Ein Schwanz als lebendes Möbelstück

Mein braver Köter J. bellt und wichst immer wieder gerne für mich. Zwischen seinen Telefonaudienzen bei mir, stelle ich Ihm Aufgaben, die Er ,freudig mit dem Schwanz wedelnd, von der Herrin empfängt.

Besonders gut kann mein Köter Gewichte mit seinem Schwanz stämmen, oder seinen harten Schwanz für mich als Möbelstück benutzen. Der Köter J. macht mir das Wandregal, für’s Bad, den Garderobenhaken, oder –  wie neulich- die Buchstütze.

Dazu lädt mein Köter sich merhere Büchet auf den Knochen, von Schwanz und balanciert damit, während Er ein Foto, als Beweis für die Erfüllung der Aufgasbe an mich,seine verehrte Herrin, schickt. Besonders gefiel mir die „Buchstütze“ mit einer ausgabe von von Eric Stanton’s “ Dominant Wives“. Wer das Buch kennt, dem ist klar, dass mein Köter da ein schönes Gewicht auf dem Schwanz gestämmt hat.

So viel devoter Einsatz verdient mein ausdrückliches Lob.  Ich schreichle meinem artigen Köter J. über den Schwanz und trete Euch anderen lahmen Schnecken gepflegt in den Arsch ! Ihr wollt meine Anerkennung ? Dann tut was dafür ! Lasst Euch, am Telefon, von mir Aufgaben geben und schickt mir Fotos, als Erfüllungsbeweis.

Wenn mir Eure Art der Aufgabenerfüllung zusagt, bekommt Ihr auch einen Artikel in meinem Blog. Köter J. hat es vorgemacht.

Die Blog Mistress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert