Dennis die kleine devote Fickschlampe

das waren seine Worte : “ Ich glaube Sie bluffen doch nur… „

Meine lieben Minipimmelchen möchte jemand Dennis erzählen , zu was ich fähig bin, wenn man mir nicht mit dem nötigen Respekt entgegen kommt!!! Gerne dürft ihr ihm sagen das er mich seit Jahren überhaupt nicht verdient hat!! Seit 5 Jahren zickt er rum….und dann schreibt er sowas

Hallo Herrin,Hier die befohlene Dankesemail. Herrin, ich bedanke mich dafür das Sie mich immer noch mehr versklaven.Ich bedanke mich dafür das Sie mich, je mehr ich mich wehre, Ihre fesseln immer enger um mich schnüren.Auch wenn ich angst habe von Ihnen nicht mehr loszukommen ist es leider genau das was mich ständig erregt und mich zu Ihrem Spielball macht.Ich bedanke mich das ich eben abspritzen durfte.Ich bedanke mich das Sie mir befohlen hatten eine Domina zu besuchen, Die mich real benutzt hat, und mit mir etwas gemacht hat, das sehr ehreraubend und demütigend für mich war und gleichzeitig leider eben auch erregend.Wie zb. Mich gefesselt und gefistet, mich ausgepeitscht, sich auf mein Gesicht gesetzt und mir die Nase zugehalten um mir in den Mund zu pieseln, mich danach gezwungen Sie sauber zulecken, was so demütigend und erregend zugleich war, und zu guter letz musste ich nackt auf den Boden kniend Ihre Füße massieren und küssen.Ich musste während der Session mit der realen Domina dauernd an Sie denken, was mich noch mehr erniedrigte weil mir das klar gemacht hat wie sehr Sie Kontrolle über meine Lust haben.Ich bedanke mich das ich jetzt noch mehr Angst und Erregung verspüre nachdem ich weis das Sie auch real im Studio erziehen und ich nun weis wie das ablaufen kann.Ich bedanke mich, das Sie mal wieder recht hatten und ich es nicht geschafft habe ihnen zu entkommen und Sie mir immer wieder eine Nadel in die Vene gegeben haben um ständig erregt an Sie denken zu müssen sobald ich mich innerlich gewehrt habe.Das Sie mir irgendwann mal helfen doch noch vielleicht von Ihnen loszukommen brauche ich wahrscheinlich gar nicht mehr fragen denke ich oder? Mir hat das Gespräch und der Gutschein leider sehr weh getan, und das tut es andauernd, und ich weis nicht wie ich das jedesmal schaffen soll das ganze Geld herzubekommen.Ihre Füße küssend Ihr Lustsklave(Sklavenschüler) Dennis 

Dennis du weißt was Du zu tun hast!! Bezahl für deinen Ungehorsam

Autor: Mistress Sandy

Du möchtest mir Tribut zollen? Das ist richtig so! Den einzigen Weg, auf dem das Möglich ist, erkläre ich Dir hier. Tributzahlungen Tribut erfolgt ausschließlich als Geschenk in Form eines Amazon-Gutscheins! Den Gutschein kannst Du an meine E-Mail-Adresse senden: sandy@erotic-call-concept.de. Andere Formen der Tributzahlung sind bis auf Weiteres nicht möglich, da sie einfach zu unsicher sind. Geld mit der Post zu schicken war schon immer eine schlechte Idee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.