Das Geschenk

Die Aufgabe eines jeden Sklaven ist es, die Herrin glücklich zu machen. Ihr zu dienen, zu gehorchen, sie zu verwöhnen und natürlich auch zu beschenken. Ich kann mich noch ganz genau an das erste Geschenk eines Sklaven erinnern. Es ist ein Schlüsselanhänger. Ein richtiges kleines Schmuckstück. Ich trage ihn immer bei mir, wenn ich das Haus verlasse. Und somit ist dieses ein Geschenk, daß ich eigentlich jeden Tag in die Hand nehme. Das trifft sonst eigentlich nur auf meine Kaffeemaschine zu. Diese ist auch ein Geschenk eines Sklaven. Da ich eine kleine Wunschliste bei Amazon zusammengestellt habe, habt Ihr kleinen Sklavenschweinchen alle die Möglichkeit, mir etwas schönes zu schenken. Vielleicht auch etwas, was ich oft benutzen werde. Und somit werde ich auch öfter an das kleine Schweinchen denken, was mir etwas von meiner Wunschliste geschenkt hat. Es sind ein paar schöne Dinge, die ich gerne hätte. Vieles, was ich oft und gerne benutzen werde. Und wenn Du nicht persönlich bei mir sein kannst, um mir zu dienen, dann kann dies jederzeit Dein Geschenk tun. Wenn es etwas besonderes gibt, was Du mir schenken möchtest, kann ich es natürlich auch auf die Liste setzen, damit Du es dann bestellen kannst.

An dieser Stelle möchte ich nochmal „Danke“ sagen an alle kleinen Schweinchen, die mir bereits etwas schönes geschenkt haben.

Telefonsex Miss Allegra Grace

09005 558620
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.