Die Weihnachtsdomina und ihr Sklave I

Wie ihr wisst kommt jetzt  die Weihnachtszeit und zu den Kindern kommt der Weihnachtsmann vom Nordpol.

Die Weihnachtsdomina. namens Giulia, besucht ihre Sklaven und bringt Geschenke mit, d.h.wenn er brav war. Ihr Geschenke werden von ihren Sklavenelfen hergestellt und sie wohnt am Dominapol.

So kam es, dass der Chefsklavenelf, namens Schwanzlurch, die Sklaven nicht rechtzeitig an den Dominastuhl angespannt hatte.  Giulia war sehr ungehalten, sie bestrafte ihn sofort. Als erstes band sie ihm die Eier ab , danach kettete sie ihn ans Andreaskreuz und peitschte ihn erstmal aus und steckte ihm auch noch einen Eiszapfen in seinen Arsch. Schwanzlurch bettelt sie solle damit weitermachen, denn das mache ihn nur noch geiler. Giulia hörte sofort auf, seine Wichsproduktion kam somit ins stocken und sein Sack tat ihm weh. Giulia lies ihn am Andreaskreuz festgekettet und fuhr mit ihrm Dominastuhl davon.

Die Blog Mistress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.