Fetisch Telefonsex Blog

Ben sammelt sein Sperma

Ben, ja wie soll ich anfangen…. Nylonfetischist, ganzkörpergehült liebt es, sein eigenes Sperma zu schlucken. Was meinte er neulich, es ist wie auf einem Gang Bang, wenn ich mein eigenes Sperma sammel und es auf mich tropfen lasse.
Er muss sein Sperma jetzt solange sammeln und einfrieren, bis er ein 3/4 Glas voll hat. Jeden Tag muss er in dieses Glas spritzen, wie geil ist das denn????

Feuchte Träume

Roberta meine kleine Hure

Roberta ist meine kleine Sissy und mir bis jetzt sehr treu und ergeben. Wenn sie von ihren Erlebnissen berichtet kann ich nur staunen. Sie erlebt so viel und hat mehr Sex als ich. Sie hat immer tolle Dinge zu berichten und wir haben immer ein tolles und aufregendes Gespräch.
Roberta trägt für mich immer ihre tolle Wäsche und macht sich für mich zurecht, wenn wir sprechen.
Ich liebe es, wenn wenn ganz geil anruft und ihr Schwanz nach Erlösung schreit.

Ich freue mich auf weitere spannende und knisternde Gespräche mit Dir

Kopfkinofreie Tage…

Das Kopfkino ist heute am Freitag, den 30.7. nur kurz geöffnet und schließt um 20 Uhr.
In der nächsten Woche finden am 4. und am 5.8. keine Vorführungen (wie schön doppeldeutig) statt. An allen anderen Tagen seid Ihr, wie immer, nur einen Anruf weit entfernt.

Diesmal möchte ich Vanessa grüßen, die mir hoffentlich weiter auf unseren gemeinsamen Cuckhold aufpasst… Ein Anruf oder eine Mail mit Ansichten des ‚Philipinen-Projekts‘ um ‚auf dem Laufenden‘ zu sein.

Und nun wieder einen Ausblick auf unsere neuen Filme, die ab Samstag das Kopfkino bereichern:
‚Barfuß durch den Sommer – Das Remake!‘
‚Spritzgebäck über dem Straßencafe‘
‚Clogsvoll glücklich‘
‚Auf der Jagd nach dem goldenen Harnisch‘
‚Alles im Griff‘
‚Ein Mann, Ein -Hund‘
‚Das Geheimnis der göttlichen Grotte‘
‚Ansichten aus der Schuhperspektive‘

Und Celine, auch dir wünsche ich, wie Roberta, Lea und vielen anderen gute Unterhaltung.

Ich freue mich auf Euren Anruf
Eure Herrin de Lezard

Kopfkino-Europameisterschaften

Natürlich kann ich meine Lakaien verstehen, wenn sie dem Fußballfieber verfallen.
Wo sonst könnte es so schöne Begriffe wie ‚Strafstoß‘ oder ‚Strafraum‘ geben?
Ich war amüsiert, als ich die ersten Kopfkinorollen von ‚Fussball bizarr‘ gesehen habe. Bemerkungen wie: ‚Nun kickt er tief in den eigenen Strafraum.‘ oder ‚Er liegt ihm zu Füßen.‘ sind frei interpretiert wiedergegeben.

P. ich hoffe dass der Jubel und der Trubel in deiner Nachbarschaft verhallt ist und T. für dich habe ich noch einige Pausenkekse gekauft.
Und für einen ganz besonderen Kopfkinobesucher habe ich seine ganz persönliche Buchstabensuppe aufgehoben.
Und Lea: wolltest du nicht eine neue Filmrolle liefern? – Ich habe das Popcorn schon bereit gestellt.

Das Kopfkino ist am Mittwoch, den 7.7. geschlossen – und ab Donnerstag wieder nur einen Anruf weit entfernt.
Eure Herrin de Lezard

Nacht der Minipimmelchen

Das Wochenende steht im Zeichen der Minipimmelchen und Stummelchen bei Mistress Sandy

Ich die Göttin der Erniedrigung erwarte das du dieses Wochenende dich demütig bei mir meldest .

Alles unter 12 cm gehört in die absolute Wichskontrolle einer Herrin. Du wirst dank mir deinen Platz finden, sei es als Cuckold, oder Lustschlampe. Jetzt ist Schluß mit diesem Dauerwichsen des Stummelchen.

Davon wird er auch nicht größer sondern Du noch mehr ein Schnellspritzer.-

Lerne zu akzeptieren wer deine Lust kontrolliert und dir etwas gibt vorauf Du wieder stolz sein kannst

Wichsverbot bis zu Deinem Anruf

Mistress Sandy

Zehn Sportler für meine Sissy

Ich habe Dich für 22:00 Uhr zu mir bestellt.

Schon der Weg zu mir lässt Dich schwach werden. Du hast Dein Auto genommen, obwohl Du weisst, dass Du fast zu schwach zum Fahren bist.

Der Befehl war:

Mach Dich für Deine Herrin fein, packe die weissen halterlosen Strümpfe ein, den roten Minirock, die roten Pumps, die weisse Bluse und den roten Slip und den Roten BH.

Du klingelst bei Deiner Herrin und in diesen Moment wird Dir klar, dass es jetzt kein zurück gibt.

Ich begrüße Dich, wie immer lächelnd und freue mich auf meine kleine Schwanzsklavin.

Hast Du alles dabei, frage ich. Du nickst verlegen. Zieh Dich um, sage ich und Du machst, was ich Dir sage.

Du kommst in mein Boudoir und erkennst den Sportbock in der Mitte des Raums auf Anhieb wieder, aber Du siehst sofort, dass der Raum nicht nur durch mich ausgefüllt wird. Es stehen 10 Männer, wichsend mit schwarzen Masken um den Bock herum. Ich hole Dich am Eingang ab und frage Dich, ob Du nun weisst, was ich mit der schwanzgeilen Hure heute vor habe. Jetzt wird es Dir ganz anders. Du hast Angst, aber irgendwie macht es Dich sofort geil und Dein roter Damenslip wird von Deinem Schwaz ausgefüllt…

Das ist mein kleiner Einstieg ins lange Wochenende.

Die Lady Ann