Werden in der Weihnachtszeit wünsche wahr?

Einige meiner Wünsche sind dank euch bereits wahr geworden:

Ich habe mich gefreut, dass G. mein erstes Weihnachtstürchen geöffnet hat! Und als meine Zofe zum Tee anwesend war.

C. du hast die magischen Aufgabenstellungen meines Spiels mehr als fantastisch gelöst! Ich habe mich königlich darüber amüsiert!

C. der Spaziergang zu diesem stillen und abgelegenen Ort war eine Freude für mich! Dir den Weg so beschwerlich wie möglich zu machen war wahrlich wunderbar!

Einige Wünsche wurden noch nicht wahr, aber ich weiß als Herrin nachzuhelfen:

D. aus dem Osten Deutschlands. Funktioniert dein Internet nicht? Wolltest Du mir nicht eine Mail schicken? Du erzürnst mich und ich verspreche dir Rücksprache mit deinem Christkind zu halten, damit es Geschenke außer Haus auspackt! (Und wenn du anrufst und dich gebührend dafür entschuldigst, überlege ich mir, ob ich dich im Kopfkino auf eine weitere Reise mit in die Weihnachtsmannwerkstatt mitnehme in der der Elf Lars… aber wer verrät schon den ganzen Film in der Vorschau? Ich mal nicht.)

S. ich weiß noch nicht, ob ich dich zu den braven oder den bösen Buben rechnen muß. Und ich freue mich ein in seide gehülltes Türchen am Wochenende öffnen zu können.

Eure Herrin de Lezard

Halloweenspecial

Aushang: zwischen dem 31.10. und 4.11. werde ich zu ganz unterschiedlichen Uhrzeiten hier anzutreffen sein. Haltet einfach Ausschau nach mir oder stimmt mit mir Termine ab.
Ab dem 6.11. bin ich zumeist zwischen 19 und 21 Uhr hier anzutreffen.

——————————————————-

M.: Du Genießer des Horrors: ich habe dir eine unglaubliche Geschichte, die das Leben erst in den letzten Tagen geschrieben hat, eiskalt aufbewahrt. Ich freue mich auf deinen Anruf!

T.: Es ist an der Zeit, dass ich dich hier würdige. Unsere Anrufe, deine Folgsamkeit und die phantasievollen Möglichkeiten erfreuen mich jedesmal!

S.: Auch du darfst in meinem Halloween-Special nicht fehlen! Ich warte auf deine Berichte von der Seidenstraße!

Natürlich freue ich mich, wenn meine besondere Lady, mein Blümchenliebhaber, mein Zungenakrobat, mein Mechaniker, mein Fachmann für Söckchen und Nylons oder auch mein Schuhschrankspezialist in meiner Halloween-Special-Zeit vorbeischauen!

Auch alle anderen, heiße ich Willkommen… natürlich auf meine bizzare Art!

Eure Herrin de Lezard

P.S.
C.: Dir eine kleine Ermahnung, damit du nicht auf die Idee kommst, dich auf Lorbeerblättern auszuruhen.

Das Kino wurde nach meinem Urlaub wieder eröffnet …

und ich habe mich über meine Besucher gefreut:

M.: Ich habe den wilden Ausritt mit dir in der freien Natur genossen. Der Duft des Waldbodens, auf dem wir unser Picknick ausgrichtet haben, die Wurzel auf die du dich gesetzt hast, die Trauben, die du sorgsam in den Satteltaschen verwahrt hast, all das hat mich in eine wunderbare Welt gezogen. Als Stallbursche habe ich dich heute zurecht weisen müssen, da du weder in der Lage bist mir und meinem schwarzen Rappen in dem unebenen Terrain zu folgen noch die Pferde richtig zu versorgen. Ja, der Hintern ist nicht nur dazu gedacht um faul darauf herumzusitzen!
Ich freue mich schon auf unser nächstes Abenteuer!

M.: Stephen King kann uns beide durchaus als Drehbuchautoren verpflichten: Mit Geschichten, die das Leben schrieb, sind grausamere und bizzarere Szenen gestrickt als er sie je verfilmte. Gekrönt von dem eiskalten Lachen, dass sich wie ein surrender Ton durch altes Gemäuer zieht, verstärkt und eine fast surrealen Erkenntnis der gerechten Grausamkeit. Es ist immer wieder eine Freude mit dir in uralten Erinnerungen zu schwelgen, die erneut die Gefühle hochkochen lassen und in einem unglaublichen Showdown enden. Ja, M. ich freue mich schon jetzt auf unser nächstes Telefonat!

M.: Wo waren wir schon überall? Wir haben eine Bar besucht, eine Polizeiwache und schließlich auch ein Fußballspiel! Ich bin schon gespannt, wo wir unsere Akteure das nächste Mal treffen werden. Vielleicht in einem Bekleidungsgeschäft? Einem Geschäft für außergewöhnliche Strumpfmoden? Mit einem entsprechend beratenden und geschulten Verkäufer? Oder werden wir einen Wellnesstempel besuchen? Wir werden uns hören und ich freue mich schon darauf.

Und natürlich auch freue ich mich auch über jene, die ich jetzt nicht alle en detail erwähnen kann: ob es darum ging, die Süddeutsche Zeitung zu lesen, sich durch dunkle und gefährliche Gassen zu bewegen, einen Zahnarztbesuch der besonderen Art zu erleben oder dem einfachen Besuch eines Bauernhofs. … Es gibt so viele schöne Sequenzen! Ich freue mich sie wieder mit euch auffrischen zu können.

Besonders möchte ich meinen Bediensteten erwähnen, der wie in dem Zeichentrickfilm „Ratatouille“ entdeckt, dass jeder kochen kann! C. zaubert seit neustem einen wahren Augenschmaus nach langen Filmabenden.

Eure Herrin de Lezard

Dies und das, für jeden was…

wie einige von euch haben schon festgestellt haben: ich spreche nicht nur fließend ironisch, sondern auch perfekt Sarkastisch.
M., du hast eine besondere Kostprobe erhalten! Du wirst sehen, welche Spezialitäten ich noch für dich bereit halte.

Und wer meinen rabenschwarzen Humor kennenlernen möchte, kann das gerne tun.
Für andere halte ich gerne meine schlagkräftigen Argumente bereit. Geradlinig, wie ein Lineal, sage ich genau, was ich erwarte. Stimmt es C.? Ich hoffe für dich, dass du durchhälst. Wenn du das nächste Mal das Kopfkino besuchst, wird der Film in folgendem Moment weiterlaufen: „Die Nachbarin beendet den Kontrollgang durch deine Wohnung…“ – Wirst du ihr die Chance geben etwas finden zu können? Wirst du gründlich sein? – Zumal sie das Bett und das Sofa besonders genau inspizieren wird. Sie wird ihr Urteil abgeben…

M., du kennst meine phantasievolle Seite. Schön, dass du wieder aus dem Urlaub zurück bist. Alleine die Wahl der Örtlichkeit, gepaart mit den Möglichkeiten. Das ist, als würdest du einer Naschkatze Pralinen unter die Nase halten! Mehr als verführerisch!

Meine verführerische Stimme… ja, sie hat auch V. verzaubert. Aber vergesst nicht: jeder Zauber hat auch eine dunkle Seite. A., du kennst meine eiskalt fordernde Stimme, denn du hast nichts anderes verdient zu hören.

Und nun will ich euch noch sagen, dass ich vom 31.8. bis einschließlich 9.9. in Urlaub bin. Wer mich also noch vor meinem Urlaub sprechen möchte: hinschauen, ob ich online bin! Oder mailen und Termin ausmachen.

(Und einer von Euch hat mich nach einem bestimmten Bild gefragt: Ruf oder maile mich an.)

Eure Herrin de Lezard

An meine Lakaien…

ihr habt mich würdevoll nach meinem Urlaub empfangen.

G.: wie gern schlich ich heimlich und unbemerkt mit dir durch dein Haus. Diesmal hätte wohl nicht viel gefehlt und wir wären ertappt worden.

K.: ich hoffe du „genießt“ deine Aufgabe und ich glaube du hast ganz intensiv an mich gestern denken können. Wie gerne wäre ich jetzt ein Mäuschen! Ich weiß: Du liest den Blog. Und ich habe nun noch eine kleine zusätzliche Aufgabenstellung für dich: denn unser nächstes Spiel wird bei einem ganz besonderen Liebhaber der Kunst stattfinden. Wir werden seine Villa betreten. In deren Eingangshalle befindet sich ein überdimensionales Fresko im Stil von Luis Royo. Und nun ist deine Aufgabe sich mit seinen Werken zu befassen, damit du weißt in welch phantastisches künstlerisches Bauwerk wir uns begeben werden. Zu deiner Information: der Auftraggeber bestand darauf ausschließlich männliche Darsteller in diesem Kunststil abzubilden. Und dies schließt schon ein bißchen auf seine Gesinnung. Und nun glaube ich, dass es dir noch schwerer fallen wird, die Bürde, die deine Lust einschränkt, zu tragen. Und ich freue mich nun umso mehr auf unser nächstes Zusammentreffen!

M.: ich habe deine Mail mit großer Aufmerksamkeit gelesen und freue mich auf unser nächstes Telefonat.

Eure Herrin de Lezard

 

Sklaven, Erotik-Buttler, Klinikdiener und andere …

… als Klinik-Lady bezeichne ich meine „Spielgefährten“ auch gern als Erotikbuttler; denn sie müssen einfach nur die eigene Lust zu meiner Zufriedenheit präsentieren bzw. mitbringen und mir servieren! Natürlich darf jeder Wünsche äußern oder die eigene Fantasie bei mir weiter ausbauen.

In jedem Fall haben meine Erotikbuttler zu meiner aller größten Freude immer genaue bis filmreife Vorstellungen von den Rollenspielen, die sie mit mir bis zum Happy-End auskosten wollen.

Stefan ist der kreativste von allen (Seidenschals, Atemmaske, Dildo etc. gehören immer zum Spielen dazu), Thomas ist unersättlich nach Hypnose-Triggern (z. B. um ihn keuschzuhalten), Hartmut ist und bleibt ein ganz leiser Genießer  und Dirk will ab sofort als kleine Schlampe aus dem Rheinland den Herren dienen.

Die Runde der Spielgefährten ist also sehr familiär und überschaubar und dennoch in der Mischung außergewöhnlich. Wer also Lust auf Spielen am Telefon oder via Email hat, ist herzlich eingeladen, als Erotikbuttler mein neuer Spielgefährte zu werden. Und ganz besonders Dirk sucht den Anschluss zu interessierten Herren; in diesem speziellen Fall stelle ich gern den Kontakt her.

Dana DeLuxe

Mini Winie

Mini Winie ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein echter Micro Pimmel. Sein richtiger Name ist Matthias. Ich gab ihm den Namen Mini Winie, weil sein Pimmelchen noch kleiner ist als ein Mini Winie Würstchen aus dem Glas! Ich dachte ja ich habe schon alles gesehen, aber er übertrifft alles bisher gesehene! Der Schwanz ist förmlich garnicht da!
Viele Bilder schickte er mir mit Vergleichen z.B seinen Mini Winie neben einem Ohrenstäbchen, neben einem Streichholz oder Teebeutel usw..
Es war wirklich sehr jämmerlich mit anzusehen! Er kann nichtmals mit 2 Fingern wichsen, denn die Fingerkuppen entsprechen seiner wahren Größe 😀
Da er von normalen Damen schon reichlich ausgelacht worden ist, versuchte er es bei einer Professionellen! Doch selbst diese nahm sich seiner auch nicht an und wie sollte es anders kommen, hatte sein Mini Winie wohl auch noch Vorführangst und versagte komplett!
Ich legte ihm nahe seine Triebe mit mir auszuleben, da hätte er mehr von. 😉  Schließlich muss so ein kleiner Pimmel erniedrigt und gedemütigt werden und das nicht zu knapp! Wenn du das hier also liest, weisst du was du zu tun hast, MICH ANRUFEN! Du bist wieder fällig und musst unbedingt zur Entsaftung antreten!
Hast auch du solch ein kleines Würmchen und brauchst eine strenge führende Hand und Orgasmuskontrolle?
Dann melde dich bei mir!

Telefonsex Herrin Angela 

09005 558730
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Zahlschweine leidet für die Gunst eurer Herrin

Ihr kleinen Geldschweine und Zahlsklaven ,es wird Zeit euch zu Jahresanfang mal wieder ordentlich abzumelken. Wenn ihr Eure kleinen Pimmelchen in die Hand nehmt ohne die Genehmigung eurer Herrin oder ohne finanziell dafür abgedrückt zu haben erhaltet ihr niemals die Gunst eurer Herrin.

Aber das möchtet ihr doch, leiden ….nicht Geld verbrennen …sondern leiden um die Aufmerksamkeit und Abhängigkeit zu bekommen. Der Kick und der Drang danach das neue Zahlschwein von Mistress zu werden.

Erzählt mir eure tiefsten Erniedrigungen, Abhängigkeitssituationen und lasst euch weiter ausbilden Eigentum zu werden….die vollkommene  Lustkontrolle abzugeben.

Werdet so wie mein Zahlschwein Dennis, bettelt um meine Aufmerksamkeit, leistet Tribut für die Gnade der Herrin euch Zeit zu schenken. Seine Lust ist in mein Eigentum übertragen worden .

Ist so etwas auch dein tiefster Wunsch? Finde es mit mir heraus

Mistress Sandy

Telefonsex Mistress Sandy

09005 558750
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Sklave Michael…Der mit dem Staubsauger…tanzt.

Diesen Beinamen habe ich meinem Sklaven Michael verpasst. Denn, wenn er mich anruft, hat er seinem Staubsauer eine ganz besondere Rolle zugedacht.

Auf meinen Befehl hin bereitet er das Haushaltsgerät folgendermassen vor. Er nimmt den Staubsaugerbeutel aus dem Gerät und schaubt die Düse vom Saugrohr ab.

Wenn Sklave Michael dann sein Kondom über den Schwanz zieht, um sich mit dem Saugrohr zu vergnügen, läuft das Gerät natürlich nicht. Es geht nicht darum, sich in den Staubsauger einsaugen zu lassen. Es geht dem Sklaven um die Enge des Rohres. Darum, das Michael seine Eichel in das enge Rohr hineindrägen kann.

Das erlaube ich ihm natürlich nicht sofort. zuerst umspielt sein Schwanz das Saugrohr. Eichel und Schaft scheuern sich am Rand und Michael spürt die Härte und Kühle des Materials.

Immer wieder befehle ich dem Sklaven, er möge seine Eichel an die Öffnung des Rohres pressen. Dabei darf er sich vorstellen, er würde versuchen, sich in die widerspenztige, enge Möse einer Frau zu zwängen.

Abwechselnd darf er entweder wichsen, oder den Schwanz an das Saugrohr drücken, auch versuchen, mit der Eichel in das – natürlich viel zu enge Rohr zu kommen. Wemm der Sklave dennoch „drinnen“ ist – Glück für Ihn. Immer, wenn der Sklave Michael kurz „davor“ ist und sooo gerne abspritzen würde, befehle ich ihm, seinen Schwanz ganz in Ruhe zu lassen und bis 10 zu zählen. Wenn er aufmuckt, auch bis 20…oder 30…. Danm trifft Ihn wieder die kühle Enge des Staubsauerrohres.

Erst wenn der Sklave halb verrückt ist, vor Geilheit und es fast nicht mehr halten kann, erlöse ich meinen kleinen Wattwurm von seinem Leid und lasse Ihn druckvoll abspritzen.

Ansage:  Staubsauersex ist nicht ganz ungefährlich. Achtet darauf, dass das Gerät nicht am Srom hängt, wenn Ihr damit spielt.

Auch hier gilt – nachdenken bevor Ihr handelt. Solche Spiele sollten nie ohne Partner durchgeführt werden. Ist deine Partnerin bei Euch, ruft mich, oder meine Kolleginnen an und lasst Euch durch das Spiel geleiten.

Telefonsex Herrin Christine

09005 558630
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Besondere Erziehungswoche der Minipimmel

Es ist Sommer, es ist Badezeit…muskulöse Oberkörper…..kleine Pimmelchen versteckt im Höschen

Es ist die Zeit für eine besondere Erziehungswoche der Minipimmel.

Seit so mutig wie mein Minipimmelwichser Frank.

Frank hat im vollen geilen Zustand 8cm. Wenn er seine Mistress hört schafft er es vor lauter Hörigkeit auf 9cm. Es turnt ihn total an ,mir sein kleines Würmchen via Skype zu zeigen und meine Anweisungen unter meinen strengen Augen durchzuführen.

So etwas gehört einfach in die Wichskontrolle und muss von einer Mistress erniedrigt werden. Frank sucht die absolute Hörigkeit, die Lustkontrolle und die Befriedigung in der Keuschhaltung. Bist du auch der kleine Schlappschwanz und Schnellspritzer?

Präsentier dir dich mir , finde die Abhängigkeit und Kontrolle bei mir. Leiste Tribut damit ich mir dein Würmchen anschaue und auslachen kann.

Diese Woche seit ihr Minipimmel für mich die besondere Freude!

Eure Mistress Sandy

Telefonsex Mistress Sandy

09005 558750
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend