Halloweenspecial

Aushang: zwischen dem 31.10. und 4.11. werde ich zu ganz unterschiedlichen Uhrzeiten hier anzutreffen sein. Haltet einfach Ausschau nach mir oder stimmt mit mir Termine ab.
Ab dem 6.11. bin ich zumeist zwischen 19 und 21 Uhr hier anzutreffen.

——————————————————-

M.: Du Genießer des Horrors: ich habe dir eine unglaubliche Geschichte, die das Leben erst in den letzten Tagen geschrieben hat, eiskalt aufbewahrt. Ich freue mich auf deinen Anruf!

T.: Es ist an der Zeit, dass ich dich hier würdige. Unsere Anrufe, deine Folgsamkeit und die phantasievollen Möglichkeiten erfreuen mich jedesmal!

S.: Auch du darfst in meinem Halloween-Special nicht fehlen! Ich warte auf deine Berichte von der Seidenstraße!

Natürlich freue ich mich, wenn meine besondere Lady, mein Blümchenliebhaber, mein Zungenakrobat, mein Mechaniker, mein Fachmann für Söckchen und Nylons oder auch mein Schuhschrankspezialist in meiner Halloween-Special-Zeit vorbeischauen!

Auch alle anderen, heiße ich Willkommen… natürlich auf meine bizzare Art!

Eure Herrin de Lezard

P.S.
C.: Dir eine kleine Ermahnung, damit du nicht auf die Idee kommst, dich auf Lorbeerblättern auszuruhen.

Lustprinzessin Julia stellt sich vor

Aus dem Tagebuch von Mistress Sandy

Eigentlich wollte ich heute wieder etwas von Sklavenschüler DENNIs erzählen. Da er aber wie schon oft unzuverlässlich ist und sich meinen Anweisungen entzieht bekommt er nur eins von mir: IGNORANZ

Stattdessen möchte ich mich mit Euch an Minipimmelchen Prinzessin Julia erfreuen . Hier ein kleiner Eindruck nach unserer Session .

„Ich bin so dankbar dass ich meinen Stummel gerade wichsen durfte und…es hat mir so gut geschmeckt zu eurer Beachtung meine wichsee vom Boden zu lecken und….ich möchte nie wieder mehr als was Ihr wisst mir geben zu können und …ich möchte dass ihr wisst: ich wünsche mir so sehr dass ihr mir meinen Minipimmel noch viel kleiner macht und mich beim anschaffen eure Tritte in meine noch zu großen losen Eier spüren lässt….weil ich natürlich den Freiern gefallen will und nicht mein nutzloses Gehänge im Weg haben will!

Ich habe noch nie so lange meine 2 Finger gefickt wie gerade und…ich gehe sofort duschen und den Tag beginnen damit ich schnell wieder bei euch sein darf, und mich präsentieren darf.

Ich knie noch immer und …fühle mich stolz wie nie ein Loser zu sein und für euch gerade am offenen Fenster hoffentlich meinen Nachbarn ermöglicht habe zu wissen, dass ich ein minipimmelloser bin der auf den Boden wichst und es ableckt….ich liebe es wie klein mein Schwanz bei Erregung wird….bitte darf ich fragen: wie kann ich ihn für euch noch kleiner machen?

Julia“

 

So Prinzessin Julia du hattest eine Aufgabe…ich bin gespannt

Mistress Sandy

 

Pantoletten Spritzer – Schuhfetisch

Pantolettenwichser Tomy ist ein wahrer Schuhliebhaber. Am meisten haben es ihm die Pantoletten angetan 😉 Die, in der er einfach Barfuß reinschlüpfen kann, wenn ihm danach ist.
Bei dem schönen Wetter der letzten Zeit, gibt es für ihn nichts schöneres, als seine Damen Pantoletten anzuziehen und sich damit auch in der Öffentlichkeit zu zeigen. Was ihn da genau so anmacht? Er reibt regelmässig seinen Sklavenschwanz in den Schlappen und spritzt auch immer kräftig drin ab. Über Nacht muss er die Sahne trocknen lassen, damit er sie am nächsten Morgen ablutschen kann 😉 Ein paar Reste bzw. Spritzer sind immer zu sehen. Und es ist so schön klebrig an den Füssen, wenn er reinschlüpft am Morgen.

Seid auch ihr Schuhliebhaber, oder tragt gerne selbst welche? Dann meldet euch bei mir.

Telefonsex Herrin Angela 

09005 558730
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

 

lecke meine stiefel

lady cora erwartet dich und du wirst meine stiefel lecken!

ich erwarte von dir dass du mir die stiefel sauber leckst, dass du meine befehle ausführst, dich unterordnest und mir stets zu diensten bist! ich bin eine stiefellady die rund um verwöhnt werden will! nackt wirst du vor mir auf dem boden knien mit raus gestreckter zunge wirst du schon auf mich warten, die stiefel sind dreckig, du leckst sie sauber, nimmst den absatz in den mund und lutscht daran! erst wenn die stiefel ganz sauber geleckt sind wirst du von mir eine belohnung bekommen, hast du schon eine ahnung was dich erwartet? nein? ich habe eine aufgabe für dich. du wirst mir unterbreiten was du dir als belohnung vorstellen könntest für einen braven stiefel lecker. was fällt dir dazu ein? sag mir deine ideen und ich werde es mir durch den kopf gehen lassen, vielleicht ist ja was ganz brauchbares dabei. auf jeden fall bin ich schon mal sehr gespannt auf die vorschläge die da kommen werden.

Auch an alle anderen, traut euch ruhig und seid dabei! ihr könnt auch gerne schon mal von eueren erfahrungen berichten die ihr beim stiefel lecken schon gemacht habt. freue mich auf einen regen austausch. aber denkt daran : ich bin die lady die das spiel bestimmt und leiten wird! ich übernehme die führung! ebenso können sich gerne auch sklaven melden die selbst gerne stiefel tragen. vielleicht habt ihr ja auch ein bild davon? ich geniesse es wenn ihr euch da mal richtig ins zeug legt und der lady zeigt dass ihr auch eine belohnung haben wollt. also immer schön mitmachen dann wird es sich sicher lohnen. nun werde ich mal sehen ob es sich lohnt sich mit euch abzugeben, bemüht euch um die gunst eurer lady! in diesem sinne: ein schönes leckreiches wochenende!

Küsse meine Füße

 

Küsse meine Füße

Macht es dich an wenn Du meine Sneakers siehst. Hast du den Wunsch das Du sie an deinen Eiern spürst? Möchtest Du so gerne das ich deine Eier quäle?

Der Gedanke das ich dir damit in deinen kleinen Wichsarsch trete turnt dich an?

Hab ich dir erlaubt sich an mir auf zu geilen? NEIN!! Habe ich nicht . Hole dir die Erlaubnis meine Schuhsohle abzulecken und wenn Du brav bist den süßen Geruch meiner Zehen erleben zu dürfen. Sie mit deinen Lippen abzulutschen.

Verdiene dir meine Aufmerksamkeit!

Deine Fußgöttin Mistress Sandy

Telefonsex Mistress Sandy

09005 558750
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Fussdienste unter der Kaffeetafel

Manchmal liegen Fantasie und Realität wirklich nahe bei einander. So auch bei dem Telefonischen Bericht, den mir mein Fussluder R. vor ein paar Tagen ablieferte.

Die reale Grundlage seines Berichtes war sein erstes Erlebnis mit Damenschuhen und – Füssen. Damals war R. fünf Jahre und belauschte die Kaffeerunde seiner Mutter heimlich, unter der Kaffeetafel.

Wie damals üblich war der Tisch fein gedeckt, mit einer langen, weissen Tischdecke und gutem Porzellan. R. liebte es, sich unter der langen Tischdecke zu verkriechen und die Erwachsenen zu belauschen und Sie zu beobachten. So auch an diesem Frühlingsnachmittag.

Es war frühlingshaft warm draussen und die Freundinnen seiner Mutter waren entsprechend gekleidet. Leichte Kleider, dünne Nylons und hübsche Pumps, mit hohen Absätzen. R. machte isch immer einen Spass daraus, die Pumps zu verstecken, wenn die Damen Ihre Schuhe unter dem Tisch von den Zehen herabbaumeln liessen.  Der Kleine fand es schön, wenn die suchend tastenden Füsse der Damen seinen Körper streiften und  – ganz neben bei- steichelten.

Nun, als erwachsender Mann, wünscht R. sich wieder unter diese Kaffeetafel. Nur diesmal wird der Sklave dort absichtlich von seiner Herrin plaziert und unter der Tafel am Halsband angekettet.

Die Damen, die sich diesmal um die Kaffeetafel versammeln sind dominante Damen, die genau wissen, dass der SKlave R. dort unten kauert. Die Pumps und die Naylons sind Denen von früher recht ähnlich. Nur sind die Absätze höher und die Schuhe sind spitzer.

Die dominant rassig beschuhten Füsse treten den Sklaven R. und knuffen Ihn in die Seite. Ab und an tritt Ihm eine Dame in die Eier, oder hält Ihm einen der Schuhe zum Putzen hin. Der Sklave leckt den Pump mit der Zunge sauber. Er leckt und lutscht so lange, bis der Schuh Ihn tritt und Ihn so fort scheucht.

Machmal baumelt auch ein herrschaftlicher Schuh an den Zehen einer Dame. Für den Sklaven das Zeichen, dass die Lady eine Fussmassage mit der Sklavenzunge wünscht. Daann schiebt der Sklave den Schuh ergeben und vorsichtig vom zarten Fuss der Dame und lässt seine Zunge sanft über die Fussohle tänzeln. Das zarte Nylon schmiegt sich seidig über den Fuss der Lady. Die Zunge des Sklaven spürt die Wärme der Sohle durch den zarten Stoff. Ein leichter Schweissgeruch, gepaart mit einem Geruch von Leder geht von dem göttlichen Fuss aus. Zwischen den Zehen ist dieser wunderbare Geruch besonders stark.

Der Sklave R. möchte sich zu gerne am Schwanz spielen. Aber  – ach ja ! Da war doch was. Seine Herrin hat Ihm, bevor die Kafferunde sich versammelt hatte, befohlen, sich nicht anzufassen. Der Sklave R. hat jetzt die Wahl. Die schnelle Befriedigung jetzt, aber als Strafe die Metallgerte der Herrin auf seinen Füssen erleiden, oder später die wurdervollen Füsse der Herrin auf sich spüren dürfen und von Ihr persönlich zum Höhepunkt begracht werden.

Was denkt Ihr ? Welche Variante hat der Sklave R. gewählt ? Wählt meine Nummer und Lasst mich hören, wie Ihr gewählt hättet. „Fussdienste unter der Kaffeetafel“ weiterlesen

Telefonsex Herrin Christine

09005 558630
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Das geile Model Carmen und ihre High Heels

Na Du kleiner Telefonsexgast, Loser, Fetischist und Masochist.

Ich will Euch heute von der geilen Carmen erzählen. Sie ist ein 20 Jähriges Model und kommt aus Düsseldorf. Telefonsex macht sie leider nicht, aber ich wollte Euch doch mal ihr Lieblingsbild zeigen. Hat sie nicht wunderschöne lange Beine? Einen geilen Po und schöne Füße? Die Männer liegen ihr selbstverständlich zu ihren Füßen.

production-1314431_1280

Meine Füße sind natürlich genauso geil wie die von Carmen. Willst Du einen Footjob haben? Du kannst Dir dabei ja auf das Foto von dem süßen Model Carmen einen Wichsen! Oder Du nimmst einfach Deine süße Miss Mia als Wichsvorlage!

Nein, die High Heels könnt Ihr nicht kaufen, ich wollte sie auch schon gerne haben aber das sind originale Christian Louboutin und kosten 895,00 € selbst gebraucht bekommt man die nicht unter 700,00 €.

Das kann ich mir natürlich nicht leisten.


Ich habe mich hier mit einigen Telefonistinnen angefreundet, ruft auch folgende Mädels an:

Göttin Angelina

Prinzessin Laura

Ich liebe auch die Blogs folgender Frauen:

Herrin Christine

Dana DeLuxe

Sie schreiben so wunderschön intelligent. Lest Euch mal die Blogs der Frauen durch, die bieten genau das an, was Ihr braucht, mit Niveau und Stil!

Finde Dein Premium-Girl jetzt. Ruf mich an und ich sage Dir genau welche Frau zu Dir passt und wo Du Dich aufgehoben fühlen kannst.

Hier noch ein paar Links zu Frauen die Du bitte auch anrufst:

Miss Alegra Grace

Lady Anja

Diva Monja

Herrin Antonia

Herrin Sophia

Hier gibt es genau das was Ihr sucht, versprochen!

Noch jemanden vergessen? Huch, ja fast, ich Dummerchen, wenn Ihr die Mistery Lady

online seht, probiert sie aus!

Also, nun steht Euch nichts mehr im Wege, ruft uns an. Eure

Premium-Girls

Telefonsex Miss Mia Money

09005 558640
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Melde Dich, zur Trampling Telefonsession Du Loser, bei Göttin Angelina!

Melde Dich zu deiner ganz persönlichen Trampling Telefonsession bei Telefonsex Göttin Angelina auf http://www.premium-fetisch-telefonsex.de/goettin-angelina/ 

Ich erwarte Demut und Unterwerfung du kleiner Loser !

Du wirst mir demütig und unterwürfig dienen!

Verstanden Du kleiner Versager ?

Deine Aufgabe wird es sein, für mich und meine neuen geilen Highheels und Lacklederstiefel arbeiten zu gehen.

Du wirst das Geld verdienen!

Für mein neues Schuhwerk kapiert?

Du bist mein persönlicher Geldautomat!

An dem ich mich bedienen werde. Ich werde schon deinen Geldhahn persönlich abmelken! Als nächsten Befehl hörst Du kleiner Wichs Wurm mich deine Göttin Angelina bei http://www.premium-fetisch-telefonsex.de/

anrufen jetzt sofort! Worauf wartest Du noch? Wenn mein Online Button grün leuchtet, bin ich erreichbar für Dich! Du kleines Nutzvieh! Deine Geldscheine gehören mir; deiner Telefonsex Göttin Angelina! „Melde Dich, zur Trampling Telefonsession Du Loser, bei Göttin Angelina!“ weiterlesen

Telefonsex Göttin Angelina

09005 558780
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Der strenge, aber angenehme Duft der Füße, Fußfetisch Liebhaber!

Göttin Angelina

Hallo mein Name ist Göttin Angelina. Ich wohne ab und an mal mit meiner Freundin Miss Mia in einer WG. Wir studieren beide Psychologie des Fußfetisch Liebhabers 😀 Mia ist mitte 20 und ich ende 20 😛 Es war ein schöner sonniger Frühlingstag. Miss Mia und Göttin Angelina , wollten ein wenig entspannen. Also machten wir uns hübsch und gingen ein wenig shoppen. Wir kauften uns schöne hochhackige Schuhe mit schönen hohen Absätzen. Dazu tolle verführerische Nylons. Nun waren wir wieder zu Hause angekommen, und hatten keinen Fußfetisch Liebhaber, der uns ein Fußbad, Fußmassage oder ähnliches anbieten konnte, also musste unser Nachbar Marco ran. Marco fiel es gar nicht schwer, uns beiden hübschen dominanten Ladys, die Füße zu küssen bzw. sie zu verwöhnen. Er fing an langsam mit seiner zärtlichen, sanften Zunge unsere Beine in Nylons zu liebkosen. Streifte sanft mit seinen Lippen die Nylons nach unten, ließ das Wasser für ein Fußbad ein, massierte sanft mit seiner Zunge bzw. Lippen sanft unsere Fußzehen. Lackierte uns die Fußnägel, anschließend bekam er, eine Footjob Massage von uns dominanten Ladys. Marco durfte sogar auf unsere leckeren sexy Füße, seine lecker geschlagene Sahne spritzen und verteilen. Er inhalierte den wunderbaren Fußduft mit großer Begeisterung und leckte auch seine spritzige Sahne von unseren göttlichen Füßen wieder sauber. Also, jetzt sind wir gespannt auf dein Erlebnis. Du kleiner Fuß bzw. Zehen Lutscher. Greif zum Telefon, wir erwarten dein Anruf, jetzt sofort! Worauf wartest Du Fuß Lutscher ? Anrufen und bewerben als Fuß Sklave bzw. Fußfetischist. Leuchtet unsere Online Anzeige grün, darfst du anrufen! Wir beiden freuen uns auf Dich und deinen Anruf!

Dominante Grüße, Göttin Angelina und Miss Mia Money

Miss Mia Money

Telefonsex Göttin Angelina

09005 558780
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Wochenrückblick …

… Thomas schnüffelt beim W… so gern an schweißgetränkten Schuhen!

Dabei versteckt er sich gern auf der Diensttoilette und telefoniert heimlich mit mir und braucht dabei meine kleinen Kommandos bis zum Höhepunkt.

Mein Windelbaby Max braucht immer wieder eine Nanny und das 3 x in der Woche am Abend. Der böse Junge kommt mit einer Windel am Abend gar nicht mehr aus; je öfter er in die Windel spritzt und pullert, desto mehr braucht er das Nuckeln und Saugen an meiner Brust. Ein wirklich kleiner geiler Nimmersatt im Strampelanzug.

Mein Hypnose-Sklave Bert lässt sich immer wieder gern von mir in tiefster Ekstase mit kleinen gemeinen Wichs- und Orgasmuskontrollen quälen. Und manchmal verbiete ich ihm sogar das Spritzen in tiefer  Hypnose und wenn er dann wieder in der Realität ist, hat er soviel Druck, dass er einfach nicht mehr kann!!

… findest du dich hier wieder? Bist du neugierig auf kleine Sexperimente? Ich lade dich zur gemeinsamen S-Ekstase ein.

 

Die Blog Mistress