Was ist Dominanz?

Ruft mich doch einer an und meint, nachdem ich mich gemeldet habe, ich wäre nicht dominant.
Auf meine Nachfrage woraus er diese Erkenntnis schlussfolgere, meinte er, meine Stimme klinge zu nett.
??????Kopfkino und Realität ??????
Was hat er erwartet…ein „Knie nieder“ in Verbindung mit einem beleidigendem Schimpfwort?????? Und das gleich nach Abheben des Telefonhörers? Ohne, dass ich weiß, wer am anderen Ende ist?
Also noch mal zur Erklärung.
Ich bin keine Hellseherin.
Könnte ja eines meiner süßen Windelbabys oder mein Schoßhündchen, ein netter TV oder meine menschliche Toilette sein…..warum um alles in der Welt sollte ich die „niederbrüllen“.
Worin liegt der Sinn?
Nochmals der Hinweis…..Ihr ruft bei mir zu Hause, also ganz privat, an.

Wenn es klingelt könnte es ja auch… Tante, Freundin, Kollegen …sein.
Oder ein Versicherungsvertreter….wobei ich bekennen muss, da könnte meine sadistische Ader dann doch schon mal durchscheinen „gg“

Dominanz hat doch nichts mit Unhöflichkeit zu tun.
Dominanz bedeutet doch nur ganz simpel, dass Individuum A (dominanter Part) die Rechte und Freiheiten von Individuum B (devoter Part) einschränkt, diese Rechte und Freiheiten sich aber selber zugesteht, was von B akzeptiert wird.
Dominanz ist immer beziehungsspezifisch sowie zeit- und situationsabhängig.

Ich weiß was ich will…und ich weiß wie ich es durchsetzen kann.
Dazu ist es aber notwendig, dass ich meinen Gesprächspartner ein wenig kenne, lächel,
und falls wir dann fest zu einem Telefontermin verabredet sind und der vom Anrufer auch zeitpunktgenau eingehalten wird, gibt es auch die entsprechende „Begrüßung“
Aber auch das nur, nachdem ich mich wie immer mit meinem Namen gemeldet und mich vergewissert habe, wer wirklich am anderen Ende der Telefonleitung ist.

Telefonsex-Herrin Wiebke
Telefonsex für devote und masochistische Subjekte
0900-5558740
*1,99 €/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend. Keine realen Treffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.