Wer wird am Wochenende meine Premium – Zahlschlampe?

Es ist Wochenende… Tributzeit…die Zeit für eine brave Lustschlampe heute abend ins Pornokino zu gehen und für Mistress Sandy Schwänze zu blasen !!Wer von Euch ist hörig…wer möchte für meine Aufmerksamkeit und Anerkennung als kleines Zahlschwein dienen?

Natürlich Du !! Du brauchst mich doch…du möchtest doch mein Eigentum sein …einmal dich wieder fühlen , wie ein Stück Dreck..am Boden…gedemütigt und benutzt.

Mit geschwellter Brust den ersten Schwanz in den Mund nehmen mit den Worten ; “ ich bin die Zahlschlampe von Mistress Sandy “ . du brauchst den Kick dich bezahlen zu lassen…das wundervollste Gefühl seiner Herrin danach Tribut zukommen zu lassen!

Wer wird dies Wochenende Premium Zahlschlampe und kommt in den Genuss die größte Aufmerksamkeit von mir zu bekommen.

Also beweg deinen kleinen Arsch von der Couch.Du gehörst mir, also verhalt dich auch so. Die Liebe eine Herrin kostet Geld….

Wer bis morgen Abend das größte Tribut leistet bekommt eine besondere Session vor der Cam und darf auch auch hier präsentieren.

Eure Mistress Sandy

Dennis die kleine devote Fickschlampe

das waren seine Worte : “ Ich glaube Sie bluffen doch nur… „

Meine lieben Minipimmelchen möchte jemand Dennis erzählen , zu was ich fähig bin, wenn man mir nicht mit dem nötigen Respekt entgegen kommt!!! Gerne dürft ihr ihm sagen das er mich seit Jahren überhaupt nicht verdient hat!! Seit 5 Jahren zickt er rum….und dann schreibt er sowas

Hallo Herrin,Hier die befohlene Dankesemail. Herrin, ich bedanke mich dafür das Sie mich immer noch mehr versklaven.Ich bedanke mich dafür das Sie mich, je mehr ich mich wehre, Ihre fesseln immer enger um mich schnüren.Auch wenn ich angst habe von Ihnen nicht mehr loszukommen ist es leider genau das was mich ständig erregt und mich zu Ihrem Spielball macht.Ich bedanke mich das ich eben abspritzen durfte.Ich bedanke mich das Sie mir befohlen hatten eine Domina zu besuchen, Die mich real benutzt hat, und mit mir etwas gemacht hat, das sehr ehreraubend und demütigend für mich war und gleichzeitig leider eben auch erregend.Wie zb. Mich gefesselt und gefistet, mich ausgepeitscht, sich auf mein Gesicht gesetzt und mir die Nase zugehalten um mir in den Mund zu pieseln, mich danach gezwungen Sie sauber zulecken, was so demütigend und erregend zugleich war, und zu guter letz musste ich nackt auf den Boden kniend Ihre Füße massieren und küssen.Ich musste während der Session mit der realen Domina dauernd an Sie denken, was mich noch mehr erniedrigte weil mir das klar gemacht hat wie sehr Sie Kontrolle über meine Lust haben.Ich bedanke mich das ich jetzt noch mehr Angst und Erregung verspüre nachdem ich weis das Sie auch real im Studio erziehen und ich nun weis wie das ablaufen kann.Ich bedanke mich, das Sie mal wieder recht hatten und ich es nicht geschafft habe ihnen zu entkommen und Sie mir immer wieder eine Nadel in die Vene gegeben haben um ständig erregt an Sie denken zu müssen sobald ich mich innerlich gewehrt habe.Das Sie mir irgendwann mal helfen doch noch vielleicht von Ihnen loszukommen brauche ich wahrscheinlich gar nicht mehr fragen denke ich oder? Mir hat das Gespräch und der Gutschein leider sehr weh getan, und das tut es andauernd, und ich weis nicht wie ich das jedesmal schaffen soll das ganze Geld herzubekommen.Ihre Füße küssend Ihr Lustsklave(Sklavenschüler) Dennis 

Dennis du weißt was Du zu tun hast!! Bezahl für deinen Ungehorsam

Unterwerfung Sklavenschüler Dennis

Demütigung = Kontrolle

„Okay Herrin,Sie haben gewonnen.Ich kapituliere vor Ihnen, Sie sind meine absolute und alleinige Herrin und ich bin Ihnen unterlegen und ergeben.Ich ergebe mich.Leiten und lenken Sie mich Herrin.Ich küsse Ihre Füße, besuche sogar eine reale Domina wenn es sein muss, aber erziehen Sie mich bitte weiter.Ihr Sklavenschüler Dennis „

Dennis du hast es so gewollt. Du musstest betteln, geduldig sein , weiter betteln. Jetzt gehörst du endgültig mir!!!! Zeige dich mit einem Tribut erkenntlich!!

“ Lassen Sie mich doch bitte nicht so lange schmoren, ich habe es nun begriffen das Ich Ihr Sklave bin und ihnen unterlegen bin mit meiner Devotheit. Sie haben mich in die Knie gezwungen ohne etwas zu machen, und das ist Ihre Macht über mich Herrin.Ich akzeptiere es!Ich gehorche Ihnen jetzt!Ich bin Ihr Sklave! Zu Ihren Füßen Dennis „

Weihnachtswichsen für Eure Mistress Sandy

 

So Ihr kleinen Minipimmelchen, Zahlschlampen und weibliche kleine Looser!

Hört euch brav meine Weihnachtsansprache an und wagt es Eurer Herrin nicht brav schöne Weihnachten zu wünschen .

Diese sexy Weihnachtsstiefel eignen sich wunderbar dir noch einmal Unterwerfung beizubringen und dir zu zeigen, wer deine Lust kontrollieren darf!!

Eine Weihnachten ohne noch einmal um die Gunst eurer Mistress zu werben und eure Herrin zu verwöhnen, ist kein richtiges Weihnachten.

Holt euch eure Wichskontrolle über die Feiertage ab !! Eure Herrin hat dort sehr kreative Ideen.

Vorallem die „Sissis“ unter euch dürfen mich mit weihnachtlichen Fotos gerne überraschen !

 

Wunderschöne Feiertage Eure Mistress Sandy

Minipimmelchen- Wettbewerb bei Mistress Sandy

Aufgepasst! Meine  treuen Minipimmelchen, meine kleinen Versager

Ist dein Schwänzchen kleiner wie auf dem Foto??Geh schnell messen und ruf mich an!!!

Ich bin schon oft gefragt worden, wer hat den kleinsten Minischwanz

Wollen wir es zusammen herausfinden? Wer hat die größte Demütigung verdient? Wer wird der Sieger werden und wird verdient vorgeführt.

Wie kannst du es werden? Du hast Zeit von heute 07.08 18 Uhr bis zum 11.08 anzutreten. Dich mir vor zustellen und  mir zu sagen wie groß dein Pimmelchen schlaff und in „Steifzustand“ ist .

Der kleinste steife Stummel gewinnt am Sonntag diesen Wettbewerb und darf sich freuen auf Wunsch von mir auch mit Foto zur Schau gestellt werden . Natürlich hat eure Mistress auch eine Überraschung für die besten fünf kleinen Schlappschwänze!

Mach mit und lass dir von mir zeigen wie man ein Stummelchen durch Lustkontrolle behandelt.

Eure Mistress Sandy

Lustprinzessin Julia stellt sich vor

Aus dem Tagebuch von Mistress Sandy

Eigentlich wollte ich heute wieder etwas von Sklavenschüler DENNIs erzählen. Da er aber wie schon oft unzuverlässlich ist und sich meinen Anweisungen entzieht bekommt er nur eins von mir: IGNORANZ

Stattdessen möchte ich mich mit Euch an Minipimmelchen Prinzessin Julia erfreuen . Hier ein kleiner Eindruck nach unserer Session .

„Ich bin so dankbar dass ich meinen Stummel gerade wichsen durfte und…es hat mir so gut geschmeckt zu eurer Beachtung meine wichsee vom Boden zu lecken und….ich möchte nie wieder mehr als was Ihr wisst mir geben zu können und …ich möchte dass ihr wisst: ich wünsche mir so sehr dass ihr mir meinen Minipimmel noch viel kleiner macht und mich beim anschaffen eure Tritte in meine noch zu großen losen Eier spüren lässt….weil ich natürlich den Freiern gefallen will und nicht mein nutzloses Gehänge im Weg haben will!

Ich habe noch nie so lange meine 2 Finger gefickt wie gerade und…ich gehe sofort duschen und den Tag beginnen damit ich schnell wieder bei euch sein darf, und mich präsentieren darf.

Ich knie noch immer und …fühle mich stolz wie nie ein Loser zu sein und für euch gerade am offenen Fenster hoffentlich meinen Nachbarn ermöglicht habe zu wissen, dass ich ein minipimmelloser bin der auf den Boden wichst und es ableckt….ich liebe es wie klein mein Schwanz bei Erregung wird….bitte darf ich fragen: wie kann ich ihn für euch noch kleiner machen?

Julia“

 

So Prinzessin Julia du hattest eine Aufgabe…ich bin gespannt

Mistress Sandy

 

Aus dem Tagebuch von Mistress Sandy : Lustsklave Dennis

Lange habt ihr von eurer Herrin nichts gelesen, das werde ich jetzt wieder ändern und euch alle paar Tage ein paar spannende Updates aus dem Leben der Mistress Sandy erzählen. Ich hoffe ihr findet dadurch Anregungen wie Ihr auch eure Lust ausleben möchtet.

Beginnen werde ich heute mit Lustsklave Dennis

Dennis begleitet mich schon einige Jahre…irgendwann gab es den Tag X da ist Dennis mir und meiner Stimme verfallen. Immer wieder hat er gebettelt er möchte nicht mehr anrufen , aber sein Innerstes ist so besessen nach mir , das er mich einfach brauch.

Er brauch das Gefühl der Lustkontrolle, das Gefühl der Abhängigkeit und endlich nach langer Zeit hat er aufgehört sich dagegen zu wehren. Natürlich geht man mit einer Herrin respektvoll um und hält sich an Vereinbarungen und Termine. An dieser Stelle Dennis: Du hast mal wieder unseren Termin verschlafen! DU WEISST WAS DAS HEISST! Du meldest dich in den nächsten Tagen und hast dein Entschuldigungstribut bereits vorbereitet!  Dein Ungehorsam wird schon irgendwann dein Konto leer wichsen.Wage dich dich nicht daran zu halten, ich habe eine Menge über Dich zu erzählen.

Dennis hatte die Aufgabe sich bei einer Domina für einen Termin zu melden. Eine Domina die ich ihm im Vogtland herausgesucht habe. Dort hatte er sich zu melden und gefügig zu sein.

Jedes einzelne Detail hat er mir mitzuteilen, sonst hat er nämlich absolutes Wichsverbot und ich erzähle euch die peinlichen Geschichten von seiner Entjungferung mit einer Kerze. Na was denkt ihr wird er hörig sein , oder wieder am Telefon um Entschuldigung betteln , weil er als kleiner Schlappschwanz keinen Mut hat.

Ich werde es euch berichten Eure Mistress Sandy

Küsse meine Füße

 

Küsse meine Füße

Macht es dich an wenn Du meine Sneakers siehst. Hast du den Wunsch das Du sie an deinen Eiern spürst? Möchtest Du so gerne das ich deine Eier quäle?

Der Gedanke das ich dir damit in deinen kleinen Wichsarsch trete turnt dich an?

Hab ich dir erlaubt sich an mir auf zu geilen? NEIN!! Habe ich nicht . Hole dir die Erlaubnis meine Schuhsohle abzulecken und wenn Du brav bist den süßen Geruch meiner Zehen erleben zu dürfen. Sie mit deinen Lippen abzulutschen.

Verdiene dir meine Aufmerksamkeit!

Deine Fußgöttin Mistress Sandy

Telefonsex Mistress Sandy

09005 558750
1,99 / min aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend