihn dir!

So geht das Spiel meiner Macht weiter und weiter. Ich mache dich rasend geil und verbiete dir dann zu kommen. Aber du wirst deswegen immer wieder zu mir kommen. Vielleicht lade ich sogar mal ein paar Freundinnen ein und lasse sie sehen, was für ein trauriger kleiner Fuß-Wichser du bist! Dann verwandelt sich die Telefonsex-Session ganz schnell in eine öffentliche Demütigung. Du wirst weinen, wie ein kleines Mädchen, wirst deine Tränen dann nicht mehr verbergen können. Schämst du dich, kleiner Fußwichser? Natürlich tust du das, denn nun kennen alle meine Freundinnen deine versaute Schwäche.

Fusslady Veronique
Telefonsex für Fußfetischisten, Beinliebhaber, Strumpfhosenfans und mehr

0900-5558720
*1,99 €/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend. Keine realen Treffen

Die Nylonstrümpfe der Telefonsex-Mistress

Wie unschwer an meinem zweiten Nylon-Blog zu erkennen ist, hat Eure Telefon-Mistress eine große Schwäche für Nylonstrümpfe. Ich liebe das Material, es ist so zart und geschmeidig… Und es sieht an meinen Beinen einfach nur fantastisch aus. *lächel* Wenn ein so dünner, transparenter Stoff die schlanken Beine einer Frau umhüllt, ist das total sexy. Man fühlt sich unglaublich weiblich und begehrenswert – ich denke mal, das strahlt man dann auch aus.

Ja, an den Beinen sehen Nylonstrümpfe gut aus. Ich setze sie aber bei einer Session nicht bloß ein, um atemberaubend auszusehen. Ich finde eine Mistress kann ruhig so gnädig sein, Euch Sklaven auch in den Genuss von Nylon auf Eurer Haut kommen zu lassen. Ich tue das, indem ich zum Beispiel mit meinen Füßen die nackte Haut meines Sklaven berühre. Durch dieses kleine Bisschen Stoff zwischen uns sind schön gleitende Bewegungen möglich.

Wenn ich den Sub mit meinen Nylons richtig heiß machen will, wichse ich den geilen, nach Aufmerksamkeit bettelnden Schwanz mit meinen Füßen. Das ist ein unglaublich geiles Gefühl. Ich kann mich richtig „austoben“, den Sklavenschwanz drücken, reiben, fest massieren. Auch die Eier kann man so prima bearbeiten, ohne dass die Reibung der Haut für unbeabsichtigte Schmerzimpulse sorgt.

All diese Spielereien sind nicht am Telefon zu machen, klar. Aber auch wenn ich nicht körperlich bei meinen Telefonsklaven anwesend bin, lässt sich einiges mit Nylonstrümpfen anstellen. Meine Anrufer wissen schon, dass ich gerne am Anfang einer Session den Befehl gebe, sich den aufgegeilten Sklavenschwanz abzubinden. Das allein ist schon geil, wieviel geiler ist es doch, das Ganze mit nem Nylonstrumpf zu tun… (Anmerkung: Sehr bald wird es hier meinen Shop geben, dort könnt Ihr von mir persönlich getragene Strümpfe erwerben, was sicher nochmal ein Kick dabei ist.)

Auch lasse ich meine gehorsamen Sklaven (und selbstverständlich die Nylonfetischisten unter Euch) auf meinen Befehl hin einen der Nylonstrümpfe über die Hand ziehen, um dann so zu wichsen. So umschließt der Stoff den Schwanz schön fest…

Eure Telefonsex-Mistress Laila
Telefonsex der gehobenen Art
0900-5558740
*1,99 €/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend. Keine realen Treffen

Fussfetischisten dürfen mir gerne Schuhe schenken!

Ihr kleinen Fussfetischisten dürft mir gerne schöne Schuhe schenken, die ich dann für Euch trage!
Ich liebe es, wenn mir Verehrer ein schönes Paar Schuhe zukommen lassen. Ganz genüsslich packe ich diese dann aus, probiere sie an, laufe darin, posiere vor dem Spiegel und genieße den Anblick. Dann gehe ich darin gerne spazieren, tanzen oder shoppen und laufe die guten Stücke für Euch ein. Ihr wollt sicher wissen, wie sie danach riechen, wie sich etwas Schweiß sammelt, wie die hohen Absätze meine Figur betonen. Das erzähle ich euch sehr gerne, ich mache vielleicht sogar Fotos von meinen Füßen mit den geschenkten Exemplaren.

Eine echte Fusslady wie ich liebt es, den Telefonsex zu erweitern, ihm eine reale Komponente zu verleihen und eure Phantasien rund um meine Füße und Beine zu erweitern. Ich schicke euch also auch gerne getragene Schuhe von mir zurück, lasse euch daran riechen, euch am Telefon beschreiben, was ihr dabei empfindet. Vielleicht mögt ihr sogar ganz andere Dinge damit anstellen? Dann ruft mich doch einfach an, denn ich biete euch echten Telefonsex für Fußfetschisten!

Fusslady Veronique
Telefonsex für Fußfetischisten, Beinliebhaber, Strumpfhosenfans und mehr

0900-5558720
*1,99 €/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend. Keine realen Treffen

Meine Fussfetisch-Telefonsex-Hotline ist endlich online!

Puhhh war das ein Stress! Eure Fußlady Veronique hatte wirklich allerhand um die Ohren. Fast schäme ich mich ein bisschen, dass ich meinen frechen Mund etwas zu voll genommen habe, und meine Telefonsex-Hotline schom im September ankündigte. Aber nur ein bisschen: immerhin hat es mir gezeigt, dass ich Recht behalten habe und es genug Fußliebhaber da draußen gibt, die eine echte Lady wie mich zu schätzen wissen.

Aber lange Rede, kurzer Sinn: meine Telefonsex-Hotline für das Thema Füße und Fußliebhaber ist nun freiegschaltet und morgen bin ich auch das erste mal wirklich erreichbar! Ihr könnt mich ab 10 Uhr abends gerne anrufen. Ich bin wirklich gespannt, was mich erwartet!

Für die Hotline habe ich extra an einem professionellen Fotoshooting teilgenommen, ei einem übrigens sehr netten Fotografen. Sagt mir doch, wie Euch meine Füße am besten gefallen: in Stiefeln? in Pumps? Oder ganz in natura, barfuß?

fuscollage

Ruft mich an und erzählt mir, was ihr gerne mit meinen Füßen machen würdet und wie ihr sie am liebsten seht!

Fusslady Veronique
Telefonsex für Fußfetischisten, Beinliebhaber, Strumpfhosenfans und mehr

0900-5558720
*1,99 €/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend. Keine realen Treffen

Fußfetischist im Kino

Überraschende Begegnung

Als ich letzten Freitag mit meiner besten Freundin im Kino war, ist mir mal wieder etwas Unglaubliches passiert. Etwa 20 Minuten nach Filmbeginn bemerkte ich, dass der Mann neben mir ab und zu meinen Fuß mit seinem berührte. Zunächst hielt ich das für Zufall und ignorierte es. Doch als es immer häufiger passierte, und die Berührungen länger dauerten, wurde ich doch sehr davon abgelenkt. Also stellte ich den Typ auf die Probe, um herauszufinden, ob er das wirklich mit Absicht machte oder ob er einfach nur unruhig war. […] Ganzen Artikel in meinem Nylonblog lesen

Sei der brave Fussdiener der Telefonsex-Lady!

Ich liebe es, wenn ein Sklave meine Füße verwöhnt. Nichts geht über eine völlig selbstlose Vererhrung meiner Sohlen, meiner Zehen, meiner Knöchel. Intensive Massagen, das Lecken und Säubern mit der Zunge und das Eincremen sind Fähigkeiten, die mein Sklave beherrschen muss. Dann werde ich gerne zu deiner Fußlady!

Aber ich liebe es auch, wenn ich einen Mann damit erregen kann, schöne Schuhe zu tragen oder etwas mit meinen Füßen für ihn zu massieren oder gar zu zertreten. Wenn dich das erregt, dann bist du bei mir richtig!

Ich bin eine strenge Stiefellady aber auch eine Amazone, die es liebt, verwöhnt zu werden! Meine Füße und Beine sind reiner Luxus für dich und ich bestimme, wie du mir deine Verehrung zeigen kannst. Wenn du brav bist, trage ich für dich dann auch Schuhe und Stiefel, die du mir zum Geschenk machst. Und wenn du außerordentlich brav bist, schicke ich dir sogar meine getragenen Pumps, damit du daran riechen kannst, während wir telefonieren!

Wenn du eine Telefon-Session mit mir möchtest, solltest du dir ein paar Dinge besorgen:

  • eine Webcam
  • ein paar Strumpfhosen
  • ein paar Pumps
  • Schuhputzmittel

Wenn Du auch nur den kleinsten Fehler machst, werde ich dich erniedrigen und bestrafen, also achte darauf, dass du meine Anweisungen peinlichst genau beachtest! Denn nur ein guter Fusssklave kann mir auf Dauer dienen.

Fusslady Veronique
Telefonsex für Fußfetischisten
0900-5558720
*1,99 €/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend. Keine realen Treffen.