Minipimmelchen- Wettbewerb bei Mistress Sandy

Aufgepasst! Meine  treuen Minipimmelchen, meine kleinen Versager

Ist dein Schwänzchen kleiner wie auf dem Foto??Geh schnell messen und ruf mich an!!!

Ich bin schon oft gefragt worden, wer hat den kleinsten Minischwanz

Wollen wir es zusammen herausfinden? Wer hat die größte Demütigung verdient? Wer wird der Sieger werden und wird verdient vorgeführt.

Wie kannst du es werden? Du hast Zeit von heute 07.08 18 Uhr bis zum 11.08 anzutreten. Dich mir vor zustellen und  mir zu sagen wie groß dein Pimmelchen schlaff und in „Steifzustand“ ist .

Der kleinste steife Stummel gewinnt am Sonntag diesen Wettbewerb und darf sich freuen auf Wunsch von mir auch mit Foto zur Schau gestellt werden . Natürlich hat eure Mistress auch eine Überraschung für die besten fünf kleinen Schlappschwänze!

Mach mit und lass dir von mir zeigen wie man ein Stummelchen durch Lustkontrolle behandelt.

Eure Mistress Sandy

Lustprinzessin Julia stellt sich vor

Aus dem Tagebuch von Mistress Sandy

Eigentlich wollte ich heute wieder etwas von Sklavenschüler DENNIs erzählen. Da er aber wie schon oft unzuverlässlich ist und sich meinen Anweisungen entzieht bekommt er nur eins von mir: IGNORANZ

Stattdessen möchte ich mich mit Euch an Minipimmelchen Prinzessin Julia erfreuen . Hier ein kleiner Eindruck nach unserer Session .

„Ich bin so dankbar dass ich meinen Stummel gerade wichsen durfte und…es hat mir so gut geschmeckt zu eurer Beachtung meine wichsee vom Boden zu lecken und….ich möchte nie wieder mehr als was Ihr wisst mir geben zu können und …ich möchte dass ihr wisst: ich wünsche mir so sehr dass ihr mir meinen Minipimmel noch viel kleiner macht und mich beim anschaffen eure Tritte in meine noch zu großen losen Eier spüren lässt….weil ich natürlich den Freiern gefallen will und nicht mein nutzloses Gehänge im Weg haben will!

Ich habe noch nie so lange meine 2 Finger gefickt wie gerade und…ich gehe sofort duschen und den Tag beginnen damit ich schnell wieder bei euch sein darf, und mich präsentieren darf.

Ich knie noch immer und …fühle mich stolz wie nie ein Loser zu sein und für euch gerade am offenen Fenster hoffentlich meinen Nachbarn ermöglicht habe zu wissen, dass ich ein minipimmelloser bin der auf den Boden wichst und es ableckt….ich liebe es wie klein mein Schwanz bei Erregung wird….bitte darf ich fragen: wie kann ich ihn für euch noch kleiner machen?

Julia“

 

So Prinzessin Julia du hattest eine Aufgabe…ich bin gespannt

Mistress Sandy

 

Lächerlicher Cam Wichser

Vor einigen Tagen rief Stefan bei mir an. Ein kleiner lächerlicher Arschkriecher, der, wie er schon zu Anfang betonte, es liebt sich vor der Cam zu präsentieren und für den amüsanten Spaß seiner Zuschauer zu sorgen.
Im gleichen Atemzug präsentierte er sich in voller Pracht (nackt)
Ich fand aber, er sah ziemlich unansehnlich aus. Ein sexy Dessous hätte ihm da wohl weiter geholfen. Prompt öffnete er seinen Kleiderschrank und kramte ein Lackkleid hervor, dass einem Dienstmädchen Outfit ziemlich nahe kommt. Nur die Möppse haben ihm gefehlt.
Er zog es an und schon konnte der Spaß beginnen. Denn der kleine lächerliche Cam Wichser kennt wohl unzählige Wichsseiten, bei denen er sich präsentieren kann. Zum Vergnügen oder Leidwesen seiner Zuschauer 😀 Wohl oder übel findet er immer ein paar Zuschauer die auf sein, nennen wir es Spektakel, wichsen?
Dank meiner Hilfe und Gutmütigkeit, durfte er sich dort präsentieren und zum Gespött machen.
Das Abspritzen überließ ich den Zuschauern, er hingegen musste mit seinem KG schlafen gehen.

Fortsetzung folgt!

Telefonsex Herrin Angela 

09005 558730
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

 

Ignoranz ist die unerbittliche, lustvolle Abstrafung einer erhabenen Lady

Du kleiner Minischwanzlooser hast es nicht anders gewollt – das Gespräch mit dir war mir zuwider du elender Dauerwichser. Du glaubst doch wohl nicht etwa, dass du ein Anrecht auf meine Stimme hast, nur weil du mich anrufst?! Wenn ich dir die Ehre erweise und du meiner lieblichen Stimme lauschen darfst, dann nur, weil du dich zuvor erkenntlich gezeigt hast! Gewichst hast du ohne Ende – glaub ja nicht, ich hätte es nicht gehört! Dich hat es geil gemacht, mir zuzuhören, wie ich mir genüsslich mein Dinner in den Mund geschoben und dazu edlen Wein getrunken habe. Und ja – ich war auch mal auf der Toilette und habe mich geschminkt während mein Zahlsklave mir mein Luxusleben finanziert. Ich habe es einfach nicht nötig mit Minischwanzloosern wie du einer bist zu sprechen, während ich meine Zeit damit verbringen kann, mich für meinen gut bestückten Lover hübsch zu machen. Und NEIN – es interessiert mich nicht, ob du zu deinem Ziel gekommen bist!!! Ich erwarte einfach dass du immer für mich zur Stelle bist, wenn ich ein Zahlschwein für meine neuen edlen Dessous brauche, oder um wieder mal eine Suite für mich und einen meiner Lover zu buchen. Ausserdem brauche ich ständig einen Minischwanzlooser, der mir die dicken Teile von meinen Lovern zum Stehen bringt – dafür bist du natürlich auch gerade gut genug… zum Dank gibt es den Saft anschliessend gratis 🙂 Bis bald…

Wichtige Erinnerung ;-)

Hallo meine kleinen Sklavenschweinchen und die, die es werden wollen, aber bislang noch nicht die nötigen Eier in der Hose dazu hatten.
Ich habe euch eine äußerst wichtige Botschaft mitzuteilen!!
Eure verehrte Lady hat bald Geburtstag! Am 7.11..

Ja genau.. und was gibt es schöneres für eine Lady wie mich, als ein schönes Geburtstagsgeschenk inklusive Wichs Ständchen am Telefon? 😀

Da ich ja das Denken für euch übernehme, erinnere ich euch hiermit an diesen überaus wichtigen Termin im voraus!
Ihr habt also noch ca. 3 Wochen Zeit, um euch die nötigen Gedanken darüber zu machen. Falls aber der Fall eingetreten ist, dass ihr durch meine absolute Vergötterung nicht mehr zum nachdenken kommt, empfehle ich meine Wunschliste 😉 Diese ist per Telefon oder per Mail zu erfragen. Ja genau richtig, IHR müsst euch melden..

Das schönste Geschenk oder Gespräch, kann auch was gewinnen.. lasst euch überraschen 😉

Telefonsex Herrin Angela 

09005 558730
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Mini Winie

Mini Winie ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein echter Micro Pimmel. Sein richtiger Name ist Matthias. Ich gab ihm den Namen Mini Winie, weil sein Pimmelchen noch kleiner ist als ein Mini Winie Würstchen aus dem Glas! Ich dachte ja ich habe schon alles gesehen, aber er übertrifft alles bisher gesehene! Der Schwanz ist förmlich garnicht da!
Viele Bilder schickte er mir mit Vergleichen z.B seinen Mini Winie neben einem Ohrenstäbchen, neben einem Streichholz oder Teebeutel usw..
Es war wirklich sehr jämmerlich mit anzusehen! Er kann nichtmals mit 2 Fingern wichsen, denn die Fingerkuppen entsprechen seiner wahren Größe 😀
Da er von normalen Damen schon reichlich ausgelacht worden ist, versuchte er es bei einer Professionellen! Doch selbst diese nahm sich seiner auch nicht an und wie sollte es anders kommen, hatte sein Mini Winie wohl auch noch Vorführangst und versagte komplett!
Ich legte ihm nahe seine Triebe mit mir auszuleben, da hätte er mehr von. 😉  Schließlich muss so ein kleiner Pimmel erniedrigt und gedemütigt werden und das nicht zu knapp! Wenn du das hier also liest, weisst du was du zu tun hast, MICH ANRUFEN! Du bist wieder fällig und musst unbedingt zur Entsaftung antreten!
Hast auch du solch ein kleines Würmchen und brauchst eine strenge führende Hand und Orgasmuskontrolle?
Dann melde dich bei mir!

Telefonsex Herrin Angela 

09005 558730
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Dunkles Geheimnis

Sklavenschüler D. aus Köln, hat einige dunkle Fantasien, die er mir stets berichtet. Sein Leben ist so jämmerlich, dass er  noch nie eine Frau gehabt hat. Er hockt ewig nur vor seiner Arbeit! Von früh bis spät!
In seinen mehr oder weniger kreativen Pausen oder eher gesagt, wenn die Sekretärin weg ist, ruft er mich an um mir die neusten zu berichten!
Denn dann packt ihn wieder die Lust seine Dildosammlung auszupacken und erstmal genüsslich den ein oder anderen Zauberstab in seinem Sklavenmaul verschwinden zu lassen.
Nur diesmal scheinte es nicht so recht zu klappen, mein Sklavenschüler muss wohl noch einiges lernen! Er war leider nicht so freigiebig, wie er kund tat und kurz gesagt, entsprach das so garnicht meinen Vorstellungen!
Merke dir eins: Ich bin die Göttin! Ich habe das SAGEN – und du wirst alles dafür tun, dass es mir gut geht 😉 Kapiert?
Übrigens..was er nicht wusste, ich habe in nullkommanix seine Daten ergooglet. 😉
Du kannst dir allerdings auch eine letzte Chance erbetteln, ruf an und du weisst genau was ich will! Lächerliche Ausreden dulde ich nicht, denn die Interessieren mich null! Du hast schließlich deiner Lady immer Folge zu leisten!

Telefonsex Herrin Angela 

09005 558730
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Küsse meine Füße

 

Küsse meine Füße

Macht es dich an wenn Du meine Sneakers siehst. Hast du den Wunsch das Du sie an deinen Eiern spürst? Möchtest Du so gerne das ich deine Eier quäle?

Der Gedanke das ich dir damit in deinen kleinen Wichsarsch trete turnt dich an?

Hab ich dir erlaubt sich an mir auf zu geilen? NEIN!! Habe ich nicht . Hole dir die Erlaubnis meine Schuhsohle abzulecken und wenn Du brav bist den süßen Geruch meiner Zehen erleben zu dürfen. Sie mit deinen Lippen abzulutschen.

Verdiene dir meine Aufmerksamkeit!

Deine Fußgöttin Mistress Sandy

Telefonsex Mistress Sandy

09005 558750
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Zahlschweine leidet für die Gunst eurer Herrin

Ihr kleinen Geldschweine und Zahlsklaven ,es wird Zeit euch zu Jahresanfang mal wieder ordentlich abzumelken. Wenn ihr Eure kleinen Pimmelchen in die Hand nehmt ohne die Genehmigung eurer Herrin oder ohne finanziell dafür abgedrückt zu haben erhaltet ihr niemals die Gunst eurer Herrin.

Aber das möchtet ihr doch, leiden ….nicht Geld verbrennen …sondern leiden um die Aufmerksamkeit und Abhängigkeit zu bekommen. Der Kick und der Drang danach das neue Zahlschwein von Mistress zu werden.

Erzählt mir eure tiefsten Erniedrigungen, Abhängigkeitssituationen und lasst euch weiter ausbilden Eigentum zu werden….die vollkommene  Lustkontrolle abzugeben.

Werdet so wie mein Zahlschwein Dennis, bettelt um meine Aufmerksamkeit, leistet Tribut für die Gnade der Herrin euch Zeit zu schenken. Seine Lust ist in mein Eigentum übertragen worden .

Ist so etwas auch dein tiefster Wunsch? Finde es mit mir heraus

Mistress Sandy

Telefonsex Mistress Sandy

09005 558750
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Alleine im Luftschutzkeller.

Hallo meine kleinen Wattwürmer.

Wann hattet ihr zum letzten mal wirklich Angst ? Ich meine nicht das leichte Bauchkribbeln beim Konsum eines Horrorfilms. Ich meine kalten Schweiss auf Eurer Haut und das Gefühl, dass ich Euch der Magen umdreht. Eben die blosse, nackte Angst ?

Eben dieses Gefühl hat gerade der Sklave, der in meinem Haus, in meinem alten Luftschutzkeller angekettet ist. Seit ein paar Tagen harrt das kleine Vieh dort aus. In völliger Dunkelheit. Um sich nur die harten, nackten Betonwände und den feuchten, kalten Betonboden unter sich.

Das Sklavenstück ist völlig nackt- bis auf das Halseisen um seinen Hals. Daran befestigt ist eine schwere Eisenkette, die fest in der Wand verankert wurde. keine Chance auf Flucht. Für seine Notdurft steht ein Eimer, mit Katzenstreu gefüllt, in Reichweite seiner Kette

Er ist überglücklich, wenn er einmal am Tag hört, wie sich die Schritte seiner Herrin der schweren Metalltür nähern, die Sein Gefängnis von der Aussenwelt abschirmt. Der Schlüssel dreht sich im Schloss und die Tür schwingt auf. Schwer und metallisch in den Angeln knarzend. Dann erschein Ihr Umriss in der Tür das Betonkärkers. Licht umstrahlt Ihre Gestalt. Für den Wurm bedeutet Ihr Erscheinen die ganze Welt.

Eine Welt, die den Sklaven zugleich mit Freude und Angst erfüllt. Nie weiss er genau – erscheint die Herrin, um Ihn zu züchtigen, oder nur um etwas Wasser und trockenes Brot im Verlies zu lassen. Bisher gab es nur Wasser und Brot. kein Wot, kein Blick. Das Lächeln der Herrin sah der Sklave zuletzt, als er von Ihr die Treppe zu seinem Verlies heruntergeführt wurde, um im Vorraum seine Spankingeinheit zu erhalten. Danach wurde der Sklave in den letzten der drei Kelleräume geführt und dort von der Herrin in Eisen gelegt. Die Herrin verlies den Raum, Das Licht erlösch. Völlige Dunkelheit umfing den Sklaven. Kein Laut war zu hören. Mit der Zeit begann die Stille zu wispern und der Sklave meinte, die roten Augen der Spinnen zu sehen, wie Sie in der Dunkelheit in ihren Netzen sassen und auf Beute lauerten. Das hohe Surren einer Mücke wurde zum willkommenen Geräusch.

Die geliebten, leichten Schritte der Herrin nähern sich. Warm durchströmt die Vorfreude auf ein wenig Zuwendung den Körper des Sklaven. Er kriecht in Seine Ecke und verbringt sein Gesicht. Diesmal will er alles richtig achen

Der Sklave weiss bereits aus schmerzhafter Erfahrung, , wenn er die Herrin von sich aus anspricht oder anderweitig um Beachtung bettelt, trifft Ihn – das Elektroschockgerät. Nichts, ausser Stromschläge, die seinen Körper peinigen. Die Herrin nutzt das Gerät vollkommen beiläufig. Das Jaulen das Sklaven ringt Ihr nicht einmal einen verachtenden Blick ab.  So hockt er in seiner Ecke und erfleht stumm einen Blick seiner Göttin. Möge Sie Ihren Wurm doch nur schlagen oder Treten. ALLES !! Nur nicht sich, auch heute wieder, wortlos umdrehen und den Raum verlassen. Den Sklavenwurm der absoluten Dunkelheit, und der feuchten Kälte überlassen,

Denn jedes mal, wenn die Metalltür schwer ins Schloss kracht, sich die schwingenden Schritte der Herrin entfernen…greift die Dunkelheit wieder nach dem armen Wurm und die Stille kriecht bedrohlich auf Ihn zu…

Es ist Abend geworden. Mir ist nach etwas Abwechslung und ich werde mal meinen Sklavenwurm im Luftschutzkeller besuchen.

Telefonsex Herrin Christine

09005 558630
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend