Ach, wie hast du meine göttlichen Füße vermisst!

Während meiner Urlaubsabwesenheit scheinen mich einige Sklaven ganz besonders vermisst zu haben.

Ganz besonders gelitten hat mein Fußsklave Mike, ganz demütig hat er mich angerufen, und fast geheult hat er, als er mir berichtete wie er die göttlichen Füße seiner Herrin vermisst hat.

Untertänigst bat er um ein Rollenspiel, bei dem er sich ganz meinen Füßen widmen konnte.

Er bat drum meine Füße aus meinen Highheels holen zu dürfen.

Auf den Knien meine Füße küssend, durfte er meine traumhaften Zehen auch gleich verwöhnen und daran saugen.

Auch meine Fersen wollte er mir massieren, und mit allem zeigen wie unterwürfig er seiner Göttin Kendra ist und wie demütig er als Sklave er mir zu Füßen liegt und mich verwöhnt!

Als Dank das seine Herrin sich wiede Zeit für ihn genommen hat und weil ich die göttlichsten Füße aller Göttinen habe, gab es noch ein Versprechen für ein paar neue High Heels!

Na wenn das nichts ist, an diesen Verhalten könnten sich ruhig ein paar andere Sklaven ein Beispiel nehmen!

Was für Zugeständnisse und unterwürfige Sklaven mich wohl heute erwarten?

Ich will jeden Tag so verwöhnt werden! Strengt euch an ihr Sklaven! Verwöhnt mich und beschenk mich reichlich!

Eure Göttin hat es sich schliesslioch reichlich verdient!!

Die Blog Mistress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.