Bunny 34

Seit einigen Tagen ist auch Bunny 34 wieder im Lande.

Immerhin war sie einige Wochen mit ihrer Herrin Luna in Urlaub. Aber nicht etwa in St.Tropez oder Marbella. Nein 34 wußte ja noch nicht einmal wo sie zur Sommerfrische war. Ihre Herrin Luna streifte ihr einen Sack über den Kopf und ab ging es in den wohlverdienten Urlaub.

Anstatt in einen Swimsuit wurde die kleine Nutte 34 in ein Bunnykostüm gesteckt und wurde dann von Club zu Club chauffiert, um dort von jedem zahlungskräftigen Touristen benutzt, abgefickt und auf das dreckigste pentriert zu werden.

So wie es sich für eine kleine und verkommene Bitch gehört. Fast wie im richtigen Leben. Ein Schwanz dreckiger und stinkender als der vorherige. All inclusive sozusagen. Sperma. Rotze und Gestank von morgens bis spätabends.

Nach zwei Wochen wieder zuhause angekommen, wurde meine kleine 34 zu einem Garteneinsatz gebracht und während des Unkraut jätens von dem alten und greisen Kleingartenbesitzer in den Arsch gefickt.

Typisch meine Bunny 34. Das Wort nein kommt in ihrem Wortschatz nicht vor.

Und obwohl Bunny 34 eine kleine abgefickte und verrotzte Schlampe ist, ist sie doch soviel mehr. Allein ihre Fotos sprechen für sich. Bunny 34, perfekt gestylt, geschminkt und mit endlos langen schlanken Beinen.

Kein Vergleich mit denen, die so gerne wie Bunny wären. Fast könnte man sie als Fans bezeichnen. Allerdings, wird Bunny immer unerreichbar für euch sein. Also, gewöhnt euch schon einmal daran.

Telefonsex TV-Lady Josephine

09005-558660

1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend.

Wrong Turn

im wahrsten Sinne, wenn ihr mir weiterhin mit eurem Black-Mail Scheiß auf die Nerven geht!

Warum ich so schlecht auf diese „Spezies“ zu sprechen bin?

Ganz einfach. Ich bin es nicht gewöhnt ein, oder zwei Minuten Gespräche zu führen. Ja und mehr gibts auch nicht. Sicherlich, sie alle sprechen von Erpressung, sich mir auszuliefern und dafür Tribut zu entrichten.

Haha, daß ich nicht lache….Tribut!

Allerdings, legen diese kleinen Scheißer sofort auf, falls man auf die vollkommen blöde Idee kommen sollte, sich auf ihre Spielchen einzulassen.

Ja diese „Blackmailer“, für mich eine Mischung aufs bildungsfernen Schichten und Vorstadtdaddys in weißen Tennissocken und Sandalen „Marke Ötztaler Wanderspaß“.

Ach noch etwas, falls ihr wieder einmal das Beürfnis verspüren solltet mir Bilder zu schicken, tut mir einen Gefallen, mietet euch für dieses Foto im Mandarin Orientel ein.

Telefonsex TV-Lady Josephine

09005-558660

1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

 

Besitzer gewechselt

Das hat Mandy.

Naja oder um bei der Wahrheit zu bleiben, Mandy Darling wurde ganz einfach verschachert.

Ihre neue Besitzerin ist etwas ganz besonderes, nämlich Transsexuell. Mit einem unstillbaren Hunger nach kleinen Fotzen wie Mandy.

Das heißt Sie wird jetzt nicht nur von ihren Kunden nach Strich und Faden gefickt, penetriert, vollgepisst und täglich aufs Neue gedemütigt. Nein Mandy hat das ganz große Los gezogen und wird schon vor Beginn ihrer Schicht gefickt.

Da ist Mandy dann überglücklich.

 

Telefonsex TV-Lady Josephine

09005-558660

1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

 

 

Wahrheiten

Bei Mandy bewahrheiten sich zwei Dinge.

Erstens. Dumm fickt gut und Zweitens, Blonde haben mehr Spaß.

Deshalb ist aus Mandy der rothaarigen dummen Schlampe, eine blonde verkommene Dreckshure geworden.

Und gut so. Weshalb, Mandy übt schon fleißig für ihren neuen Besitzer.

Seines Zeichens Rumäne. Der für sie auch schon neue Papiere besorgt hat.

Und damit geht für die Schlampe, ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung.

Telefonsex TV-Lady Josephine

09005-558660

1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Berufung

Es gibt wohl wenige Personen, die Leidenschaft und Berufung zu ihrem Beruf machen….

Mandy jedoch, hat dies mit Bravour geschafft!

Aus ihren privaten Fickausflügen auf diverse Parkplätze ist ein regulärer Putzjob geworden.

Und jetzt ratet einmal wo….Auf einer Bahnhofstoilette. Insgesamt 22 Pisskabinen sind nun Mandys Reich.

Aber nicht nur Putzen steht auf ihrem Einsatzplan, dieser beginnt um vier Uhr Morgens und endet nach acht Stunden.

Nein,meine Dreckschlampe muß sich beim Putzen ficken und bepissen lassen. Kotze auflecken und Ärsche sauberlecken.

Wenn sie nicht spurt bekommt sie eine in ihre Nuttenfresse.

Immerhin will ihr sogenannter „Aufpasser“ daß sie Leistung und Kohle bringt.

Allerdings wird Mandy in ca. einer Woche ihren Besitzer wechseln. Dann wird sie in den Besitz eines rumänischen Zuhälters übergehen.

Dann werden für Mandy härtere Zeiten beginnen. Von wegen acht Stunden Tag….

Ihren ersten Arbeitstag hat sie jedenfalls sehr gut und glücklich überstanden. Es gibt doch nichts schöneres, als bespuckt, bepisst und gefickt zu werden während man auf Knien eine vollgekotzte Pisskabine säubert.

Zur Belohnung gabs dann immerhin eine Currywurst an einer billigen Pommesbude.

 

Telefonsex TV-Lady Josephine

09005-558660

1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Mandy is back…

Gott sei Dank.

Nach ihrer ausgiebigen Ficktour durch die Lande ist Mandy wieder zurück.

Gut durchgevögelt, vollgepisst und benutzt. Und um eine Erkenntnis reicher.

Große Titten müssen her… Passend für so ein kleines, dreckiges, spermageiles, verhurtes und Pisse schluckendes Stück Scheiße.

Ja Mandy ist wirklich eine Bereicherung für jeden Perversling und Hurenbock.

 

Lady Josephine

Telefonsex Lady Josephine

09005-558660

1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Vom Parkplatzbückstück zur Pornokinomatratze

Mandy II

Heute Nachmittag hatte ich wieder einmal das “ Vergnügen“ mit Mandy zu sprechen.

Und wenn ich von „Vergnügen“ spreche, dann muß es wahrlich ein wirkliches Vergnügen sein.

Mandy entwickelt sich von Mal zu Mal zu einem noch perverseren Miststück.

Gestern noch von acht Männern auf irgendeinem Parkplatz unserer Republik durchgefickt und benutzt.

Flugs ging es weiter in das Nächstbeste Pornokino um sich ihre heißersehnten und geradezu lebenswichtigen Spermarationen anzuholen.

Ich brenne jedenfalls darauf, wieder von Mandy zu hören.

Lady Josephine

 

Mandy

Mandy ist mit Abstand die verkommenste aber auch interressanteste Gesprächspartnerin die ich habe.

Von Mal zu Mal wird sie immer schmutziger und dreckiger.

Vor allem das Benutzwerden zwischen zwei Pissoirs finde ich besonders reizvoll.

Es passt haargenau zu dieser kleinen dreckigen Schlampe.

Außerdem weiß Mandy ganz genau wie sie sich mir gegenüber zu verhalten hat!

Sie ist ausgesprochen großzügig!

Nochmals vielen Dank für den 100 Euro Gutschein.

 

Lady Josephine